my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Röschenflechte

Frage vom 21.07.2021

Röschenflechte in der Frühschwangerschaft (6.SSW)

Sehr geehrtes Hebammen-Team,
Ich bin aktuell in der 7. SSW und war gestern bei meiner Frauenärztin. Sie hat mich zur Abklärung eines Hautauschlages (welchen ich als SS-Symptom eingestuft hatte) zum Dermatologen geschickt.
Dieser diagnostizierte mir nun eine Röschenflechte (Pityriasis rosea).
Im Allgemeinen sei diese zwar harmlos und verheile gut von alleine, da ich diese aber nun wohl seit der 6. SSW habe, müsse er mich darauf hinweisen, dass eine Röschenflechte in der Frühschwangerschaft problematisch sein könne. Frauen während der Schwangerschaft sollten grundsätzlich den Kontakt zu Patienten mit Röschenflechte vermeiden. Denn eine Pityriasis rosea kann das ungeborene Kind im Mutterleib gesundheitlich gefährden. Zudem erhöhe es das Risiko einer Fehl- /Früh- oder Totgeburt.

Zum Thema Fehlgeburt bin ich gebrandmarkt, da es sich um einen dritten Versuch handelt. Ich hatte bereits zwei Fehlgeburten.
Die Erste im März 2020, in der 7. SSW ohne den Herzschlag gesehen zu haben.
Und die Zweite im Januar 2021, in der 8. SSW nach eindeutiger Herzaktivität.

Aktuell bin ich bei 6+2, gestern bei meiner FA also bei 6+1 gewesen.
Embryo mit 3.79mm zeitgerecht aber bisher ohne Herzaktivität.

Da die Röschenflechte ohne Schwangerschaft harmlos ist, gibt es wohl keine richtige "Forschung" zur Behandlung. Normalerweise heißt es nur abwarten bis es innerhalb von 1-3 Monaten abheilt.

Zu wissen, dass man krank ist, aber nicht behandelt wird, diese Krankheit aber dem Embryo schaden kann, macht mich schier verrückt.
Kann ich was tun gegen diese Röschenflechte?

LG Sanny (6+2)
Hebammenantwort noch nicht online

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.