my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Fruchthöhle zu wenig gewachsen

Frage vom 21.11.2020

Gibt es noch eine Chance
6+1 fruchthöhle 7 MM seit 6 Tagen fast nicht gewachsen. Winziger dottersack

Arzt meinte fast sicher Abgang werden.
Ultraschall befunden

Hcg 300 in 6 Tage

10.11 850
13.11 1350
19 1650

Antwort vom 23.11.2020

Hallo, bislang hat sich eine Fruchthöhle gebildet, die sich auch in der Gebärmutter angesiedelt hat und der HCG-Wert ist gestiegen. Beides ist schon mal positiv. Ein Embryo sollte sichtbar sein, wenn die Fruchthöhle größer als 25 Millimeter ist. Bei kleinerer Fruchthöhle wird empfohlen mit zwei Wochen Abstand (mindestens eine) erneut nachzuschauen. Wenn sich ein Dottersack gebildet hat, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sich auch ein Embryo zeigen wird. Die Aussagekraft regelmäßiger HCG-Kontrollen ist gering. In den Mutterschaftsrichtlinien wird die Messung des Wertes deshalb nicht empfohlen. Als zusätzliche Beurteilungshilfe sagt aber ein deutlich sinkender Wert aus, das die Schwangerschaft nicht intakt ist. Bei Ihnen ist der wert jedoch kontinuierlich gestiegen. Ich empfehle Ihnen weiter zuversichtlich abzuwarten. Es gibt zwar keine Garantie auf eine intakte Schwangerschaft, oftmals stellt sich nach anfänglicher Verunsicherung jedoch doch noch eine intakte Schwangerschaft heraus. Besonders häufig ist dies der Fall, wenn das erwartete Schwangerschaftsalter nicht genau mit dem tatsächlichen übereinstimmt. Schon ein um wenige Tage späterer Eisprung machen einen deutlichen Unterschied aus.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: