My Babyclub.de
Milchschorf + Pickelchen im Gesicht...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • susanne@code-black.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Eintrag vom 11.05.2004 22:40
    hi anna, meine tochter hat warscheinlich die ersten anzeigen von neurodermitis, war echt n schock, aber ich werd mir noch ne 2. meinung
    einholen und zwar vom hautarzt das rate ich dir auch, ich wei├č zwar nicht ob deine heilpraktikerin vielleicht auch haut├Ąrztin ist, wenn nicht kann meist nur der hautarzt helfen, viel gl├╝ck
    Antwort
  • susanne@code-black.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2004 21:02
    http://www.hermal.de/
    vielleicht findest du hier einige info┬┤s oder kannst dir per mail infos holen
    viel gl├╝ck
    Antwort
  • v.roeck@kabsi.at
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2004 21:20
    Hallo Anna mein Kind hatte diese Pickel und roten Flecken im ganzen Gesicht, nur nicht dr├╝cken!! Heute mit 9 Monaten ist davon nichts mehr ├╝brig. Den Hautarzt fragen finde ich sehr gut, bin auch regelm├Ąssig mit ihm dort. ├ťbrigens hilft Muttermilch auf den stellen immer recht gut!
    Antwort
  • christine.pfaendtner@chello.at
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2004 12:44
    Hallo Anna,
    bei kleinen Pickelchen habe ich bei meiner Tochter auch gute Erfahrung mit Muttermilch gemacht. Milchschorf auf dem K├Âpfchen haben wir mit Sud aus Walnussbl├Ąttern (ca. 15 min. auskochen) oder aus Stiefm├╝tterchentee (weniger gut, geht aber auch) gemacht. Das soll nat├╝rlichkeine alternative zum Arztbesuch sein, aber vielleicht hilft s ja auch in eurem Fall. Alles Gute!
    Antwort
  • gbsif@aol.com
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2004 10:11
    Ich habe von meiner K-├Ąrztin eine Salbe mit Kamillosan und Parfenac verschrieben bekommen und die Pickel waren nach 2 Tagen weg.
    Antwort
  • kristina@kroemke.com
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2004 19:19
    hallo Anna, unsere Tochter hatte das auch nur nicht ganz so schlimm, du kannst mal folgendes versuchen: in das Badewasser 1 EL Oliven├Âl und ein ordentlicher Schwap Vollmilch! das macht die Haut weich und sie entspannt sich, nachher die kleine nur trockentupfen, au├čerdem hilft auch kamillen- oder schwarztee im Badewasser, die enthaltenen Gerbstoffe machen die Haut resistenter - ich kann deine Sorgen verstehen, liebe Gr├╝├če
    Kristina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu k├Ânnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.