Partner News

Von den ersten Schritten zum ersten Paar Schuhe

Holle Wildling Shoes
Winzig, diese Babyfüße, und so zerbrechlich, diese kleinen Zehen! Haben wir nicht alle die Füße unserer Babys in den Händen gehalten und waren erstaunt, wie klein sie waren? So winzig klein, aber schon so perfekt.

Und wie auf die ersten Worte, so warten wir gespannt und ungeduldig auf die ersten Schritte unserer Lieblinge. Ein großer Meilenstein in der Entwicklung. Kaum robben unsere Kinder noch über den Boden, schon heben sie den Po in die Luft und versuchen, auf alle Viere zu gelangen. Auch damit geben sie sich nicht lange zufrieden, sondern werden sich bald an Möbeln hochziehen und dann wollen, dass wir sie an den Händen nehmen. Und egal, wie oft sie anfangs noch umfallen: die ersten Schritte sind unausweichlich.

Plötzlich laufen sie los. Von alleine. Die Hände hochgestreckt, damit man sie auffängt. Ein Schritt, zwei Schritte, drei...hoppla, gestolpert! Egal, nichts kann sie aufhalten. Die Welt wartet darauf, entdeckt zu werden.

Das allererste Paar Schuhe
Holle Wildling Shoes
Als Eltern stellen wir uns dann bald die Frage: Braucht mein kleines Lauflernkind nun Schuhe? Und worauf muss ich beim Schuhkauf achten?

Während 98% aller Kinder mit gesunden Füßen geboren werden, können sich auffälligerweise nur 20 % diese gesunden Füße bis ins Erwachsenenalter erhalten. Schuld daran sind vor allem schlecht passende und falsch konzipierte Kinderschuhe.
Bei Wildling haben wir uns lange mit den Fragen nach dem geeigneten Schuhwerk für kleine Abenteurer beschäftigt und geben euch hier ein paar Tipps, was es zu bedenken gilt:

So lange wie möglich barfuß laufen
Holle Wildling Shoes
Es ist vermutlich nicht überraschend, dass wir als Hersteller von Barfußschuhen das Barfußlaufen für besonders gut und wichtig erachten. Hier sind sich auch alle Experten einig: barfuß zu laufen unterstützt die gesunde Entwicklung des Fußes und des Gleichgewichtssinns.

Werden die kleinen Füße zu früh in feste Schuhe gesteckt, so können sie die noch weichen Knochen verformen. Die gewonnene Sicherheit beim Laufen geht in zu starren Schuhen häufig wieder verloren. Manchmal erkennt man das daran, dass Kinder, die eigentlich schon frei laufen konnten, in Schuhen stolpern oder unsicher wirken. Das erste Paar “richtige” Schuhe sollte daher wirklich erst gekauft werden, wenn die Kinder bereits eine Weile sicher alleine laufen.
Und keine Sorge: Kleine Unebenheiten des Untergrunds machen Kindern nichts aus und bei kühlen Temperaturen wärmen Wollstulpen oder Stoppersocken.

Die richtige Größe finden
Holle Wildling Shoes
Die Wahl der richtigen Schuhgröße ist gar nicht so einfach. Kinder merken meist nicht, wenn sie in zu kleinen Schuhen stecken und können oft selbst noch gar nicht richtig abwägen, ob es nun ziept und drückt.

Hinzu kommt, dass die Größenangaben der Schuhhersteller extrem voneinander abweichen und schlussendlich wenig über die tatsächliche Passform und Länge aussagen.
Der berühmte Daumendruck auf die Schuhspitze ist ebenfalls keine verlässliche Angabe, ob ausreichend “Luft” im Schuh ist. Kinder ziehen ihre Zehen reflexartig zurück oder krümmen sie, sodass der Fuß kürzer scheint, als er eigentlich ist.

Um eine zuverlässige Auskunft darüber zu bekommen, ob ein Schuh ausreichend groß ist, bietet es sich - neben der Nutzung von speziellen im Handel erhältlichen Schuhmessgeräten - an, aus Pappe eine Schablone der Füße anzufertigen und diese mit ins Schuhgeschäft nehmen. Wichtig ist in jedem Fall, dass zwischen der Spitze des längsten Zehs und der Schuhspitze ausreichend Platz als Zuwachsbereich und Abrollspielraum bleibt, damit die Zehen beim Gehen nicht vorne anstoßen und gestaucht werden.

