My Babyclub.de
Darf man den Schlüssel nachmachen in einer Mietwohnung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kunto
    Superclubber (122 Posts)
    Eintrag vom 10.09.2016 15:07
    Hi Gemeinde,

    Kann mir jemand sagen ob ich den Vermieter fragen muss wenn ich Schlüssel nachmachen möchte? Das Verhältnis mit unseren Vermieter ist ein wenig angespannt. Schon seit Monaten ist es so das jegliche Bitte um Gefälligkeiten aus Bosheit abgelehnt wird.

    Wer kann mir etwas mehr zum Thema sagen?
    Antwort
  • tamaraa
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2016 15:59
    Ich glaube das es gesetzlich so geregelt ist, dass man den Vermieter erstmals in Kenntnis setzen muss. Was die Regelung jetzt konkret meint, weiß ich auch nicht. Vllt braucht man da eine ausdrückliche Erlaubnis und Zustimmung.

    Ich empfehle dir einfach mal bei deinen örtlichen Schlüsseldienst nachzufragen, die werden wissen was Sache ist.

    Du kannst dir euch gerne einige zusätzlichen Infos hier holen:

    http://www.schluesseldienst-karlsruhe.info/2016/07/25/schl%C3%BCssel-nachmachen-die-meinung-des-vermieters-ist-wichtig/

    Hoffe habe dir ein wenig weiterhelfen können. :)
    Antwort
  • bibisu82
    Very Important Babyclubber (785 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2016 16:20
    Wir haben sowohl bei der letzten Wohnung als auch jetzt jedesmal zu allererst das gesamte Schloss getauscht. Wer weiß denn, wie viele Schlüssel es tatsächlich gibt und ob der Vermieter nicht einen behält um "bei Gelegenheit mal zu gucken"?! Vorteil: dann kannst du auch beliebig viele Schlüssel nachmachen. Bevor du ausziehst, machst du einfach das ursprüngliche Schloss wieder ran.
    Du musst deinem Vermieter ja nur im Notfall jederzeit Zutritt gewähren können. Das bedeutet nicht, dass er einen Schlüssel haben muss. Da er sowieso vorher fragen MUSS, kannst du auch einfach einen Schlüssel irgendwo deponieren (Versteck oder Freunde). Hatten leider tatsächlich mal den Fall, dass der Vermieter in der Wohnung war, während wir nicht zu Hause waren. Seitdem sind wir da sehr vorsichtig.
    Antwort
  • mottelieb
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2017 17:30
    Hi,
    also ein Freund von mir arbeitet hier: http://www.xn--schlsseldienst-ingolstadt-24-46c.de
    Er meinte, der Schlüsseldienst selber fragt nicht nach, ob der Vermieter eine Erlaubnis erteilt hat, sondern jeder kann sich einfach so einen Schlüssel nachmachen lassen.
    Also kannst du das auch einfach machen, dein Vermieter muss davon ja nicht unbedingt was mitbekommen. Wenn er schon so schlecht auf dich reagiert, ist es wahrscheinlich sogar besser, das nicht zu tun. Und ganz im Ernst: Eigentlich spricht doch nichts dagegen, dass du dir einen Ersatzschlüssel anfertigst und geht ihn auch nichts an, solange du ihn nicht behälst, wenn du ausziehst.
    Grüße!
    Antwort
  • Susi_VBL
    Powerclubber (100 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2017 13:27
    Frage am besten mal deinen Vermieter. Ich glaube solche Dinge müssen in Absprache mit ihm gemacht werden.
    Antwort
  • Pasquale
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2017 10:46
    Normalerweise sollte das kein Problem sein, sofern du dem Vermieter am Ende alle Schlüssel zurückgibst, die es für die Wohnung gibt.

    Wir haben bei unserer letzten Wohnung in Krefeld auch bei https://www.schlüsseldienst-krefeld.net/ einen Schlüsseldienst damit beauftragt einen weiteren Schlüssel für meinen Stiefsohn nachmachen zu lassen und da gab es nie Probleme.
    Antwort
  • TONYberlin
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2017 23:55
    Guck ma bei diesem Schlüsseldienst aus Berlin. Der hat sich auf das nachmachen von Schlüssel spezialisiert. Am besten dort mal anrufen und einfach nachfragen: https://schluesseldienst-24h.berlin/schluessel-nachmachen Fragen kostet ja nichts.... Ansonsten kann ich dazu nicht viel sagen. Wäre nur reine Spekulation und ich mochte hier nicht mit Falschinfos glänzen. Also viel Erfolg noch, als nicht schon längst alles erledigt ist. Aber Wissen kann Niue schlecht werden ;-)
    Antwort
  • FabSan
    Superclubber (390 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2017 07:56
    Die Frage wer das Recht hat, Kopien von dem Wohnungsschlüssel machen zu lassen ist leicht beantwortet: der Vermieter. Als Eigentümer hat allein er das Recht Wohnungsschlüssel nachmachen zu lassen. Aus diesem Grund wird auch von vielen Schlüsseldienst ein sogenannter Sicherungsschein oder eine Sicherungskarte verlangt, wenn ein Wohnungsschlüssel nachgemacht werden soll.

    Es gibt zwar kein Gesetz, dass es einem Mieter verbietet, Wohnungsschlüssel nachzumachen, allerdings ist der Vermieter darüber zu informieren. Denn eigentlich hat nur er ein Recht zu entscheiden, wer sein Eigentum nutzen darf und kann daher auch über die Anzahl der Schlüssel entscheiden, die im Umlauf sind. Ein Mieter ist daher zum Beispiel nicht berechtigt, im Falle des Verlustes, von sich aus den Wohnungsschlüssel oder andere Schlüssel der Mietsache nachmachen zu lassen. Er muss den Vermieter fragen, ob er den Schlüssel nachmachen kann oder das Schloss auszuwechseln ist.

    Als Mieter hat man aber einen Anspruch darauf, dass der Vermieter einen Wohnungsschlüssel nachmacht, zum Beispiel, wenn ein Extraschlüssel benötigt wird oder von Beginn an keine ausreichende Anzahl an Schlüsseln übergeben wurde. Der Vermieter kann das nicht verweigern. Will er nicht selber tätig werden, ist er verpflichtet dem Mieter die Sicherungskarte auszuhändigen. (Landgericht Berlin, Beschluss vom 20.06.1985, Az.: 61 T 32/85).
    Antwort
  • babymoehrchen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2017 18:27
    Hallo du,
    ich kann dir nur sagen, was ich bei diesem Schlüśseldienst: https://www.xn--schlsseldienst-regensburg-24-46c.de erlebt habe. Dort wurde ich nicht gefragt, ob ich den Schlüssel nachmachen lassen darf. Von daher würde ich es einfach mal versuchen, ob du es dem Vermieter sagst oder nicht, kannst du ja immer noch in Ruhe entscheiden, aber ich wüsste eigentlich nicht, was das Problem sein sollte, da es ja auch zur normalen Nutzung einer Wohnung gehört, solange man nicht massenhaft Schlüssel an alle Freunde und Bekannte verteilt, sondern sie nur selbst nutzt.
    LG
    Antwort
  • Franzi242
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2017 17:34
    Hallo!
    Sind die Schlüssel denn nummeriert? Dann benötigst du das Einverständnis des Vermieters und eine sogenannte Schlüsselkarte. Wenn er nicht nummeriert ist, kannst du ihn, soweit ich weiß, ganz einfach selbst nachmachen lassen.
    Antwort
  • Almeen
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2017 17:36
    Fragen muss man nciht, aber späötestens beim Auszug muss man es angeben. Schwierig dürfte es allerdings sein einen Schlüssel nachzumachen, wenn es sich um ein Schließanlagensystem handelt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.