my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Ist eine Eileiterschwangerschaft möglich?

Anonym

Frage vom 09.11.2019

Hallo zusammen.
Leider wurde bei mir vor 12 Tagen im Krankenhaus eine frühe Fehlgeburt in der SSW 4+2 vermutet. Auf dem Ultraschall wurde nichts gesehen, bluttest und schwangerschaftstest waren positiv.
Seither habe ich Blutungen (mal stark, mal schwächer), Kreislaufprobleme, schmerzende Brüste und starke Stimmungsschwankungen. Ich bin auch sehr schnell müde und schwach.
Ich mache mir Sorgen, dass ich eventuell eine Eileiterschwangerschaft habe. Sind die Symptome normal und wie lange können diese anhalten?
Meine Frauenärztin könnte ich leider noch nicht erreichen, da die Praxis Urlaub hat. Nächste Woche werde ich dann zur Kontrolle gehen.
Lg

Antwort vom 13.11.2019

Hallo, es ist sehr häufig, dass ein befruchtetes Ei sich nicht richtig einnistet oder sich nicht weiter entwickelt. Es kommt dann eine Menstruation (pünktlich oder etwas verspätet). Zu empfehlen ist daher einen Schwangerschaftstest erst eine Woche nach Ausbleiben der Menstruation durchzuführen. Wenn 4+2 noch nichts zu sehen ist von der Schwangerschaft, dann ist das ganz normal und es lässt sich nicht auf eine Eileiterschwangerschaft schließen. Wenn keine Blutung eintritt, würde sich ein Embryo erst später zeigen. Mit der Blutung ist es sehr wahrscheinlich, dass die Schwangerschaft wieder beendet ist. Der Schwangerschaftstest wird anschließend relativ schnell wieder negativ. Falls Sie weiter Sorgen haben wegen einer Eileiterschwangerschaft wäre die Kontrolle des HCG-Wertes (nur bei positiv bleibendem Schwangerschaftstest) sinnvoll. Auch wenn das Ei sich im Eileiter eingenistet hätte, wäre es zu früh, um mit dem Ultraschall etwas genaues sehen zu können.
Alles Gute für Sie, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: