my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Kommentare zur Seite Laufgitter | Lauftstall

NikiWe
Gelegenheitsclubber (1 Post)
Kommentar vom 13.05.2013 09:46
Ein Laufstall ist nicht nur dann cool, wenns drunter und drüber geht. Meine haben ihn von Klein auf gekannt (WICHTIG - im 4. Monat anfangen!!) und als ihr eigenes Ressort, in dem auch das Spielzeug nicht wegkullert und keiner über einen stolpert geliebt! Allerdings nur für einen Besuchszeitraum von ca. 1/5 Stunde - wenn sie dabei nicht eingeschlafen sind..............
Annie_MJ
Powerclubber (52 Posts)
Kommentar vom 09.06.2013 22:04
Hallo an alle Mamis und werdende Mamis,

ich spiele mit dem Gedanken für unser Baby einen Laufstall zu kaufen, aus dem einfachen Grund, dass ich was habe, wo ich das Baby mal "kurz reinlegen" kann, wenn ich mal auf's Klo geh, es an der Türe klingelt, ich kurz die Wäsche in die Waschmaschine stecke oder auch mal was koche, etc. Man kann ja nicht wirklich IMMER das Baby auf dem Arm tragen und einen Stubenwagen haben wir nicht. Wie findet ihr das bzw. wie handhabt ihr das?

Die mit höhenvestellbarem Boden find ich ganz gut, denn da stellt man den Boden am Anfang recht hoch, da muss man nicht nicht weit runter bücken und je größer das Kind wird und wenn es sich aufrichten und sitzen kann, dann stellt man es tiefer.
So stell ich mir das zumindest vor, wird mein erstes Baby...

Danke schon mal für eure Erfahrungen.

_E_V_A_
Very Important Babyclubber (1385 Posts)
Moderator
Kommentar vom 10.06.2013 10:29
Also ich hatte auch ein Laufgitter und es ist schon ein sehr praktischer Helfer, Julius ist schon mit wenigen Wochen immer mal reingelegt worden, allerdings muss ich sagen habe ich ihn als er noch so klein war auch ganz viel in der Trage getragen, das klappt auch prima bei der Hausarbeit.

Ich fand es vor allem praktisch als Julius größer wurde, er sich hat gerne an den Stäben hochgezogen und dann versucht zu stehen und wenn ich mal was wichtiges zu erledigen hatte, wo mir so ein kleines Krabbelkind (er konnte mit gut einem halben Jahr krabbeln) nicht gut aufgehoben gewesen wäre, war das immer die beste Lösung.

Er ist allerdings nie über Stunden oder so darin gewesen, meist war es einfach die Spielzueg-Sammelstelle, trotzdem würde ich es nicht beim nächsten Kind missen wollen....
Annie_MJ
Powerclubber (52 Posts)
Kommentar vom 14.06.2013 22:35
Hallo Eva,
danke für deinen Kommentar. Hast mich in meinem Vorhaben bestärkt. Bauchtrage will ich auf JEDEN Fall auch haben, aber beim Kochen oder auf´s Klo gehen geht das eher schlecht.
Hab auch schon einen gebrauchten Laufstall in Aussicht, neu sind die ja auch nicht so billig...
Danke nochmal und liebe Grüsse
_E_V_A_
Very Important Babyclubber (1385 Posts)
Moderator
Kommentar vom 15.06.2013 22:04
@ annie

Kochen ging ganz gut mit Trage, aber aufs Klo ist schon schlecht, da hast du Recht *hihi*

Gebraucht ist sowieso besser, dann ist es schon richtig schön lange ausgelüftet, oft stinken die Dinger NEU ganz schön doll und das ist sicher nicht gesund, diese ganzen Dämpfe und so...

Achte bei einer Bauchtrage darauf das das Kind anatomisch korrekt in Spreiz-Anhock-Stellung und zu dir gerichtet darin sitzt. Ich hab den Manduca, aber der ERGO ist ähnlich, ganz toll soll auch der Bondolino sein, gibt es auch immer wieder überall gebraucht....
Empfohlen werden besonders die. Bondolino, Didytai, Emei, Frl. Hübsch, Buzzidil, Mysol
Annie_MJ
Powerclubber (52 Posts)
Kommentar vom 16.06.2013 20:50
Hallo Eva, hallo Ptmausi,
ich hab mich schon für die Manduca entschieden. Wenn ich Glück hab, bekomm ich die sogar von jemandem gebraucht. Wenn nicht, hol ich sie mir spontan auch neu. Da ist doch dann auch so ein Verkleinerer dabei, ab welcher Woche darf man sie denn damit tragen? Bei so ´nem Tuch hab ich irgendwie Angst, dass ich´s nicht richtig binde und das Kind dann nicht genug gestützt ist sondern krumm drin hängt. Denke auch ne Trage lässt sich einfach anlegen, wenn man mal alleine ist und keine dritte Hand zur Hilfe hat.
Den Laufstall hab ich jetzt sehr günstig und gebraucht gekauft. Die Einlage ist recht dünn, d.h. für den Anfang, wenn es da drin echt auch mal schläft, brauch ich noch was weicheres. Was empfehlt ihr mir da? Ohne mich jetzt gleich in Unkosten zu stürzen... der Laufstall misst 1 m x 70 cm.
Danke für eure Tipps.
_E_V_A_
Very Important Babyclubber (1385 Posts)
Moderator
Kommentar vom 17.06.2013 07:49
@ annie

ich hatte auch den Manduca, da geht es nach Größe und Gewicht und der Verkleinerer ist da immer drin, er ist sozusagen fest dran.
Ich hätte ihn von Anfang an benutzen können, Julius hat bei der Geburt knapp 4 Kg gewogen und danach auch kaum abgenommen und der Manduca ist ab 3,5Kg
Wenn du allerdings ein ganz kleines zartes Kind bekommst kann es schon einige Wochen dauern bis ihr annähernd 3,5 Kg habt und es in den Manduca passt.

Wenn du noch Fragen zum Manduca hat kannst du mir auch gerne eine PN schicken...

Neuer Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich  hier an.