My Babyclub.de
Schwanger durch Künstliche Befruchtung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • joellio
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 09.09.2014 11:42
    Hallo,
    Mein Mann und ich sind derzeit sehr nervös:(
    Habe 5 Tage chlomi genommen, am Samstag wurde mit Predalon ausgelöst und seid gestern nehme ich 2x1 Tabl. Famenita. ......
    Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung mot so einer derartigen Behandlung!
    Ich bin ganz aufgeregt ob es geklappt hat, wenn nicht wird im nächsten Zyklus alles wiederholt.
    Einziger unterschied, die Befruchtung läuft durch Insemination. .......danke für eure Antworten lg sandra
    Antwort
  • Asolina
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2017 09:50
    hallo! Ich bin 39...hinter den Schultern von 9-jährigen Kampf mit Polykystose!... und 8 IVF in verschiedenen Kliniken. ehh mir hatte Laparoskopie gemacht, aber ohne Erfolg.war sehr schrecklich(( Dann gab es eine Hormonbehandlung, aber fast immer war überstimulation..ich mit meinem Mann suchten gute Klinik, um 5 IVF zu machen. meine Freundin riet mir die Klinik, wo sie schwanger wurde nach Insemination. Ich habe die Internetseite der Klinik durchgesehen und viele positive Gutachten gelesen. Die Preise sind günstig. die moderne Medizin hat deshalb Verfahren der assistierten Befruchtung und der künstlichen Befruchtung entwickelt, um Paaren den Kinderwunsch erfüllen zu können.. natürlich, gibt es große Chancen auf eine Schwangerschaft mit Hilfe der Reproduktionsmedizin.wirklich, im Internet gab es viele gute Bewertungen über die Klinik. zum Leistungspaket gehört nicht nur die Untersuchung, sondern auch die Ernährung und Dolmetscherdienst. wir hatten Angst in die Klinik zu fahren, wegen des militärischen Konflikts im Land -aber der Kinderwunsch war größer! dort hatte künstliche Befruchtung gemacht. Ich konnte mit ersten Mal schwanger zu werden, es war das Glück, nach so vielen Jahren des Versuchens.Ja, möge dieses IVF! Aber die Hauptsache ist, dass ich ein Baby habe.
    Antwort
  • sage92
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2017 22:01
    Vor fast genau einem Jahr kam ich mit einer sehr ähnlichen Diagnose von meiner BS nach Hause. Dass es keine Endo ist wundert mich. Bei mir war auch der Darm mit den übrigen Unterleibsorganen verwachsen. Ich hatte auch extreme Schmerzen während der Regel und auch sonst ging es mir nicht gut. Allerdings waren meine Eileiter frei. Ich habe dann eine Hormontherapie gemacht und wurde im Mai operiert und alles voneinander gelöst. Dann bin ich in ein KiWu Zentrum gegangen und habe mich für einen IVF entschieden. Heute bin ich in der 27.SSW und freue mich auf meine kleine Tochter, die bald auf die Welt kommen soll!
    Also ich fand die künstliche Befruchtung völlig okay. Ich kann nicht sagen, dass ich auch nur einmal Schmerzen gehabt hätte. Ich glaube, wenn man schon so viele Schmerzen hatte, ist man einiges gewohnt! Ich habe auch die Hormone gut vertragen und es hat tatsächlich beim ersten Versuch geklappt. Also ich kann dir diesen Schritt nur empfehlen. Suche dir eine KiWuPraxis aus, in der du dich wohlfühlst, das ist sehr wichtig! Die Kosten hat bei mir die Kasse übernommen, da es eine medizinische Begründung gab. Das musst du auch versuchen, zumindest die Hälfte müsste rausspringen. Bei uns haben sich die Kosten auf etwa 4000 belaufen. Ich denke also, dass es einen Sinn macht, es zu versuchen. Aber handle jetzt schnell! Mach einen Termin bei einem KiWuZentrum aus und werde aktiv. Das hilft auch gegen die Traurigkeit. Ich kann deine miese Stimmung gut verstehen. Ich habe auch schon viele dumme Sachen hinter mir und habe genauso gedacht wie du. Warum sollte das jetzt ausgerechnet klappen. Aber wie du siehst es hat geklappt. Also Kopf hoch!
    Antwort
  • Helda50
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 28.06.2017 22:19
    Hallo, Ich bin 47, und es ist so, dass ich nur in diesem Alt ein Wunsch habe das Baby zu bekommen. Leider sagte meime Ärztin, dass ich kein Baby schon haben kann. Ich fühle mich auch sehr nervös darüber. Deshalb denke ich über alle Varianten. Aber künstliche Befruchtung hat mir nich geholfen. Ich will die Leihmutterschaft versuchen. In der Ukraine gibt es eine gute Agentur. Ich hoffe ich will endlich glücklich werden!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.