My Babyclub.de
Neuanschaffung von Pfannen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Florinchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 26.07.2016 09:44
    Hallo Ihr Lieben :)

    Wir ziehen demnächst in eine größere Wohnung und brauchen neues Kochgeschirr.
    Teflonbeschichtete Pfannen und Töpfe wollen wir auf keinen Fall haben.
    Habt ihr Empfehlungen für Marken und Material?


    Liebe Grüße,

    Florinchen
    Antwort
  • LemonFruit
    Superclubber (403 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2016 10:11
    Wir haben eine cromagan Pfanne von wmf womit ich sehr zufrieden bin (für infuktion und Geschirrspüler geeignet) darin kann man das Fleisch ganz heiß anbraten, was für mich wichtig ist.
    Und sonst haben wir noch Keramik Pfannen, worin man gut zB Bratkartoffeln oder Spiegeleier machen kann. Die gehen auch für induktion und Geschirrspüler. Eine habe ich bei edeka gekauft. Also es muss nicht immer teuer sein 😉

    Töpfe haben wir aus Edelstahl mit Glasdeckel von silit. Die sind vom Preis günstig und wir haben die bereits 5 Jahr und glänzen noch wie am ersten Tag 😊

    Ich würde schauen was für euch wichtig ist und mit was für einen Herd ihr kocht. Mir war zB wichtig dass ich alles in den Geschirrspüler hauen kann 😁

    LG Lemon
    Antwort
  • Florinchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2016 12:38
    Hi Lemon,

    danke für deine Antwort. An Edelstahl dachte ich auch schon. Welche von WMF habt ihr denn?

    Kann man Keramikpfannen in die Spülmaschine geben? Hab ein bisschen recherchiert und würde wohl die erste hier nehmen (die von Silit): http://www.bratpfannentest.de/keramik-pfannen/
    Antwort
  • Samantha32
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2017 13:22
    Ich würde auf jeden Fall darauf achten, dass die Pfanne auch für die Induktion geeignet ist. In meinen Augen geht die Zukunft schon dahin, dass immer mehr auf Energieeffizient geachtet wird. Und die Induktionskochfelder nutzen die Energie im Vergleich zu herkömmlichen Herden wirklich um ein Vielfaches besser. Die Induktionspfanne muss eigentlich nur aus Eisen bestehen, dann ist sie für das moderne Kochen geeignet. Auf https://kochdiamant.de/induktionspfanne-test/ habe ich auch einen interessante Möglichkeit erlernt, das herauszufinden. Man muss einfach nur einen Magneten nehmen und dagegenhalten. Bleibt er kleben, kann die Pfanne für die Induktion eingesetzt werden.
    Antwort
  • Susi_VBL
    Superclubber (101 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2017 11:52
    Die Pfannen von WMF sind super, aber auch Fissler ist wirklich empfehlenswert. Auf jeden Fall muss man beim Kauf auch bereit sein etwas mehr Geld für eine gute Pfanne auszugeben. Die halten auch wesentlich länger als die meisten günstigen.
    Antwort
  • Mamisgurke
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2017 15:12
    danke für eure Tipps! Bei mir steht jetzt auch eine Neuanschaffung in Form von einer Pfanne an. Die alte ist wirklich nicht mehr zu gebrauchen gewesen.
    Antwort
  • marikai
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2017 14:02
    Meine Schwiegereltern schwören auch auf WMF, die haben ALLES davon! Aber mir reicht Ikea auch. Also zumindest was die Pfannen von Ikea angeht, bin ich total zufrieden!
    Antwort
  • Kugelblitz
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2017 12:24
    Darf ich fragen warum ihr keine beschichteten Pfannen haben wollt? Ich habe zum Beispiel eine Tefal-Pfanne aus der Jamie Oliver Reihe und bin super zufrieden damit
    Antwort
  • Lumperjack
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 17.10.2017 13:24
    ich bin beim Pfannenkauf in einem Laden gestanden und hab irgendwann jemanden um Hilfe gefragt, dann gekauft und heim. Ist beschichtet.
    Antwort
  • Fridolinachen
    Juniorclubber (40 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2017 09:48
    Hallo, gruess dich!
    Ich empfehle dir, grade wenn ihr jetzt einen cut macht und neu mit allem anfangt auch auf gute bzw. sehr gute Qualitaet zu setzen. Am besten gehst du deshalb zu einer professionellen Seite und informiertst dich. Ich habe viele Gastronomiegeraete gekauft und unsere Kueche dankt es mir. Klar ist nicht alles fuer den Privatgebrauch zu gebrauchen, aber die meisten Sachen sind einfach top auch fuer den Alltag. Grade wenn es um Pfannen und solche Dinge geht ist es auf jeden Fall hilfreich. Les mal hier: https://gastrodirekt.net/blog/10-tipps-fuer-den-optimalen-gastronomiebedarf/ da hab ich so viel gelernt, das auch auf die private Kueche umzusetzten ist und muss sagen seit ich Profigeraete habe koch ich auch wieder lieber. Macht halt schon einen Unterschied!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.