my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger alleine trotz mann

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 26.10.2016 23:30
    Hallo ,
    Ich habe mal ein Anliegen...
    Kennt ihr das? Am Anfang hat sich mein freund so sehr gefreut das wir endlich ein Baby erwarten. Doch mitlerweile grade jetzt wo man schon richtige Bewegung von unserem engel spüren kann interessiert er sich fast gar nicht mehr für unser Baby ...
    Alles fing damit an das er sich mal wieder nur auf sich und sein Probleme konzentriert hat. Mitlerweile macht es mir nicht mehr so viel aus alles was so ansteht zb.baby kleidung zu beantragen usw. Halt alles was so dazu gehört, alleine zu machen. Damit er sich auf seine Probleme... konzentrieren kann. So nebenbei sind es halt Probleme die ich halt auch seit Monaten habe. Und ich mich einfach nur allein gelassen fühle. Weil WIR Eltern werden und nicht nur ich.. naja auf jeden Fall werden meine eigenen sorgen halt nicht weniger und ich muss halt wie gesagt alles alleine regeln und soll ihn nicht mit solchen Dingen belasten.

    Daß habe ich ja auch so hingenommen. Nur ist es dann zu viel verlangt sich mal mit unserem engel zu beschäftigen?
    Immerhin mache ich ja schon alles alleine.
    Mal den bauch streicheln babykleidung anschauen usw.
    Von alleine und nicht gezwungener maßen.

    Ich bin so enttäuscht weil ich halt zum ersten mal schwanger bin und ich alles so aufregend finde es aber mit niemanden teilen kann. Mein Freund hat ein 5 jährigen Sohn. Immer wenn es da ist ist er so liebevoll usw. Vor allen Leuten ist er auch immer so stolz auch uns aber kaum sind wir alleine ist selbst der fernSeher oder Handy wichtigere wie die ersten Bewegungen.
    Sorry wegen so viel Text aber kann mich jemand von euch verstehen? Wie ist es bei euch so ? Freue mich über Kommentare ☺

    LG : Lena
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2016 00:36
    Hallöchen 😀
    Was hat dein Freund denn für Probleme das er sich nicht mehr so für die Schwangerschaft interessiert? Wenn ich fragen darf.
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2016 10:06
    Hallo,

    Ich habe den liebsten und tollsten Mann, doch auch er hat nicht soooo sehr den Bauch berührt, wie ich es gern haette.
    Du solltest aber auch wissen, das du das kleine in dir trägst, viel mehr spürst, viel mehr von dem.klrinrn hast.
    Die maenner hingegen sehen die Frau mit einem runden Bauch, fassen auch mal an, aber letztendlich ist es fuer viele auch unheimlich, das da "was" drin ist.ich kann es nicht direkt beschreiben, doch bitte sei nicht sauer auf ihn, weil er dein Bauch nicht anfasst.
    Klamotten anschauen, welcher Mann interessiert sich fuer sowas. Wer geht gern shoppen, etc ;).
    Es ist zwar euer Baby, doch ändert sich doch nichts daran, daß shoppen plötzlich toll ist, oder Klamotten total interessant ;).
    Ich habe meinem liebsten auch immer die Klamotten vor die Nase gehalten. Auch habe ich seine Hand ab und an genommen und auf den Bauch getan, als der kleine sich bewegte.

    Man sollte seine wünsche auch etwas zurueck schrauben, finde ich.

    Dein Partner wird sich auch weiterhin freuen ;).

    Unser kleiner ist nun 2 Wochen alt und mein liebster liebt den kleinen, kuschelt mit ihm, wickelt ihn, etc. Gib dir und deinem Partner die Zeit, bis das kleine geboren ist.

    Auch kannst du ansprechen, das du es schade findest, das er deinen Bauch nicht so seht beachtet, du würdest dir wünschen, das er ihn oefter anfasst, mehr Anteilnahme, etc.

    Meiner sagte mir, das er es eben komisch findet, diese Bewegungen zu spüren. ;)

    Alles Liebe euch.
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2016 10:11
    Hallo!

    Bei mir war das nicht arg anders. Mein Freund hat anfangs auch die Bewegungen mitverfolgt aber nach ner weile war ihm das zu "krass". Er meinte er kümmert sich dann wenn der kleine da ist. Und so macht er es auch, er ist ein super Papa.

    Ich hab in der Schwangerschaft auch alles alleine erledigt, wirklich alles. Könnte ihn hin und wieder mal überreden mit mir was online zu bestellen oder er hat meinen Bauch eingeölt aber das wars.

    Viele Männer tun sich einfach schwer oder können das auch nicht so nachempfinden wie wir. Es fühlt sich halt doch nochmal anders an wenn du das Baby in dir hast.

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2016 10:44
    Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen...bin jetzt zum dritten Mal schwanger und mein nimmt jetzt zum ersten Mal richtig Anteil an der ss...das war aber auch gut so denn die zweite Geburt war eine stille und da hatte er dann denn nötigen Abstand um sich vernünftig um die große und um mich kümmern zu können....
    Also sei nicht sauer oder enttäuscht-er kann nicht so fühlen wie du schlicht und einfach weil er keine Frau ist....
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2016 22:15
    Ich sehe das etwas anders. Natürlich kann ein Mann das nicht ganz nachvollziehen und findet es vielleicht komisch, dass da etwas in der Frau heran wächst. Ganz ehrlich, ich habe eine Schwangerschft auch erst richtig verstanden seitdem ich sie selbst erleben durfte. Manche Dinge muss man einfach selbst gefühlt haben, ABER trotzdem kann man ja erwarten, dass der Partner, der ja seinen Teil an diesem ungeborenen Leben beigetragen hat, sich etwas mit einbringt. Es müssen ja einfach verschiedene Dinge angeschafft werden, Behördengänge erledigt werden usw. Ich finde, dass man da auch etwas Engagement vom Partner erwarten kann. Ich finde die Aussage heftig "ich soll ihn nicht mit solchen Dingen belasten" Hallo?! Das ist auch sein Kind! Wie kann man so sprechen? Ich weiß ja nicht mit welchen Problemen er gerade so zu kämpfen hat, aber ich hoffe, dass es nur ein vorübergehendes Tief ist. Du musst unbedingt das Gespräch mit ihm suchen. Ich kann verstehen, dass du verletzt bist und dich allein gelassen fühlst.
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2016 22:44
    Also mein Mann will auch nicht jeden Tag darüber reden oder nach Baby Sachen gucken. Aber dafür hab ich meine beste Freundin 😁 Die nerve ich damit in Grund und Boden. Wir sprechen aber sonst ab und zu darüber, was noch gemacht werden muss,was wir noch brauchen etc. Und im Bett klebt seine Hand quasi an meinem Bauch und fragt immer wie es 'uns' geht sobald er nach Hause geht. Ich finde schon das ein gewisses Interesse bestehen muss,nicht in allen Dingen aber in einigen
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2016 13:15
    Hallo,
    Erstmal,nicht alle Männer sind gleich. Mein Freund war auch so und unser kleiner Mann ist jetzt 8 Wochen alt und auch nach der ss hat sich nichts geändert. Ich kümmere mich immer noch zu 98% um alles. Dementsprechend schreit der kleine auch bei ihm auf dem Arm. Hab ihm versucht klar zu machen das er sich mehr um ihn kümmern muss und nicht nur wenn es ihm passt. Aber er versteht es nicht. Manche Männer sind halt so,dass sie erst was damit anfangen können, wenn das Baby da ist und andere erst, wenn man mit dem Kind spielen kann. Mein Schwager war zum Beispiel total hinter dem Bauch seiner Freundin hinterher in der ss, aber als der kleine da war. War null Interesse und seit der kleine laufen kann, geht es wieder bergauf.
    Männer sind halt unterschiedlich. Lass dich nicht unterkriegen. Frag ihn doch einfach mal, worauf er Lust hätte in Bezug auf das Baby.

