my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Hallo, mittlerweile bin ich Ende der 8.SSW angekommen und i...

Anonym

Frage vom 03.11.2019

Hallo,

mittlerweile bin ich Ende der 8.SSW angekommen und immer noch äußerst ängstlich. Es gibt keinen medizinischen Grund dafür, ich bin vom Typ her so, habe eine FG im Sommer erlitten und wir wünschten uns dieses (2.) Kind sehnlichst (dauerte lange).

Ich mache mir über jede Kleinigkeit Gedanken und bekomme es nur schwer in den Griff. Meine Hebamme und auch die FÄ unterstützen mich nach Kräften, ich bin diesbezüglich also gut versorgt und beraten.

Ich habe erst in über 1 Woche wieder Termin bei der Ärztin.

Gestern Abend stritt ich so heftig mit meinem Mann, dass ich zitterte und weinte, mir wurde ganz schwummrig. Den ganzen Nachmittag über stritten wir schon - auch äußerst verletzend.
Ich bin verheult und resigniert und mit einem tiefen Gefühl von Alleingelassensein eingeschlafen.

Jetzt mache ich mir Vorwürfe, dass dieser heftige Streit unserem Baby geschadet haben könnte.

Kann durch so einen Streit das Herzchen wieder aufhören zu schlagen?

Kann ein heftiger Streit eine FG auslösen?

Ich habe schon richtig Angst vor dem nächsten Termin .....

Traurige Grüße.
Hebammenantwort noch nicht online

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: