40. SSW

40. Schwangerschaftswoche

Überblick:

  • 3. Trimester / 10. Monat
  • 40. Schwangerschaftswoche
  • In dieser Woche ist der errechnete ET
  • Der Fötus ist ca. 50 cm groß und wiegt 3400-3500 g

Mit der 40. Schwangerschaftswoche endet das letzte Schwangerschaftsdrittel. Falls die Fruchtblase platzt oder Wehen im Abstand von zehn Minuten auftreten, ist es Zeit ins Krankenhaus zu fahren – dann setzt die Geburt ein. Die Wehen werden regelmäßiger, der Gebärmutterhals verkürzt sich, der Muttermund öffnet sich und das Baby ist fast da.

Wenn das Baby noch ein bisschen auf sich warten lässt, ist Erholung in den letzten Tagen ganz groß geschrieben. Ein romantisches Abendessen zu zweit lenkt von der Nervosität der bevorstehenden Geburt ab.

Falls die Wehen noch nicht eingesetzt haben, testet man am besten einige wehenfördernde Maßnahmen. Hierzu zählen Spaziergänge, da sie den Druck auf den Muttermund erhöhen und heiße Bäder, die Wehen fördern. Da Sperma wehenfördernd wirkt, ist auch die schönste Nebensache der Welt eine gute Möglichkeit die Wehen in Gang zu bringen.

Die babyclub.de Redaktion wünscht alles Gute für die bevorstehende Geburt und einen schönen Start in die Baby-Zeit!

Unser Baby-Entwicklungskalender begleitet durch die ersten, spannenden 12 Lebensmonate des Babys!

Deine Schwangerschaft als kostenlose E-Mail:

Du willst keine Schwangerschaftswoche verpassen? Dann melde dich jetzt kostenlos für das E-Mail-Abo an und erhalte – Woche für Woche – deinen Schwangerschaftskalender.

Magazin
Atmen, Atmen, Atmen
Trotz Geburtsvorbereitungskurs vergessen viele Frauen während der Geburt die richtige Atmung. Hier nochmal:
1. Gleichmäßig Atmen - auch während einer Wehe.
2. Durch die Nase ein, durch den Mund ausatmen.
3. Tönen ist erlaubt. Mit Aaah und Ooh gehts leichter.
4. Auf die Hebamme hören.
Magazin
Einlauf - ja oder nein?
Immer wieder hört man davon, dass ein Einlauf zum Standard wird. Das stimmt nicht. Ein Einlauf kann sinnvoll sein, weil sich dies positiv auf die Wehentätigkeit auswirkt. Auch wenn eine Frau in den Tagen vor der Geburt unter Verstopfung leidet. Viele Frauen haben Angst davor, dass während der Geburt Stuhl austritt und fühlen sich so einfach wohler.
Magazin
Bonding - Zeit zum Kuscheln
Unmittelbar nachdem das Baby geboren ist, wird der Säugling auf die nackte Brust oder den Bauch der Mutter gelegt. So können sich Mutter und Kind begrüßen, kennen lernen und beschnuppern. Die ersten gemeinsamen Minuten sind etwas ganz besonderes und sollten in entspannter und ruhiger Atmosphäre stattfinden – so kann der Zauber des ersten Blickkontakts ungestört genossen werden. Bonding
Service
Platz für schöne Erinnerungen
Schon aus der Klinik nimmt man einige schöne Erinnerungen mit nach Hause. Nicht nur Erlebnisse, sondern auch reale Dinge zum Aufbewahren: Das Namensschild am Bettchen, das Armbändchen, das erste Polaroid. Tipp: Jetzt schon einen Platz aussuchen, beispielsweise eine schöne Schachtel für die Erinnerungsstücke. Es kommen noch viele dazu!
Hebammensprechstunde SSW 40
Muss ich mich am Termin einleiten lassen?
"Hallo, ich bin jetzt 40 SSW und mein Geburtstermin is am 15.07. und ich soll am 14.07.09 in KH zur Geburteneinleitung, meinen Sie, dass die Geburt dann auch eingeleitet wird?..." zur Antwort unserer Hebamme

Service

Gute Gedanken für die 40. SSW


"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
"
Hermann Hesse
Community
Community: Profil aktualisieren
Wenn das Baby schon da ist sagen wir herzlichen Glückwunsch! Bitte im Profil "Meine Lebenssituation" auf mit Baby ändern. Nur so können andere Userinnen, die mitgehibbelt haben, sehen dass das Baby schon da ist. P.S.: Viele Infos rund um Babyschlaf, Babyernährung und Babypflege gibts unter Babys erstes Jahr.
Termine
Wichtige Termine in der 40. SSW
Wenn das Baby bis zur 40. Schwangerschaftswoche noch nicht zur Welt gekommen ist, dann heißt es ab sofort: Alle 1-2 Tage Termin beim Arzt bzw. in der Klinik! Übrigens: alle Termine für die Schwangerschaft individuell zugeschnitten und zum Ausdrucken in der babyclub.de Mein Schwangerschaftsverlauf

Und nun alles Gute bis zur nächsten Woche!