39. SSW (39. Schwangerschaftswoche)

Endspurt
Die Arme vor der Brust verschränkt, die kleinen Beine vor dem Körper angewinkelt – so wartet Ihr Baby auf den richtigen Moment, an dem es das Licht der Welt erblicken will. Während es wartet, nimmt es noch zu und wächst, allerdings nicht mehr in dem Maße wie in den Monaten davor. Auch nach der Geburt wird das Baby diese Enge, die es jetzt umgibt, mögen. Sie gibt ihm ein Gefühl von Geborgenheit. Früher, zu Zeiten unserer Eltern und Großeltern, sind die Kinder „gepuckt“ worden. Dabei wird ihnen ein Tuch um Bauch und Beine geschlagen. Damit es hält, gab es schön bestickte Puckbänder, die das Tuch fixierten. Dieses Pucken ist etwas aus der Mode gekommen. Vielleicht fragen Sie mal Ihre Mutter oder Großmutter? Möglicherweise haben sie noch Pucktücher und können Ihnen zeigen, wie Sie Ihrem Baby in den ersten Wochen auf diese Weise zusätzliche Geborgenheit geben können.

Warten können
Geduld ist eine Tugend. Aber sie fällt nicht immer leicht. Je schwerer und unbeweglicher Sie sich fühlen, desto mehr wünschen Sie sich vielleicht ein Ende der Schwangerschaft herbei. Doch besonders die letzten Wochen der Schwangerschaft geben einen kleinen Einblick in das kommende Leben mit dem Baby. Jetzt hält Sie nachts der häufige Gang zur Toilette auf Trab. Ist das Baby da, werden Sie auch keine ungestörte Nachtruhe genießen. Viele Wochen und Monate lang wird es wach werden und lauthals seinen Hunger äußern. Gerade die Geduld, in der Sie sich jetzt üben müssen, ist eigentlich das, was Eltern am meisten brauchen. Wenn Sie im Alltag mit dem Baby schnell einmal etwas erledigen möchten, kann es gut sein, dass das dem Kind gar nicht gefällt. Dann heißt es geduldig warten, bis auch Ihr Baby dazu bereit ist. So gesehen ist diese Zeit des Wartens eine von der Natur gut eingerichtete Zeit. Sie bereitet Sie auf Ihr Leben mit Kind vor.

Vorfreude zum Auspacken

Der Geburtstermin Ihres Babys rückt näher. Möglicherweise hat die eine oder andere Teilnehmerin aus Ihrem Geburtsvorbereitungskurs bereits geboren? Wurden Sie auch schon auf eine Babyparty eingeladen? Dieser ursprünglich amerikanische Brauch findet hierzulande immer größere Verbreitung. Wenn Sie aus diesem Anlass eine Freundin beschenken möchten oder sich selbst etwas wünschen dürfen, dann ist das Weleda Geschenkset Calendula Babypflege eine gute Idee. Nett und nützlich: Mit der Grundausstattung für natürliche Babypflege, einem Kuschelpüppchen aus Bio-Baumwolle sowie einem Extra für die frischgebackene Mama macht das hübsch gepackte Set beiden eine Freude. Schön für Mama, gut fürs Kind.

Empfangen
Jetzt können Sie die Tage bis zum errechneten Geburtstermin zählen. Sie haben alles sorgsam vorbereitet, um Ihr Kind zu empfangen. Ihr kleiner Gast in seiner engen Behausung macht jede Ihrer körperlichen und seelischen Bewegungen mit. Wer weiß, vielleicht sehnt sich Ihr Kind auch danach, aus der geborgenen Enge ans Licht der Welt zu dürfen und seinen eigenen Lebensrhythmus zu entdecken. Da kommt ein kleines Wesen auf die Welt, das schon etwas ganz Individuelles mitbringt. Erwarten Sie nicht, dass sich Ihr Mutterglück wie auf Knopfdruck einstellt. Viele Frauen haben Schuldgefühle, weil sie nach der Geburt nicht sofort ein Gefühl von Mutterliebe spüren. Liebe ist kein Gefühl, sondern die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und für Ihr Kind verlässlich, feinfühlig und warmherzig zu sorgen. Nehmen Sie sich Ihre Zeit! Man hört oft: „Das Kind ist wie vom Himmel gefallen!“ Und das können Sie auch erleben, wenn Sie dann im aufregenden und geschäftigen Mutteralltag sich immer wieder ein paar Minuten Zeit nehmen und Ihr Neugeborenes betrachten. Man hat den Eindruck, es kommt von weit her und seine Seele braucht noch ein wenig Zeit, um auf der Erde anzukommen. Ein feiner Zauber liegt in seinem Gesichtchen – wie ein Hauch Himmel. Sich davon berühren zu lassen, kann ein Geschenk sein!

Lese-Tipp: Erziehung mit Gelassenheit

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, überschlagen sich die Gefühle: Da ist Glück und Freude – doch bald kommen auch Spannungen auf. Die Kleinen werden schneller groß, als man denkt. Und mit dem Großwerden wachsen auch die Anforderungen an die Eltern. Christiane Kutik, erfahrene Erzieherin, Elterncoach und Mutter zweier Kinder, zeigt konkrete Wege zu einem entspannten Familienalltag in ihrem Buch Erziehen mit Gelassenheit (ISBN 978-3772525124).


Und nun alles Gute bis zur nächsten Woche!

 

Schwangerschaftskalender: Freundin empfehlen

Neu: Baby- Newsletter

Ihr Baby ist da – wie wunderbar! Gemeinsam entdecken Sie eine spannende Welt und erleben jeden Tag Wunderbares. In dieser Zeit begleitet Sie Weleda bei Fragen rund um die Entwicklung, Erziehung, Gesundheit und Wohlgefühl mit dem neuen Weleda Baby-Newsletter. Einfach kostenfrei unter www.weleda.de anmelden!