my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Anzeige

„Pampers Elternrat“: Neue Initiative von Eltern für Eltern

Pampers Elternrat

Sobald das eigene Kind auf der Welt ist, ändert sich der Blick auf viele Dinge. So machen sich zum Beispiel viele Eltern Gedanken über die Zukunft ihrer Kinder und die Welt, in der sie aufwachsen werden.* Ganze 81% der Eltern in Deutschland geben an, durch die Geburt ihres Kindes nicht nur ein größeres Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihrem eigenen Baby, sondern allen Babys zu verspüren. Doch nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa geht es Eltern ähnlich: In einer erstmaligen paneuropäischen Studie hat Pampers insgesamt 3.500 Eltern aus 7 verschiedenen Ländern zum Elternsein befragt. Dabei konnte gezeigt werden, dass das Verantwortungsgefühl gegenüber der nächsten Generation unabhängig vom Herkunftsland mit der Geburt wächst. Doch Elternsein bringt nicht nur ein Gefühl der Verantwortung mit sich, sondern auch verschiedene Herausforderungen, denen sich Eltern täglich stellen.

Mit welchen Herausforderungen sehen sich Eltern konfrontiert?

  • 51% wissen nicht, an wen sie sich richten sollen, um nach Hilfe zu fragen.
  • 49% finden es schwierig, eine gute Balance zu finden zwischen Elternsein und ihren davon unabhängigen Interessen und Bedürfnissen als Mann und Frau.
  • 45% der Eltern fühlen sich manchmal einsam.
Durch die Herausforderungen wird auch klar warum insgesamt 87% der befragten Eltern angeben, dass ein Wandel notwendig ist, um die Welt von Babys zu verbessern. Und, dass diese Veränderungen nur mit anderen allen Eltern gemeinsam erreicht werden können.

„Pampers Elternrat“ – gemeinsam die Welt unserer Babys verbessern

Der Wunsch nach mehr Vernetzung unter Eltern ist groß: Insgesamt 70% der Eltern geben an, dass sie gemeinsam mit anderen daran arbeiten wollen, die Welt unserer Babys zu verbessern. Pampers ist sich dessen bewusst und möchte nicht nur mit Produkten, sondern auch mit dem Handeln als verantwortungsbewusstes Unternehmen agieren und einen stärkeren Austausch unter Eltern fördern. Am 20. Mai fand deshalb der erste „Pampers Elternrat“ statt. Bei diesem digitalen Workshop konnten sich Eltern über verschiedene Themen wie zum Beispiel Frühchen, Babyschlaf oder Nachhaltigkeit austauschen. Gemeinsam wurden außerdem Projektbereiche definiert und erarbeitet, die nun zusammen mit Pampers angepackt werden, um die Welt aller Babys zu verbessern. Schließlich verfolgt Pampers bereits seit Generationen das Ziel mit Expert:innen, Eltern und anderen Partner:innen eine Welt zu schaffen, in der Babys sich gesund und glücklich entwickeln können.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie gerne dem Pampers Instagram Kanal @pampersde vorbei – dort werden Sie mit allen wichtigen Informationen und Ergebnissen rund um den Pampers Elternrat auf dem Laufenden gehalten.

Kostenloser Download: Pampers_Factsheet.pdf (PDF , 299 KB)

* Im Zeitraum vom 23. Dezember 2020 bis 5. Januar 2021 hat Pampers insgesamt 3.500 Eltern von Kindern, die max. oder jünger als 4 Jahre alt sind, befragt. Die Eltern kamen aus 7 verschiedenen Ländern: Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien, Russland, Türkei und England. Die Datenerhebung fand innerhalb 10-minütiger Onlineumfragen in der jeweiligen Ländersprache statt.

Oft geklickt:
Hebammenrat:

Hallo, Das hört sich sehr Nerven aufreibend an, aber es wird vorbei gehen. Da Sie schon sehr viel probiert haben, habe ich nicht mehr viele Tipps für Sie p... Weiterlesen ...

Hallo, Ich kann verstehen, das sie sich Sorgen machen. Es ist aber ganz normal, das der Stuhlgang verzögert kommt. Der Körper muss sich erst an die feste N... Weiterlesen ...

Hallo, eigentlich braucht man sie nicht generell, außer es ist eine Auffälligkeit an der Hüfte diagnostiziert worden. Tragen des Babys in einem Tragetuc... Weiterlesen ...

Jetzt mitreden!
  • Hallo liebe Wunschmamis, Warum noch eine hibbelgruppe? Vielleicht bin ich allein damit, aber ich fühlte mich zu keiner Gruppe zugehörig... in der einen Grup...
  • Hallo alle miteinander, ich dachte ich starte hier einmal ein neues Thema und vielleicht findet sich ja hier jemand, dem es genauso oder ähnlich geht wie u...
  • Hallo, ich bin fast 43 und würde gerne schwanger werden. Gibt es hier jemanden in der gleichen Situation?
Ganzkörperyoga für Schwangere
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Vornamen finden

Mehr als 17.000 Vornamen: Mädchennamen & Jungennamen mit Bewertungsprofil



Vorname passend zum

Charts: Beliebte Vornamen Top 5
Jungen Mädchen
1. Jonas
2. Leon
3. Noah
4. Luca
5. Finn
1. Mia
2. Emma
3. Sophie
4. Emilia
5. Marie

Jetzt Hitlisten wählen oder Vornamen bewerten.

Video: Baby richtig wickeln

Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Aktuelles
 
Fragen an die Hebammen!
Partner-Shops