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2016 14:41
    In meiner ersten SS war mein Mann auch mehr angetan, in der zweiten hat ihn auch überhaupt nix interessiert . Aber so bald es in den Endspurt bzw als das Baby da war, war er schlimmer als ich. Wenn die kleinen laufen können kann der Papa sich nicht einfach entziehen, hab Geduld.
    Tortzdallem würde ich, wie Folio es berichtet mich anschließen. Ich kümmere mich auch zu 98% allein um alles.
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2016 16:15
    Ehrlich?! Zu 98% macht ihr alles mit und für das Kind?!
    Sorry, aber wie könnt ihr eure Männer da noch in Schutz nehmen?! Ich kann es nicht fassen! Da tun mir die Kinder einfach nur leid und frage mich warum ihr das so durchgehen lasst?
    Also, mein Mann hat es zwar auch erst richtig realisiert, dass da wirklich ein Mensch in meinem Bauch war, als er das Kind das erste Mal auf dem Arm hatte. Aber er hat während der Schwangerschaft echt alles gemacht...Klamotten kaufen, Behördengänge, zum Frauenarzt mitgekommen, ist mit mir viel spazieren gegangen, hat mit dem Baby geredet und den Bauch gestreichelt, Haushalt...einfach alles! Und jetzt ist es so, dass ich natürlich mehr Zeit mit dem Kind verbringe weil ich zu Hause bin und er arbeitet, aber wenn er zu Hause ist, ist er für uns auch da und macht alles mit dem Kind. Am Wochenende muss ich schon fast drum kämpfen, dass ich unsere Kleine auch mal wieder auf dem Arm haben darf. Niemals würden Sätze wie "belaste mich nicht mit solchen Dingen" oder so aus seinem Mund kommen. Er steht auch nachts mit auf obwohl ich da wirklich nicht drum böse wäre, wenn er liegen bleiben würde. Es kann also auch so gehen und für mich ist das auch normal. Schließlich hat ein Kind ja Mama und Papa. Könnt ihr euch wirklich damit zufrieden geben? Sind eure Männer die Papas, die ihr selbst gerne als Väter gehabt hättet? Die Kinder müssen sich ja voll blöd fühlen wenn immer nur Mama alles macht. Als Kind würde ich denken, dass ich ihm nicht wichtig bin. Mich macht das total traurig :(
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2016 21:33
    Fenna, bitte über treibe es nicht! Mitleid braucht niemand und deine Tränen kannst du wo anders vergießen!
    Ich bin mit meinem Mann mittlerweile über neun Jahre leiert, mit zwei Kinder von 7 Jahre und 1 Jahr! Keinem geht es schlecht oder fehlt es an elterlichen Liebe!
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2016 21:48
    Ich sage hier nur meine Meinung und ich finde es schlimm und traurig für Kinder wenn sich ein Elternteil aus bestimmten Sachen raus hält und einfach nicht zuständig fühlt! Da brauchst du mich jetzt hier nicht so blöd anzugehen, aber wahrscheinlich habe ich einfach einen wunden Punkt bei dir getroffen
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2016 21:54
    Und wenn ihr hier berichtet, dass ihr euch zu 98% (!!!!!) allein um alles kümmert, dann ist das einfach ein Armutszeugnis für den Mann! Und dann kann man auch mal Mitleid haben für solche Kinder. Warte mal ein paar Jahre ab, was deine Kinder dann wohl sagen? Vielleicht hätten sie dann sich mehr Engagement vom Papa gewünscht. 98% heißt ja im Grunde, dass er gar nichts macht. Und das ist mehr als traurig!!!
    Antwort
  • Kommentar vom 29.10.2016 11:59
    @ Fenna
    muss PatPat recht geben - die meisten Väter werden richtig tolle Papis auch wenn sie es in der Schwangerschaft nicht geschafft haben Bezug zum Baby aufzubauen... wenn sie dann aber das erste mal ihr Baby sehen sind sie hin und weg und können dann alles wieder gutmachen was sie in der Schwangerschaft vermasselt haben... also ich kenne da ganz viele davon...

    @ Lena
    ich kann dennoch deinen Ärger verstehen... red mit ihm dass dir das weh tut - dass soll er ruhig wissen !!! Du wirst dennoch sehen: ER WIRD EIN SEHR GUTER PAPA
    Antwort
  • Kommentar vom 29.10.2016 12:46
    Es ging mir jetzt ja auch um diese 98%. Und wenn ein Elternteil nur 2% Zuwendung für ein Kind aufbringen kann, dann ist das schon bitter in meinen Augen. Ich will damit niemanden beleidigen! Ich bin nur schockiert darüber! Das ist doch nicht normal (außer es gibt wirklich triftige Gründe wie Krankheiten z.B.). Sowas würde ich einfach nicht hinnehmen. Aber ich möchte hier über niemanden urteilen oder beleidigen. Vielleicht habe ich auch einfach nur ein anderes Verständnis von Familie und Rollenverteilung.
    Ursprünglich ging es ja auch um Lena, die sich allein gelassen fühlt. Natürlich kann man das jetzt nicht beurteilen warum ihr Mann sich so verhält. Deswegen sollte sie auf jeden Fall das Gespräch suchen und sagen, was sie sich wünscht.
    Antwort
  • Kommentar vom 29.10.2016 14:21
    Ich denke die 98% waren einfach aus der Luft gegriffen uns nicht eine exakte Einteilung ;-)
    Es ist doch vollkommen logisch das der Mann erst nach der Geburt eine richtige Beziehung aufbaut-selbst beim US oder Hand-auf-den-Bauch-legen spürt er es längst nicht so wie die Frau! Eine Belastung sollte ein Baby allerdings für niemanden sein-weder Frau noch Mann-sonst sollte man sich vielleicht Gedanken machen ob man tatsächlich reif und bereit für ein Kind ist!
    Antwort
  • Kommentar vom 30.10.2016 11:05
    Es kommt immer auf die Persönlichkeit eines Menschen an wie er sich in gewissen Situation verhält. Früher war es so das der Mann arbeiten ging und die Frau für Haushalt und Kinder da war. Da hat sich glaub ich keine Frau über so etwas Gedanken gemacht.
    Heute gehen auch Frauen arbeiten und die Männer werden immer weichlicher oder auch gefühlvoller. Trotzdem wünschen sich Frauen im Grunde einen echten Mann. Eine Frau stillt ihr Kind (immer seltener heutzutage) was ein Mann nicht kann. In der Zeit baut sich eine gewisse Mutterkindbeziehung auf. Der Mann weiss manchmal auch nicht so recht wie er sich einem Baby gegenüber verhalten soll. Ich finde es auch komisch wenn sich der Mann für Kindersachenshoppen interessiert oder ständig den Bauch tätschelt. Also entweder ist es ein extrem femininer Mann oder er ist normal männlich und denkt gar nicht über so etwas nach. Ganz grass gesagt stellt euch mal Rambo(Sly) oder Vin Diesel vor wie er einen Babybauch tätschelt. Gar keine Frage auch echte Männer haben Gefühlsmomente aber nicht immer dann wenn Frauen es von ihnen erwarten. Ich denke jeder Mann gerade wenn es das erste ist, ist irgendwie auch etwas überfordert mit der neuen Situation. Starke Männer haben starke Frauen und wenn es manchmal etwas schwer ist tief durchatmen und weiter gehts. Ihr schafft das. Es kommen auch wieder einfachere Zeiten.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.10.2016 12:33
    Also sorry, aber das ist auch absoluter Quatsch @Bine! Natürlich kann auch ein "echter Mann" Gefühle zeigen, habe hier das beste Beispiel Zuhause, mein Mann ist alles andere als feminin oder weichlich und trotzdem der beste Vater den ich mir für meine Kinder wünschen kann, der nachts aufgestanden ist, selbstverständlich vom ersten Tag an gewickelt hat usw. Klar nur dann wenn er auch Zuhause war, aber wenn er da war bzw. ist, dann ist er auch voll und ganz da! Und mein Mann war immer mit mir Babysachen shoppen, weiß jetzt auch nicht was daran schlimm und unverständlich sein soll?? Wir haben in den ganzen Babyläden sooo viele Paare gesehen und die Männer sahen auch alle ganz normal aus. 😂 Natürlich war mein Mann jetzt auch nicht bei jedem Strampler mit einkaufen, aber gerade bei den größeren Anschaffungen wie Autositz, Kinderwagen, Babyzimmer war er immer dabei und hat mit ausgesucht. Genauso wie den Bauch tätscheln, finde es eher schlimm wenn da gar nichts kommt, auch hier nicht ununterbrochen natürlich, aber ein gewisses Interesse sollte schon auch da sein, da kann ich die traurigen Mädels hier deswegen definitiv verstehen. Mein Mann war auch mit beim FA wenn er frei hatte, darf er sich denn nicht freuen das Baby im Ultraschall zu sehen oder besser gesagt, ist er deswegen kein richtiger Mann??

    Zu den anderen, richtig realisieren können die meisten es halt erst wenn die Babys da sind, spätestens dann sollte sich meiner Meinung nach dann aber auch mehr Interesse langsam aber sicher aufbauen, würde da definitiv am Ball bleiben und es auch nicht einfach hinnehmen zu 98% alles alleine zu machen, wie es hier als Beispiel genannt wurde. Wie soll sich denn auch sonst eine vernünftige Bindung aufbauen??

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 01.11.2016 06:59
    Ich muss Mami24 voll und ganz rechtgeben... ich kenne sogar Familien wo der Mann zu Hause bleibt und die Mama wieder arbeitet... find es auch nicht komisch oder so.... ich arbeite im Kindergarten und sehe jeden Tag die vielen Papas die ihre Kinder abholen oder bringen... einer ist von unten bis oben mit Totenköpfen tätowiert - der andere holt seinen Sohn mit dem Motorrad ...wieder ein anderer ist mit Piercing übersäht und hat eine Glatze : Und trotzdem sind genau das die liebevollen Papas die dann noch mit den Kindern auf den Spielplatz gehen und die Schwangere Frau zu Hause zu entlasten...
    Antwort
  • Kommentar vom 01.11.2016 09:03
    Mein Mann hat sich während der Schwangerschaft auch nicht wirklich dafür interessiert. Klar so Babyzimmer, kiwa und die größerem Sachen haben wir zusammen gekauft. Er war nur einmal mit beim fa. er kann sich ja auch nicht ständig frei nehmen oder wie machen eure Männer das?
    Er hat von sich aus auch nie meinen Bauch angefasst. Ich war schon etwas traurig und hatte bedenken wie es ist wenn die kleine da ist. Aber als die da war, war er hin und weg. Einige Männer finden es sehr abstrakt dass im Bauch der Frau wirklich ein kleines Lebewesen heranwächst. Ganz ehrlich konnte ich mir das auch nie so vorstellen.

    Ich muss noch dazu sagen dass wir uns zu Beginn der Schwangerschaft Eigentum gekauft haben und mein Mann jedes Wochenende auf der Baustelle war und teilweise auch nach Feierabend. Da hatte er auch anderes im Kopf als "Baby"

    Es gibt sicher auch viele Männer die erst was mit dem Baby anfangen können wenn sie mehr können (greifen und brabbeln)
    Antwort
  • Kommentar vom 01.11.2016 09:20
    @ Lena
    inzwischen hast du schon ganz viele Antworten bekommen die dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen (oder auch nicht ???)
    Wäre schön von dir zu lesen was du nun zu den ganzen Antworten denkst... und vor allem wie es dir inzwischen geht ???

    LG Veronika 18 SSW
    Antwort
  • Kommentar vom 01.11.2016 09:23
    Ich glaube, die Erwartung dass der Mann für alles und jeden einzelnen Entwicklungsschritt Interesse zeigen muss kam im gleichen Zug wie der quatsch mit "wir sind schwanger" ne, nicht wir sind schwanger sondern ICH bin es und WIR bekommen ein Baby! Das ist doch ein Riesen unterschied und genau da fangen bei "gemeinsam" schwangeren dann die Enttäuschungen an. Ich finde, solange sich der Partner in der ss fair, liebevoll und aufmerksam verhält ist es egal ob er 1 mal oder 30 mal meinen Bauch befühlt-wichtig ist was passiert sobald das Baby auf der Welt ist!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.