My Babyclub.de
Viele Fragezeichen Fehlgeburt oder Nicht ? Kann sich noch eine normale SS entwickeln ?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Laddiny
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 04.12.2012 20:03
    Viele Fragezeichen Fehlgeburt oder Nicht ? Kann sich noch eine normale SS entwickeln ?
    Hallo
    bei mir ist alles etwas komplizierter. Im September habe hatte ich nach Absetzen der Pille meine letze starke Regel. Im Oktober noch einmal eine kleine Schmierblutung. Einige Tage später es muß so um dem 23.10. rum gewesen sein zeigte ein Frühtest erstmals "leicht" positiv.
    Am 12.11. konnte der 1. Frauenarzt eine winzige Fruchthöhle entdecken. Laut seiner Aussage sollte ich da schon 5+3 sein.
    Aufgrund persönlicher Gründe wechselte ich den Arzt. Am 22.11. hatte ich Morgens leichte brauen Krümel im Slip. Ich dachte als Erstes an eine FB. der HCG Wert stieg von 48.000 auf 53.000 die folgende Tage.
    Letzen Freitag sank er leicht ab. Inwzischen ist die Fruchthöhle weiter gewachsen, ein Dottersack hat sich gebildet. Seit der letzten Untersuchung von vergangenden Donnerstag bis Montag 3.12. hat sich nun vor dem Dottersack ein kleines Kügelchen gebildet. Selbst meine Ärztin ist verblüfft und kann mir nun keine weitere Aussage mehr geben. Ich bin völlig verunsichert da ich weder weiß wie es nun weitergehen soll und auch ob sich noch eine normale Schwangerschaft entwickelt. Seit gut einer Woche habe ich mit Morgenübelkeit und Erbrechen zu kämpfen.
    Ich weiß nun auch nicht mehr in welcher Woche ich bin/ sein soll.
    Antwort
  • Laddiny
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2012 18:42
    Ich hatte leider am vergangenen Sonntag ein Abrasio.
    Es war ein Abortiv Ei / missed Abortion....)))-;
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (134 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2012 19:04
    Ein leises Hallo!
    Es tut mir unendlich leid! Fühle sich gedrückt. Ich wünsche die viel Kraft für die kommende Zeit.
    Weine und rede über deinen Verlust. Mir hat dies sehr geholfen.
    Traurige Grüsse
    Antwort
  • Laddiny
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2012 08:26
    danke dir.
    Es tröstet mich etwas das ich einen gesunden 4 Jährigen Sohn habe.
    Trotzdem tut es weh da es wieder ein Wunschkind war....
    Ich hoffe das ich in ein paar Monaten wieder Schwanger werde.

    Wie habt ihr das verarbeitet und wie lange hat es gedauert bis ihr wieder schwanger geworden seit ?

    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (134 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2012 13:17
    Hallo!
    Ich hatte nach 2 Jahren des Übens endlich die ersehnten 2 Striche auf dem SST. Im August hatte ich dann leider die FG. Ich war totunglücklich!! Habe wochenlang nur geweint. Ich dachte , das ich aus diesem Loch nie wieder rauskommen würde.
    Doch Wunder - nur 10 Wochen später hatte ich wieder einen positiven Test in Händen. Diese SS lässt die FG erträglicher werden.
    Nun bin ich jeden Tag voller Hoffnung und Angst, dass alles für wird!

    Aber der Schmerz und die Trauer bleiben, es wird nur irgendwann erträglicher!
    Ich hoffe, die geht es auch irgendwann besser. Und bist dann bereit für einen neuen Versuch!
    LG
    Antwort
  • Annie_MJ
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 25.12.2012 21:39
    Hallo ihr alle,

    ich hatte im Juni eine FG und das in der 10 oder 11ten Woche. Ich wollte danach einfach nur vergessen und bin auch nie wieder auf diese Seite hier gegangen, bis heute... Ich dachte auch, dass ich aus diesem Loch nie wieder rauskommen würde, aber das stimmte zum Glück nicht. Nach und nach lernt man darüber zu reden und ich finde nur durch reden kann man verarbeiten, Verdrängen hilft nie (wenn dann nur kurzfristig). Jedenfalls sagte mir meine FA dass ich mind. zwei Monate lang nicht versuchen soll wieder schwanger zu werden. Wir haben noch länger gewartet und das war auch gut so.
    Tja und jetzt bin ich hier im Forum unterwegs um mich mit "Leidensgenossinnen" austauschen zu können... ich vermute, dass ich nun wieder schwanger bin, hatten 3mal unverhüteten Sex und es zieht etwas im Unterleib, aber am liebsten würde ich es lieber gar nicht wissen, bis die ersten 3 Monate vorbei sind und sicher ist, dass es diesesmal weiter geht... aber meine FA hatte mir gesagt, dass wenn ich wieder schwanger sei, dann solle ich gleich zu ihr gehen. Sie würde mir irgendwas geben, vaginal verabreichen (?), was "helfen" sollte... keine Ahnung, was das gibt... Natürlich hat sie jetzt Urlaub und ist erst im neuen Jahr wieder da... :-( Egal, morgen oder am Samstag oder am Sonntag??? jedenfalls VOR Silvester mach ich den Frühtest, den hab ich schon gekauft. Wenn ich nicht schwanger bin, fress ich einen Besen und besauf mich (ist ja schließlich Silvester ;-) ) Tja und wenn ich schwanger bin, dann hoffe ich, 3 Monate lang ruhig und gelassen zu bleiben, damit es diesmal bei mir bleibt.

    Ich drück euch alle und wünsche euch alles Gute!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.