My Babyclub.de
Winterfußsack - Ja oder Nein?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 03.09.2009 21:27
    Ich bräuchte mal von den Mamis, die bereits ein Kind bekommen haben einen Rat:
    Ich erwarte ein Winterbaby (03.Dezember), und ich bin mir unschlüssig, ob ich für den Kinderwagen einen Thermo-Fußsack kaufen soll, oder ob ein Overall allein mit einer Fleecedecke ausreicht.
    Wenn ich mir einen Fußsack kaufen müsste, worauf sollte ich achten?
    Lammfell oder Fleece?
    Welche Länge, damit man ihn auch länger nutzen kann?
    Mein Kinderwagen hat nur eine Softtragetasche.
    Wäre nett, wenn die erfahrenen Muttis eine Rat haben.

    Danke schon einmal.

    LG Dani
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2009 09:18
    Hallo Dani, ich habe mir letztes Jahr auch viele Fragen zu dem Thema gestellt, da mein Kleiner auch ein Herbst=Winterbaby war (kam im Oktober...war vorgesehen für November). Ich habe mich da beim Fachpersonal beraten lassen (KiA, Hebamme und Geschäft) und habe dann diese Empfehlungen befolgt. Es hängt natürlich ganz stark davon ab wo man wohnt und ob es dort sehr kalt ist. Wir haben unsern Sohn nach Zwiebelprinzip angezogen, sprich mehrere Schichten da gesagt wird das sei besser als einmal dick angezogen....er hatte dann bei ganz kalten Temperaturen (bis zu -15Grad) Body, Strumpfhose, Strümpfe drüber, Strampler oder Hose und Pulli an, dann Mütze, Schal und Handschuhe und einen Schneeoverall drüber; im Kinderwagen (auch mit Softtragetasche haben wir auf die Matratze eine Wolldecke gelegt und ein Daunenkissen als Decke drüber...je nach Kält noch eine Decke drüber. Was die Kirschkernkissen betrifft wurde mir gesagt dass das nur benutzt werden soll, wenn es gaaanz kalt ist.
    Ah ja und zur Körpertemperaturüberprüfung wird geraten im Nacxken zu kontrollieren da die Temperatur von Händen und Füssen nichts darüber aussagt. mein sohn hatte fast immer kalte Hände so wie ich auch aber er war bis jetzt noch nie kran...dabei ist er ein Frühchen (gewesen)....wie gesagt vieles hängt von der Temperatur ab draussen; und du kannst auch beim KiA und Hebamme nachfragen, die wissen auch immer Rat :-)
    LG, Patricia
    Antwort
  • babyneuling77
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 10.01.2017 10:20
    Hey

    also ich persönlich würde zu einem Lammfell Fußsack raten. Einerseits sind die etwas teurer aber andererseits sind die Fußsäcke echt sehr weich und enthalten keine Schadstoffe !

    Ich habe auch vor kurzem nach einem passenden Fußsack gesucht und habe mich auf folgender Seite informiert http://fusssack-test.de/.

    Dort habe ich mich für den Kaiser Natura entschieden und bin begeistert :-)

    Ich hoffe ich konnte mit meinem Senf ein wenig weiterhelfen
    Antwort
  • krol
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 20.09.2017 10:48
    Ich empfehle den Winterfußsack von Jujejoo aus 100% Bio-Baumwolle.
    Ist eine Super Qualität und gibt es gerade für nur 19,99 Euro bei ebay. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!
    Antwort
  • saltsundpfeffa
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2017 18:03
    Hallo liebe Mamas,

    ich empfehle euch den Kinder Fußsack ,,JuJeJoo". Es ist sehr komfortabel und aus sehr hochwertigem Material hergestellt. Mein Kind schläft immer schnell darin ein, egal wie kalt es ist! Hier ein Link dazu: http://www.ebay.de/itm/Jujejoo-Winter-Fussack-100-aus-kontrollierter-Bio-Baumwolle-UVP-119-Euro-/132291413689?var=&hash=item1ecd2ec6b9:m:mZVS6YKutmFpnhI3m2LK4ig
    Antwort
  • saltsundpfeffa
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2017 18:04
    ja das ist wahr
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.