Der babyclub.de Name des Monats:

Deniz oder Dennis – multikulturell und vielseitig

Die Suche nach dem richtigen Namen ist gerade für Eltern aus verschiedenen Kulturen eine echte Herausforderung. Der babyclub.de Name des Monats September könnte die Lösung sein: Der Name Dennis oder das gleich lautende türkische Pendant Deniz ist in vielen Kulturen zu Hause und hat sowohl im Türkischen, Deutschen, Französischen und Englischen berühmte Namensträger.

Obwohl sie fast gleich klingen, unterscheiden sich die Namen in ihrer Herkunft und Bedeutung. Das türkische Deniz wird ins Deutsche als "das Meer" oder „hohe Wellen auf dem Meer“ übersetzt und ist im Gegensatz zum englischen Dennis auch ein Mädchenname.

Der Name Dennis oder Denis, wie er im Französischen lautet, leitet sich dagegen vom griechischen Gott des Weines, Dionysos, ab. Dieser erfand den Wein und gilt damit nach griechischer Vorstellung auch als Begründer der Kultur im Allgemeinen.

Der Name verbreitete sich zunächst vor allem durch die Verehrung des St. Denis, des heiligen Dionysos von Paris, der im 3. Jahrhundert als Missionar nach Paris kam und erster Bischof der Stadt wurde.

Der nächste berühmte Denis war wieder ein Franzose: Im 18. Jahrhundert beeinflusste der Schriftsteller und Philosoph Denis Diderot mit seinen Ideen die Geschichte Europas. Er gilt heute zusammen mit seinen berühmten Zeitgenossen Voltaire, Rousseau und Montesquieu als einer der wichtigsten Köpfe der französischen Aufklärung.

Im 20. Jahrhundert ist der Name in allen Formen und gesellschaftlichen Bereichen zu finden. Die Fußballer Deniz Barış, Dennis Bergkamp, Dennis Brinkmann und Dennis Strich kicken auf den Fußballplätzen dieser Welt, während Dennis Johnson und Dennis Rodman in den USA um die meisten Körbe im Basketball wetteifern.

Der „Beach Boy“ Dennis Wilson, die amerikanischen Schauspieler Dennis Hopper und Dennis Quaid, die türkischen Sängerinnen Deniz Seki und Deniz Çelik, sowie ihr männlicher Kollege Özcan Deniz unterhalten ihr Publikum dagegen auf den Theaterbühnen, in Konzertsälen und im Film.

Auf der politischen Bühne stand Denis Thatcher als Ehemann der früheren Premierministerin Margaret Thatcher im Schatten seiner mächtigen Frau, während Deniz Baykal ans Licht der Öffentlichkeit trat. Der türkische Politiker und Parteichef der Republikanischen Volkspartei übte mehrere Ministerämter aus und war von 1995 bis 1996 Außenminister und stellvertretender Ministerpräsident der Türkei.

Dennis und Denis dürfen am Gedenktag des heiligen Dionysos von Paris am 9. Oktober ihren Namenstag feiern. In einer multikulturellen Gesellschaft darf der türkische Deniz sicher gerne mitfeiern.

Wählen Sie Ihre ganz persönlichen Namens-Favoriten - in den babyclub.de Vornamencharts!

Wie finden andere User Ihren Lieblingsnamen? Tauschen Sie sich mit anderen babyclub.de Usern im Vornamenforum aus.

Zurück zu den "babyclub.de Namen des Jahres 2007"