my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
fruchtzucker allergie

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 06.07.2010 10:17
    also mein kleiner hat eine freuchtsäure/fruchtzucker allergie und darf deswegen eigegentlich keine fruchtsäfte oder früchte essen. besonders schlimm ist es bei ihm wenn er bananen....
    dabei liebt er diese und würde jeden tag am liebsten nur bananen essen.
    nun habe ich ein kompromiss gemacht...
    es gibt ab und zu mal ne banane und fruchtsäfte nur stak mit wasser vermischt... denn ich finde man kann nicht immer nein sagen!

    und falls es doch mal etwas zuviel obst oder saft war hat er ja im notfall ja noch seine creme und allergietropfen...

    etwas schlimmes kann da zum glück nicht passieren es wird nur ziemlich unangenehm für den kleinen, da er hautausschlag bekommt und der dan natürlich auch juckt.


    habt ihr vielleicht auch erfahrungen damit?
    und wenn ja wie regelt ihr das?
    sagt ihr immer nein?
    Antwort
  • Kommentar vom 07.10.2010 22:32
    hallo murmsel
    ich weiß nicht ob das thema noch aktuell ist,ich hoffe mal schon(-;
    ich hab drei kinder von denen zum glück keines allergisch ist...
    dennoch möchte ich meinen senf zugeben(-;
    ich denke das verbote bestimmter nahrungsmittel diese für kinder (und auch erwachsene) besonders attraktiv machen.
    kinder essen sehr intuitiv und verbietet man ein bestimmtes nahrungsmittel zerstört man dieses natürliche essverhalten, da dein sohn ja das bedürfniss nach banane hat-dieses aber nicht stillen darf.
    ich kenne mich bei allergien leider nicht so aus...aber ich halte es für bedenklich einem kind ein bedürfniss in willkürlichen zeitrhythmen zu versagen-ich denke da ist ein kompletes nichteinkaufen von bananen sinnvoller.
    wie alt ist dein sohn denn?
    ich frage mich auch wie schlimm die allergie ist-deinen sohn scheint sie ja anscheinend nicht zu stören(-; oder ist er noch zu klein um konsequenzen zu verstehen?
    lg
    johanna
    Antwort
  • Kommentar vom 08.10.2010 11:15
    Hi, meine Tochter ist allergisch auf Kuhmilch und Sojamilch.
    Sie bekommt davons chlimme Bauchkrämpfe, Durchfall und Blähungen.
    Noch ist sie so klein (9,5 Monate) das sie es nicht merkt wenn sie etwas davon nciht bekommt.
    Aber sobald sie größer wird, werden wir sicherlich nen Problem haben, denn sie sie reagiert schon auf kleinstmengen. Das heißt überall wo Milch drin ist, darf sie eigentlich nicht essen :( weder gekocht noch roh.

    Ich weiss also sehr gut wie schwer das ist wenn man alles im Grunde verbieten muss.
    Wie sich das nachher bei uns ergeben wird weiss ich noch nicht genau.
    Aber selbst wenn ich ne Soße mach eund nur nen schuss Milch drin ist, reagiert sie binnen 1 Stunde darauf :(
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 3
    Negativer Test am 16.09.2021
  • Übungszyklus: 3250
    Menstruation am 25.08.2021
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 7
    Menstruation am 07.09.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern