Der babyclub.de Name des Monats:

Luis – spanisch, sportlich, spritzig

Der Name Luis ist inzwischen in Deutschland so bekannt und beliebt, dass seine spanische Herkunft fast vergessen wird. Zwar ist Luis die spanische und auch rätoromanische Version eines althochdeutschen Namens – nämlich Ludwig – doch während er in Deutschland erst seit einigen Jahren wachsende Beliebtheit erfährt, hat sich Luis in Spanien und auch Portugal längst als Klassiker bei den männlichen Vornamen etabliert.

Die Bedeutung von Luis lässt sich ebenfalls auf den ursprünglichen Namen Ludwig zurückführen. Aus den Wortbestandteilen „hluth=berühmt“ und „wig=Kampf“ ergibt sich Ludwig, der berühmte Kämpfer. Die internationalen „Namensvettern“ von Luis finden sich in fast allen europäischen Ländern und sind allesamt von Ludwig abgeleitet. In Frankreich verbindet man den Namen „Louis“ seit jeher mit Königen und Herrschern. Den Respekt vor dem Namen haben die Franzosen noch nicht abgelegt, denn der Name Louis wird im amerikanischsprachigen Ausland häufiger vergeben als in Frankreich selbst – obwohl die englische Form von Ludwig eigentlich „Lewis“ heißt. In Italien trifft man den Namen als „Luigi“ oder „Lucio“ an, in Ungarn ist er als „Lajos“ bekannt.

In den babyclub.de Vornamencharts hat sich Luis langsam aber stetig empor gearbeitet und findet sich seit einigen Monaten unter den 50 beliebtesten Vornamen wieder. Momentan belegt er einen achtbaren 40. Platz in den babyclub.de Top 1000. An berühmten Namenskollegen mangelt es Luis nicht – und dabei geht es ziemlich sportlich zu! Die bekanntesten sind:
Luis Aragones, spanischer Nationaltrainer
Luís Figo, portugiesischer Fußballstar
Luis García, spanischer Fußballspieler
Luis Ocaña, spanischer Profiradfahrer, gewann 1973 die Tour de France
Luis Trenker, Bergsteiger, Schauspieler, Schriftsteller

Wählen Sie Ihre ganz persönlichen Namens-Favoriten - in den babyclub.de Vornamencharts!

Wie finden andere User Ihren Lieblingsnamen? Tauschen Sie sich mit anderen babyclub.de Usern im Vornamenforum aus.

Zurück zu den "Namens-Highlights 2006"