Die Schuhform genau anschauen

Nicht nur die Länge, auch die Form der Schuhe spielt eine entscheidende Rolle. Denn die modische, zur Schuhspitze hin schmaler werdende Schuhform unterscheidet sich erheblich von der natürlichen Form unseres Fußes. Zu schmale Schuhe engen den Fuß ein und die Zehen können sich nicht richtig entfalten, um uns den nötigen Halt und Balance zu geben - denn alle Zehen, vom großen bis zum kleinen, übernehmen dabei eine wichtige Aufgabe. Wildlinge besitzen daher eine breite Zehenbox, um den Zehen ausreichend Bewegungsspielraum zu garantieren.

Auf Flexibilität achten

Kinder haben von Natur aus Freude an Bewegung. Während sie barfüßig unterschiedliche Untergründe ertasten, erfahren sie ungeahnt viele Sinneswahrnehmungen und stärken zudem mit jedem Schritt ihre Fußmuskulatur. Eine gutgemeinte, dickgepolsterte und schwere Sohle wäre hierbei kontraproduktiv. Stütz- und Dämpfungsmechanismen sowie Absätze stehen der natürlichen Abrollbewegung der Füße im Weg, was Folgen für den gesamten Bewegungsablauf hat und die Kinder oftmals in ihrer natürlichen Bewegungsfreude hemmt.

Wie wichtig die Bedeutung einer möglichst dünnen und flexiblen Sohle ist, sieht man, wenn man Kinder über einen (nicht allzu dicken) Baumstamm laufen lässt: die Kinder mit festen Schuhen haben größere Schwierigkeiten, diese Aufgabe zu bewältigen. Wildlings Laufanfängerschuhe für die kleinsten Abenteurer, die Wildling Cubs, haben aus diesem Grund eine nur 1,5 Millimeter dünne Sohle. Sie erlauben so einen ganz nahen Kontakt mit dem Boden und schützen die zarten Füßchen dennoch sicher vor Verletzungen und Witterung.

Bei der Wahl der verarbeiteten Materialien setzt Wildling ebenfalls auf Natürlichkeit. Die Schuhe bestehen aus nachhaltigen Stoffen wie Bio-Baumwolle, Hanf, Leinen, Kork oder Wollwalk, welche durch ihre wunderbar atmungsaktiven und temperaturregulierenden Eigenschaften für ein immer angenehmes Fußklima sorgen. Hergestellt werden die Schuhe größtenteils in Handarbeit in Portugal, wo ein besonderes Augenmerk auf nachhaltige und faire Aspekte in der Produktion gelegt wird.

Die ersten Schritte im Leben sind die spannendsten und abenteuerlichsten - mit den passenden Schuhen steht einer großen Entdeckungstour für die Kleinsten nichts mehr im Wege! Mehr unter www.wildling.shoes.

Verwandte Themen:
Barfuß oder Schuhe

Süße Babyschühchen oder lieber barfuß? Ab wann sind Schuhe sinnvoll und was muss beim Schuhkauf fürs Baby beachtet werden? mehr

Überblick Bio-Siegel

Das Demeter-Siegel ist ein Markenzeichen für echte Bio-Produkte. Hier findet ihr alle Infos rund um das Demeter-Siegel.

Gut angezogen

Welche Vorteile hat Bio- oder Öko-Kleidung für das Baby? Wie wird sie hergestellt, worauf ist beim Kauf zu achten und wo bekommt man Bio-Kleidung? Bio-Babykleidung

Hebammenrat:
Aus der Community:
  • Hochwertige Babyschuhe & Babykleidung aus Spanien
  • Hier biete ich Babyschuhe und Babykleidung direkt aus Spanien an: http://www.ebay.de/sch/miku1982/m.html
  • von mariapm
    13.11.2016 13:34:20
  • Baby - Winterschuhe
  • Hallihallo, mein Sohnemann ist jetzt etwas über 9 Monate alt und läuft schon seit 1 Monat frei. In den Kinderwagen will er so gut wie gar nicht mehr.. trot...
  • von Nimeria
    26.11.2015 18:46:57
  • Babykleidung & Schuhe
  • Ich biete (bis Samstag) günstige (und neue) Babykleidung und Schuhe auf eBay an: http://www.ebay.de/sch/miku1982/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from= Liebe G...
  • von mariamueller
    25.11.2016 17:38:09