Themenbereich: Stillen

"Brustschmerzen nach dem Stillen, Kind 5,5 Monate alt"

Anonym

Frage vom 08.09.2017

hallo, meine kleine ist nun 5,5 monate und mir tut nach dem stillen immer meine Brust weh.
was kann das sein?
Ps: ich stille voll, aber wir haben schon mit einem gläßchen mittags begonnen...
Selbstgemachter karotten brei...

Antwort vom 11.09.2017

Hallo!
Mit Hilfe Ihrer kurzen Beschreibung vermute ich am ehesten, dass Ihre Tochter die Brust nicht mehr ausreichend genug entleert, so dass ein Spannungsgefühl oder auch Spannungsschmerz zurück bleibt. Ein Grund kann sein, dass der Milchspendereflex nicht ausreichend oder nicht ausreichend schnell genug für das Kind ausgelöst wird und somit Milch in der Brust verbleibt, weil der Säugling nicht lange genug saugt. Ein anderer Grund können Schmerzen in der Brust oder auch der Brustwarze sein. Mit Beginn der Beikost und dem veränderten kindlichen Speichel reagiert oftmals die Brustwarze mit Reizung, Rötung und Schmerz, welches zu einem verminderten Fließen der Milch führen kann. Ich empfehle Ihnen entsprechend auf diese oder ähnliche Punkte zu achten. Brustmassage, Wärme, kurzzeitiges, sporadisches entlastendes Abpumpen oder auch die Pflege einer wunden Brustwarze sind entlastende Maßnahmen. Bitte kontaktieren Sie Ihre Wochenbetthebamme erneut zur genaueren Betrachtung der Situation (z.B., ob Sie evtl. unter einem Vasospasmus der Brustwarze nach dem Stillen leiden), dem Abtasten Ihrer Brust und für einen Blick in den Mund Ihres Kindes (z.B., ob sich evtl. ein Mundsoor eingeschlichen hat). Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Hilfe aus der Community zu "Brustschmerzen nach dem Stillen, Kind 5,5 Monate alt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: