„Leon“ und „Leonie“ sind und bleiben spitze

babyclub.de hat die erfolgreichsten Vornamen 2007 ermittelt

Die Deutschen lieben Vornamen, die mit „L“ beginnen. 2005 und 2006 konnten sich insgesamt 15 Namen mit diesem Anfangsbuchstaben in den Top 10 platzieren. In diesem Jahr gewinnt bei den Jungen zum vierten Mal hintereinander „Leon“, bei den Mädchen hat „Leonie“ bereits zum zweiten Mal die Nase vorn. Rund 5.000 Teilnehmer haben 01.01.2007 und 15.12.2007 unter www.babyclub.de ihre Lieblingsnamen gewählt. Das Ergebnis: Auf den Plätzen eins bis drei bei den Jungen landen die Namen Leon, Luca und Paul, bei den Mädchen sind es Leonie, Emma und Lena.

Leon ist bereits seit Jahren unter den beliebtesten Vornamen zu finden, auf dem ersten Platz landet der kleine Löwe (lat.: Leon) jetzt bereits nach 2002, 2005 und 2006 zum vierten Mal. Leonie, sein weibliches Pendant, war erstmals 2006 an der Spitze der Charts und konnte diese erneut verteidigen.

Interessant ist die eindeutige „L“-Dominanz bei den weiblichen Vornamen. Allein die Plätze 1, 3, 5, 6. 9 und 10 werden ausnahmslos von Lenas, Lauras, Lillys oder Leas belegt. Bei den jungen Herren konnten sich neben dem Spitzenreiter nur noch Lukas und dessen italienische Variante Luca im Vornamen-Ranking von babyclub.de behaupten. Die Vielfalt bei den Jungennamen reicht vom nordischen Finn (Platz 4) über den hebräischen Noah (Platz 6) bis hin zum lateinischen Felix (Platz 10).

Tendenziell sind – wie bereits in den Jahren zuvor - kurze, meist zweisilbige Namen gefragt, mehrsilbige Namen wie „Leonie“ (Platz 1) oder „Julian“ (Platz 8) sind eher selten und die Ausnahme.

Mädchen: 1. Leonie, 2. Emma, 3. Lena, 4. Sophie, 5. Lara, 6. Laura, 7. Mia, 8. Marie, 9. Lilly, 10. Lea
Jungen: 1. Leon, 2. Luca, 3. Paul, 4. Finn, 5. Lukas, 6. Noah, 7. Tim, 8. Julian, 9. Max, 10. Felix