my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Fragliche Schwangerschaft

Anonym

Frage vom 31.07.2020

Hallo,
ich habe am 6.7.20 eine Ausschabung in der 10. Schwangerschaftswoche gehabt. Der Herzschlag des Embryos war in der 8. Woche noch zu sehen, wobei der Frauenarzt da schon meinte, dass der Embryo von der Größe her eher 6. Woche sei. In der rechnerisch 10. Schwangerschaftswoche stellte man fest, dass der Embryo nicht mehr lebt, Herzschlag war nicht mehr vorhanden, ein Embryo in der Form, wie er aussehen sollte, nicht mehr zu sehen. Drei Tage später erfolgte die Ausschabung.

Am 10.7.20 stellte der Frauenarzt fest, dass alles aus der Gebärmutter entfernt wurde und sich die Schleimhaut bereits wieder aufbaute. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon keine Blutungen oder irgendeinen Ausfluss mehr. Aber ich habe angefangen Nestreinigungstee zu trinken. Am 12.7.20 hatte ich zum ersten Mal wieder Geschlechtsverkehr.

Am 16. und 17.7.20 hatte ich hauptsächlich abends ein Ziehen im Unterleib und leicht rosa Ausfluss. Der Arzt sagte, dass käme, weil ich zu viel auf den Beinen gewesen sei, ich sollte mich noch etwas schonen. Danach war alles wieder ok.
Vom 19.7. bis 23.7. habe ich wieder täglich Geschlechtsverkehr gehabt.
Seit dem 28.7.20 passierte merkwürdiges: Mich plagen Symptome, die ich nur kenne von der Ankündigung der vorherigen Schwangerschaft: Mich plagen Müdigkeit, leichte Kopfschmerzen, leichtes Ziehen im Unterleib, weißer, geruchloser Ausfluss (kein Juckreiz, keine Schmerzen), ich muss häufiger zur Toilette, um die Blase zu entleeren und ich habe überhaupt keine Lust mehr auf Geschlechtsverkehr. Das hatte ich noch nie bei meinem Mann, nur als ich das erste Mal schwanger wurde und es nicht wusste, hatte ich auch diese Anzeichen.

Was ist bloß los mit mir, schwanger kann ich doch noch nicht wieder sein?! Meine Periode hat sich noch nie auf diese Weise angekündigt.
Soll ich lieber nochmal zum Arzt gehen oder Abwarten, weil meine Tage doch kurz bevor stehen?

Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort vom 03.08.2020

Hallo,
Es könnte durchaus sein das Sie schwanger sind, grade mit den Symptomen.
Warten Sie erstmal noch auf Ihre Regel und wenn die nicht kommt machen Sie einen Schwangerschaftstest.

Falls Sie nicht schwanger sind kann es auch durch die Fehlgeburt zu einem Durcheinander der Hormone kommen.
Dann können Sie Himbeerblättertee und frauenmanteltee trinken um die Chancen beim nächsten mal zu steigern.
Beste Grüße und alles Gute.

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: