my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

9 Monate - Mittagsschlaf sehr kurz - Zubettgehzeit abends dadurch sehr früh

Anonym

Frage vom 20.11.2020



Hallo. Meine Tochter wird in ein paar Tagen 9 Monate alt. Das dritte Tagsschläfchen lassen wir nun weg, es war ein Kampf und der Nachtschlaf dadurch gestört. Leider ist ihr Mittagsschlaf aber oft nur eine Stunde lang sodass sie abends kaum mehr bis 18 Uhr durchhält. Entsprechend ist die Nacht um 5 Uhr beendet :(
Alle anderen Schläfchen kann ich dann auch nicht weiter nach hinten ziehen ... Es ist ein Teufelskreis.
Gibt es Aussicht auf eine Lösung?
Schöne Grüße und bleiben Sie gesund

Antwort vom 25.11.2020

Hallo,

Das Thema Schlaf ist bei fast allen Eltern sehr präsent. Ändern kann man leider nur sehr wenig.
Ich habe selbst einen sehr schlechten Schläfer und habe auch viel versucht und bin meist gescheitert.
Ich habe gelernt es hinzunehmen und damit ging es mir besser.
Sie könnten noch versuchen den Vormittagsschlaf zu kürzen, so das ihr Baby sich den Schlaf am Nachmittag holt, das wird allerdings auch etwas dauern, ehe sich das eingespielt hat.
Lassen Sie ihr Kind ein bis zwei Monate älter werden, dann löst sich das Problem von allein, weil es länger durchhält und dadurch später schlafen gehen wird.
Ihr Kind holt sich den Schlaf, den es braucht und solange ihre Nacht so zeitig zu Ende ist, sollten sie versuchen, sich auch am Tag mit ihrem Kind hinzulegen, um selbst genügend Schlaf zu bekommen.
Halten Sie durch und alles Gute für Sie und Ihre Familie
Sophia

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: