My Babyclub.de
AMH wer kennt sich aus

Antworten Zur neuesten Antwort

  • morli1980
    Powerclubber (63 Posts)
    Eintrag vom 16.10.2016 09:26
    Hallo, ich bin 36 Jahre alt habe ein Kind von 2 1/2 Jahren und versuche seid 1 1/2 Jahren wieder schwanger zu werden. Damals hatte ich einen AMH Wert von 0,09 war eingeschrängt hat aber im sechsten Monat mit Clomifen geklappt. Muss daszu sagen hatte jeden Monat unter Clomifen einen Follikel und der ES wurde mit einer Spritze ausgelöst.
    Nun habe ich leider noch einen schlechteren AMH Wert und zwar von nur noch 0,02. Bin seid Februar dieses Jahres auch in einer Kinderwunschpraxis und habe einen MOnat mit Clomifen stimuliert hatte einen Follikel von 1,9 wurde ausgelöst leider hatte es nicht geklappt, das war im März. Seid dem habe ich mit Menogon und Gonal Stimuliert waren auch Follikel da allerdings immer zu klein und die Zykluse wurden abgebrochen. Nun habe ich für mich entschieden da mir es echt zu teuer wird ( für ein Zyklus 1000 Euro ) das ich es wieder mit Clomifen versuche nun habe ich zwei Follikel gehabt leider auch zu klein Zyklus abgebrochen, ich muss dazu sagen bei mir wird jedesmal vor beginn der FSH Wert kontrolliert bervor ich Hormoone zum stimulieren nehme das dieser schwangt. Nun meine Frage hat jemand auch das Prloblem oder kennt jemand oder ist sogar noch schwanger geworden???Gibt es für mich überhaupt noch eine Chance schwanger zu werden??? Habe dieses Jahr nur im März einen ES gehabt. Ich wäre um jede Antwort ,Tipps usw. dankbar.
    LG Morli
    PS:Sorry das der Text so lange geworden ist.
    Antwort
  • Babsy1980
    Very Important Babyclubber (732 Posts)
    Kommentar vom 24.10.2016 13:13
    Liebe Morli,
    ich bin 36 und habe verhältnismäßig auch einen schlechten AMH. Der liegt bei 0,5, aber doch noch etwas besser als bei dir. Deswegen kann ich nicht allzuviel dazu sagen. Habe jetzt meine erste ICSI hinter mir, da mein Mann leider auch ein total schlechtes SG hat. Ich wurde zuerst 4 Wochen mit Decapeptyl downreguliert, habe im Anschluss 14 Tage mit Merional 150 2x täglich stimuliert und ich hatte dann zumindest zwei Eizellen, die sich glücklicherweise auch befruchten ließen. Transfer war gestern und nun bin ich in der Warteschleife.
    Was sagen denn die Ärzte bei dir? Käme eine ICSI für euch in Frage? Hier gibt es unterschiedliche Protokolle der Hormonbehandlung, auch für Frauen die low responder sind, also einen niedrigen AMH haben. Wäre sonst eine Eizellspende für euch eine Option?
    Ich wünsche dir auf alle Fälle alles Gute und das sich euer Wunsch nach einem 2. Kind doch noch erfüllt.
    Antwort
  • Sunny869
    Superclubber (191 Posts)
    Kommentar vom 24.10.2016 20:46
    Hallo ihr beiden. Also alles was ich über das AMH weiß, ist, dass es schwankt... mein FA sagt, das ist normal... im März diesen Jahres lag mein Wert bei 1,29 (recht niedrig für 29 Jahre). Vor 6 Wochen haben wir deshalb nochmal geguckt und siehe da: 2,5! Super! Nun aktuell wieder 1,79 (letzter Test vor der Decapeptyl-Spritze letzte Woche). Keine Ahnung was ich davon halten soll- alles über 1 ist gut, aber wir haben noch keine Kinder und wollten gerne mal 3-4...😉 deshalb hoffen wir auf eine gute Eizellausbeute in ein paar Wochen...
    Babsy- die Daumen sind weiter fest gedrückt!😊
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 25.10.2016 16:37
    Hallo Morli,

    ich bin gerade erst 27 geworden und mein AMH liegt seit über zwei Jahren unverändert bei < 0,08. Wir versuchen mittlerweile seit knapp drei Jahren unser Glück. Wie sind denn deine restlichen Hormone? Ist da noch alles okay oder gibt's dort bereits einen eindeutigen Hinweis auf Wechseljahre? Wenn nicht, dann mach dir noch nicht allzu viele Sorgen. Dieser Wert bedeutet nur, dass deine innere Uhr sehr laut tickt, aber noch normal funktioniert. Du solltest dich bloß darauf einstellen, dass du im Rahmen einer Hormonstimulation keine allzu hohe Anzahl an Eizellen zu erwarten hast. Wahrscheinlich würden es nicht mehr als zwei oder maximal drei werden. Bei mir selbst steht im nächsten Zyklus eine IVF an, mal schauen, zu was mein Körper noch im Stande ist.

    Ich habe zwei Threads hier im fortgeschritten Kinderwunschforum eröffnet und einiges zu meiner Geschichte geschrieben. Falls es dich interessiert, so schau doch mal bei "Clavella - neues Wundermittel" oder "Warnung vor der HPV-Impfung - vorzeitige Wechseljahre" rein.

    Ich bin bereits in den Wechseljahren und trotzdem ist noch nicht alles verloren. Die Schwankungen des AMH-Wertes bei den anderen Frauen würde ich auf einen saisonal bedingten Vitamin-D3-Mangel schieben. Bei unseren niedrigen Werten würde sich aber wahrscheinlich nicht mehr viel ändern.

    Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich für Frauen mit Kinderwunsch den Vitamin-D3-Wert testen zu lassen. Im Idealfall sollte er bei Frauen zwischen 40 und 50 liegen. Das soll nachweislich die Qualität der Eizellen verbessern und somit die Chancen im Rahmen einer künstlichen Befruchtung erhöhen. Für Männer mit schlechtem Spermiogramm gilt im Übrigen das Gleiche. Dieses könnte sich bei einem Vitamin-D3-Wert zwischen 50 und 60 wesentlich verbessern.

    Da wir auf der Nordhalbkugel leben, sind dies leider unerreichbare Werte. Die Realität liegt bei vielen selbst nach dem Sommer gerade einmal bei 25, was einen Mangel darstellt. Da der Körper im Winter von dem Sommerwert zährt, entsteht bis zum nächsten Sommer ein massiver Mangel, was zu vermehrten Entzündungen im Körper und somit zu einer erhöhten Krankheitsanfälligkeit führen kann.

    Falls jemanden das Thema näher interessieren sollte, könnt ihr euch meinen letzten Clavella-Beitrag durchlesen, dort habe ich ein paar Infoseiten verlinkt. Ich selbst versuche nun meinen Wert schnellstmöglich auf 40-50 zu bringen, um meine geringen Chancen wenigstens ein bisschen zu erhöhen.

    Liebe Grüße,
    die Wunschmami
    Antwort
  • morli1980
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2016 10:08
    @babsy1980
    Hallo, ich kann Die bei Deinem AMH Wert nur sagen das er eingeschrängt ist also auch nicht mehr so toll, aber ich habe vor meiner ersten SS einen wert von 0,9 gehabt also auch schon eingeschrängt und es hat geklappt, gut bei meinem Mann war alles in Ordnung und so habe ich dann nur Stimuliert und es ist ohne künstlichem weg gegangen. Nein eine Eizellspende kommt bei us nicht in Frage durch das wir schon ein Kind haben und dieses dann nicht wirklich von uns beiden wäre hätte ich die befürchtung unterschiede zu machen, also entweder es klappt so oder gar nicht. Ich weiß nicht wenn wir noch gar kein Kind hätten ob es dann eine Option gewesen wäre habe ich mir damals noch keine Gedanken gemacht! Ich wünsche Euch auch alles gute und hoffe das es bei Euch bals klappt, wäre das erste Kind oder???
    Antwort
  • morli1980
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2016 10:31
    @wunschmami2014
    Bei meinem FSH Wert sieht es auch nicht immer ganz so toll aus, dien Zyklus ( ZT 9 ) darf ich z.b nicht mit Clomifen starten da der FSH Wert bei 31 liegt also zu hoch. Ich muss diesen Monat Klimonorm nehmen und im nächsten Zyklus am zweiten Tag zur Blutabnahme und dann kommt es drauf an. Wegen der Stimulation ich habe schon mit Menogon und einen Monat mit Gonal stimuliert leider sind nur zwei Eizellen rausgekommen und leider waren sie zu klein das die Behandlung abgebrochen wurde, sie sind ab dem 12 ZT leider nicht mehr gewachsen. Ich wollte eine künstliche Befruchtung starten ab wennn nichts da ist zum Befruchten! Ich weiß auch das der AMH Wert schwanken kann aber nicht von 0,2 auf keine Ahnung z.b 1,0 schön wäre es. Bei meinem Wert von den Vitamin ist auch nicht gut er ist zu niedrig, nehme dafür aber auch schon Tabletten und meine Schilddrüße ich auch nicht gut nehme dafür auch schon Tabletten. Woher weißt du das du in den Wechseljahren bist ich meine mit dem Wert von 0,8 der ist doch nur eingeschrängt ich hatte mit 32 Jahren auch nur einen wert von 0,9 aber deshalb ist man doch nicht in den Wechseljahren ich meine mit dem blöden wert wo ich jetzt habe 0,2 sieht das ja leider schon anders aus. Meine Ärztin meinte letzte Woche auch der Wert zeigt das nicht mehr viel Zeit bleibt das man sich drauf einstellen ann das die Periode vielleicht noch bis z udrei Jahre kommt und die Uhr wie du auch schreibst schon sehr laut am ticken ist aber warum wachsen meine Eiszellen nicht weiter bei 1 cm ist schluß und da hat man ja noch keinen Eisprung?! Sorry wegen den Rechtschreibfehlern und dem durcheinander von meinem geschreibe ich liege mit Grippe zu Zeit im Bett. Aber danke das du dir die zeit nimmst um zu lesen und zu antworten. Ich wünsche dir viel Glück bei deinem nächsten Versuch LG
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2016 20:35
    Hallo Morli,

    mein AMH-Wert liegt nicht bei 0,8 sondern bei weniger als 0,08 und ist praktisch nicht mehr nachweisbar. Im Frühling diesen Jahres blieb meine Regel zwei Monate aus und konnte auch nicht mehr mit Chlormadinon ausgelöst werden. Der Bluttest brachte schließlich katastrophale Ergebnisse: FSH-Wert 95, LH 53, HCG 4,5 und Östrogen nicht mehr vorhanden. Solche Ergebnisse haben eigentlich nur Frauen, die schon längst aus den Wechseljahren raus sind. Man gab mir schließlich die Wechseljahres-Pille "Cyclo Progynova" in der Hoffnung, den FSH-Wert etwas senken zu können, um vielleicht doch noch eine Eizelle mittels Stimulation hervorzubringen.

    Was soll ich sagen... im Mai habe ich mit der Pille begonnen, bin mittlerweile beschwerdefrei, habe regelmäßige Zyklen inklusive Eisprung und am 4. Zyklustag einen FSH-Wert von 14!! Für meine Ärztin in der Kinderwunschklinik bin ich quasi ein kleines Wunder, weil sie so einen Erfolg nicht für möglich gehalten hat. Aus diesem Grund versuchen wir jetzt auch eine IVF.

    Vielleicht wäre Cyclo Progynova auch für dich eine Option? Frage einfach mal deine Ärztin.

    Lg Wunschmami
    Antwort
  • morli1980
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2016 07:48
    Hallo Wunschmami,

    ich werde meine Ärztin daraufansprechen ob es nicht auch eine Option für ich wäre. Wie ist der Ablauf mit den Taletten, nimst du Sie jeden Monat? Und wenn deine Fsh wert okay ist machst du dann Pause? Ich frage deshalb ich habe letzte Woche ( ZT 2 ) Blutabgenommen bekomen der FS Wert wr da leider zu hoch ( 31 ) da ich mit Clomifen stimuliere soll wurde mir gesagt es hat keine Sinn diesen Monat ich muss stattsdesen Klimonorm nehmen das der Wert wieder besser wird und wenn die nächste Periode kommt dann wieder zu Bltabnahme. Weißt du ob du während der einahme von Cyclo Progynova auch Schwanger werde könntest?

    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2016 19:47
    Ja, unter der Einnahme von Cyclo Progynova kann man schwanger werden. Es ist ein 2-Phasen-Präparat für 21 Tage und funktioniert eigentlich genau wie die normale Pille, nur ohne verhütende Wirkung. Bis zum Eisprung nimmt man die helle und danach dann die dunkle Tablette. Wenn die Packung aufgebraucht ist, gibt es eine 7-tägige Pause mit Menstruation und danach geht es wieder von vorne los. Wenn man das Medikament absetzt, wird der FSH-Wert vermutlich wieder in die Höhe schießen. Darum wird bei mir die Stimulation und künstliche Befruchtung unter Cyclo Progynova durchgeführt werden. Ich nehme das Medikament seit Mai und werde es wahrscheinlich die nächsten 50 Jahre nehmen, da mein Körper viel zu zeitig in die Wechseljahre gekommen und damit mein Risiko für Osteoporose und diverse Frauen-Krebsarten enorm gestiegen ist.

    Lg Wunschmami
    Antwort
  • morli1980
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2016 07:52
    Hallo Wunschmami, ich werde meine Ärztin auf jeden Fall darauf ansprchen. Ich glaube fast das das Klimonorm auch so was ist, habe aber noch nie gefragt ob man in dem Zyklus Schwanger werden kann wo ich es nehme, da es immer geheissen hat ich soll es nehmen grad das der FSH Wert runter geht. Es wird aber auch nie ein Ultraschall in den Monat gemacht, deshalb bin ich mir nicht sicher ob es auch so was ist wo du nimmst. Aber eins ist mir sehr aufgefallen wenn ich Klimonorm nehme habe ich ab ZT 9 Zerveixschleim wo ich sonst gar nicht wirklich mitbekomme ist doch dan eidentlich schon ein gutes Zeichen??? Ja das ist wahr erst wird man bestaft so früh in die Wechseljahre zu kommen und dann muss man auch noch aufpassen wegen dem gaanze wie Osteoporose und soweiter ist echt äzent. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück drücke Dir die Daumen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.