My Babyclub.de
Kinderkonto - Welche Bank

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Pongo
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 05.10.2016 12:37
    Ich möchte für meinen Sohn (7 Jahre) gerne ein Kinderkonto anlegen. Auf dieses Konto soll dann sein Taschengeld und Geldgeschenke (Geburtstag, Weihnachten etc.) überwiesen werden. Nun suche ich nach einer passenden Bank für das Konto. Neben der örtlichen Sparkasse gibt es bei uns noch die Commerzbank. Sofern es Direktbanken gibt die solche Konten anbieten, würde wohl auch diese in Frage kommen, sofern man kostenlos Geld abheben kann.

    Ich freu´mich auf Vorschläge :)
    Antwort
  • Kugelchen
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2016 13:03
    Wie wäre es statt Konto, mit einem Sparbuch. Da gibt es erstens Zinsen drauf, die es beim Konto meist nicht gibt, und zweitens ist die Versuchung, mal schnell Geld abzuheben geringer weil es aufwändiger ist.
    Und abheben kann man da das Geld auch kostenlos.

    Falls der Gedanke dahintersteht dem Kind den eigenständigen Umgang mit Konto, Geld und EC Karte beizubringen, würde ich noch ein paar Jahre warten.
    Karte rein, Geld kommt aus dem Automaten ist für das Alter noch sehr abstrakt und verlockend. Ein Sparbuch in dem eine Summe steht, die mehr wird mit der Zeit, oder sofort sichtbar abnimmt, sobald mann das Geld in der Hand hat, find ich für 7 Jahre lehrreicher.

    Welche Bank, also da am besten in die AGB im Internet schauen. Da sind Kosten für K9ntobewegungen bzw Zinsen für Sparbücher aufgelistet.

    Ist nur meine persönliche Meinung, mit dem Sparbuch. Weil ich denke das die Versuchung das Konto dann Leerzuräubern nicht so groß ist. Grade bei größeren Geldgeschenken.
    Und das Taschengeld erst aufs Konto schaffen und dann wieder abheben.
    Ich finde Geld in der Hand, das als greifbares Gut, bis zum Ende vom Monat oder Woche reichen muß, pädagogisch nachhaltiger, als eine imaginäre Zahl auf nem Kontoauszug.
    Zumindest für die geistige Reife eines Siebenjärigen.

    Bin aber sehr auf die Meinung anderer gespannt.
    LG Kugelchen
    Antwort
  • Fernasusa
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2016 14:20
    Schau mal hier auf https://www.kostenlosesgirokonto.de/kinderkonto/ da gibts ein paar Anbieter extra für Kinder.
    Antwort
  • Rayy
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2016 08:59
    Ein Kinderkonto kann man wohl ab 7 Jahren beantragen. Ich muss jedoch sagen, dass ich das für etwas zu verfrüht halte. Unsere Tochter ist 7 Jahre alt und bekommt ihr Taschengeld - oder auch Geldgeschenke immer so in die Hand. Das Geld wandert dann meist in die Spardose. Größere Beträge werden auf ein Sparbuch gepackt.

    Ich gehe mal davon aus, dass euer Sohn mit 7 Jahren noch nicht alleine zur Bank gehen darf, oder? Was hat er dann von dem Konto?

    Mein Tipp: Noch ein paar Jahre warten. Auf http://www.girokontovergleich.org/jugendkonto/ steht beispielsweise geschrieben, dass Experten empfehlen, das Sparbuch ab dem 12 Lebensjahr durch ein eigenes Konto zu erweitern.
    Antwort
  • wiemi
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2016 12:33
    Würde mir eins bei der Sparkasse oder Raiffeisenbank holen. Da hast du Vorort jemanden und du kannst mir Sparschwein noch an den Schalter gehen.
    Antwort
  • KarlaMS
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2016 22:30
    Hi ihr lieben,
    wir haben für unsere Kinder jeweils ein Konto bei der Sparkasse eröffnet.
    Dort kommen alle Ersparnisse der Kleinen, also Taschengeld, Geldgeschenke von Freunden und Verwandten aufs Konto.
    Lg Karla
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.