Themenbereich: Kinderwunsch

Ab wann muss ich mir Sorgen machen, wenn keine Schwangerschaft eintritt?

Anonym

Frage vom 10.08.2019

Guten Abend,
ich habe eine Frage und brauche eine zweite Meinung.
Mein Mann und ich probieren nun schon im 11.üz schwanger zu werden. Zu Beginn habe ich ein Gespräch mit der FÄ gehabt, die sagte, wenn es nach einem Jahr nicht klappt, sollten wir uns nochmal mit ihr Gedanken machen, mich genauer durchzuchecken.
Ich war nach dem 5.üz schwanger, hatte jedoch eine Fehlgeburt in der 6.Woche, es war nur eine zusammengefallene Fruchthöhle zu sehen.

Nun die eigentliche Frage: Ab wann genau wäre es sinnvoll, sich Gedanken zu machen, dass nicht alles in Ordnung ist? Zählt die FG mit, als Erfolgserlebnis? Ich bin im Moment wirklich überfragt. Die FÄ ist zur Zeit leider im Urlaub und ich mit meinen Gedanken allein.
Gesundheitlich ist mir soweit keine Auffälligkeiten bekannt (Schilddrüse, Diabetes, o.ä.). Hormonell verhütet habe ich auch noch nie in meinem Leben. Gewichtstechnisch bin ich eher untergewichtig, Periode kommt aber regelmäßig.

Wann wäre es Zeit, sich "Sorgen" zu machen?

Vielen Dank schonmal für den Input.

Viele Grüße,

Antwort vom 15.08.2019

Hallo, eine Wartezeit von einem Jahr auf eine Schwangerschaft gilt als ganz normal. Je nach Alter tritt eine Schwangerschaft aber bei jüngeren Frauen früher ein als bei älteren. Auch das Alter des Mannes hat einen Einfluss. Insofern lässt sich nicht exakt sagen wann Sie "sich Sorgen machen" müssen. Sicher nicht genau nach 12 Monaten, zumal sich der eigene Gemütszustand nur bedingt an solche Vorgaben halten mag.
Auch wenn Ihre letzte Schwangerschaft leider mit einer Fehlgeburt endete, handelte es sich um einen Schwangerschaftseintritt, mit dem bestätigt ist, dass Sie und Ihr Mann Kinder bekommen können, also keine Störung der Fruchtbarkeit besteht. Insofern würde ich Ihnen empfehlen zuversichtlich abzuwarten, zumal ich aus Ihren Angaben derzeit keinen sinnvollen Ansatzpunkt für ein medikamentöses oder anders geartetes Eingreifen erkennen kann.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für eine baldige Erfüllung des Kinderwunsches, Monika Selow

2

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: