Themenbereich: Hebammenbetreuung

Kann ich die Hebamme wechseln?

Anonym

Frage vom 09.08.2019

Halllo, ich versuche seit einer Woche vergeblich meine Hebamme zu erreichen, um einen Termin auszumachen. Ich hatte sie einmal kurz am Telefon, da hieß es, sie sei im Auto und würde sich danach bei mir melden - nun sind danach wieder einige Tage vergangen, an denen sie sich nicht gemeldet hat. Ich habe ihr Nachrichten hinterlassen, konnte sie telefonisch nicht persönlich erreichen. Im Urlaub ist sie nicht, das hätte sie mir ja sagen können, als ich kurz mit ihr gesprochen habe. Mein ET ist in drei Wochen und so langsam bekomme ich Panik, weil ich Angst habe, dass es genauso weiter geht, wenn das Baby da ist und ich sie eigentlich dringend für die Nachsorge brauchen würde.
Ich habe mit der Hebamme vor 6 Monaten schon einen Behandlungsvertrag abgeschlossen. Über eine Kündigung steht darin nichts. Ich würde jetzt aber gern zu einer anderen Hebamme wechseln, weil das Vertrauensverhältnis dadurch doch arg gestört ist. Ist das trotz Behandlungsvertrag möglich?
Vielen Dank vorab!

Antwort vom 15.08.2019

Hallo! Das ist sehr ärgerlich und absolut nicht in Ordnung. Sie können sich an eine andere Hebamme wenden, wenngleich ich vermute, dass es schwierig wird so kurzfristig noch eine neue zu finden. Wenn Sie die Mobilnummer Ihrer jetzigen Hebamme haben, Würde ich ihr eine Nachricht hinterlassen, dass Sie das Arbeitsverhältnis aus besagten Gründen beenden.
Sie müssten die nachfolgende Hebamme darüber aufklären, dass Sie schon Kontakt mit einer Hebamme hatten, da diese dann nicht mehr die Basisdatenerhebung abrechnen kann und Sie diese Position unter Umständen privat zahlen müssen. Das liegt aber im Ermessen der Kollegin. Viel Erfolg und alles Gute.
Cl.Osterhus

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: