My Babyclub.de
IFV, Leihmutterschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • AnnetteBriggs
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 11.02.2016 09:16
    Vor 4 Jahren hatte ich eine OP, die nicht erfolgreich ausgelaufen ist, hatte 3 mal IFV, vergeblich, hat jmd Erfahrung mit Leihmutterschaft?
    Antwort
  • VitaZentrum
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 11.02.2016 09:20
    Wenn die Behandlung der Unfruchtbarkeit nicht hilft, dann ist die Leihmutterschaft in Russland die letzte Chance. Das Zentrum «Vita» (Sankt Petersburg) wird Ihnen helfen. Hier ist ihre Webseite: http://de.surmoms.com - ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
    Antwort
  • Nona123
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2017 10:53
    Es ist sehr diskussionsforum Thema, natürlich.Leihmutterschaft ist eine Chance für diejenigen, die hoffnungslos verzweifelt sind, ein kleines Kind in eigener Familie zu bekommen. Die Notwendigkeit einer Leihmutterschaft entsteht dann, wenn einer der Partner unfruchtbar ist,und das ist real wirklich schrecklich! Emm ja die gesetzlichen Regelungen sind in Deutschland sehr strikt, aber auch in vielen anderen europäischen Staaten ist das Austragen eines Kindes durch eine Leihmutter verboten. Wie Ausnahmen sind Belgien, Großbritannien, die Niederlande und die Ukraine. In anderen europäischen Ländern wie Schweden ist die Rechtssituation nicht eindeutig.In einigen Staaten der USA ist Leihmutterschaft zulässig. Dort eine Leihmutterschaft in den USA ist teuer, mit vergleich z.B: Ukraine, die Kosten für Leihmutter, Vermittlungsagentur und Anwaltsgebühren belaufen sich mindestens auf mehrere zehntausend Dollar höher.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.