my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Luftbefeuchter im Winter

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Gluecksmama
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 30.10.2016 22:09
    Hallo liebe Muttis,
    ich habe eine dringende Frage und zwar habe ich vor ein paar Monaten meine erste Tochter zur Welt gebracht und bisher hat sie sich gut eingelebt. Doch jetzt mache ich mir ein wenig Sorgen, dass sie aufgrund der kalten Tage krank werden könnte, da unsere Hebamme sagte, die kleinen haben oft Probleme mit trockenen Schleimhäuten. Ich habe bisher ein wenig recherchiert und dabei herausgefunden, dass wohl ein Luftbefeuchter gut dafür sein soll. Auf [url=http://luftbefeuchtertest.eu]dieser Seite[/url] habe ich bereits einen von Milsana gefunden, welchen ich von der Beschreibung her echt toll finde.

    Meine Frage ist nun ob sich irgendjemand zu diesem Thema auskennt und vorallem ob dieser von Milsana gut ist.

    Vielleicht könnt ihr mir auch sagen, was ihr so bei euren kleinen macht, um dem Winter entgegenzuwirken und ob ich mich vielleicht in die falsche Richtung bewege. Ich will ja nicht bei meiner süßen falsch machen.

    Vielen Dank

    Liebe Grüße

    Gluecksmama
    Antwort
  • Gluecksmama
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2016 22:10
    Sry hier nochmal der Link http://luftbefeuchtertest.eu :-) Es hatte leider nicht geklappt
    Antwort
  • Stoffelinee
    Very Important Babyclubber (1192 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2016 22:23
    Also sorry erstmal-diplomatisch kann ich nicht...deswegen ganz deutlich: ich finde du übertreibst gerade etwas....WENN du unbedingt die Luftfeuchtigkeit erhöhen möchtest, dann tut es auch eine Schale mit Wasser im Zimmer oder ein feuchtes Handtuch über der Heizung....das beides kostet quasi nichts und hat die gleiche Wirkung.
    Antwort
  • Puffinosed
    Superclubber (131 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2016 10:52
    Guter Tipp auf jeden Fall! Eine Freindin von mir hat das mit dem feuchten Handtuch gemacht und sie war davon begeistert!
    Antwort
  • Susanne1
    Juniorclubber (49 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2018 19:43
    Hi,
    bei mir steht im Winter immer ein Luftbefeuchter im Kinderzimmer und seit zwei Jahren habe ich auch so ein Gerät im Schlafzimmer. Früher habe ich selbst die trockene Luft nicht so bemerkt, aber in den letzten Jahren, wurde ich nachts oft wach und habe so ein unangenehmes trockenes Gefühl im Mund und Hals bemerkt, so dass ich mir noch einen Luftbefeuchter angeschafft habe.
    Für mich sind diese Geräte eine Rettung und ich kann sie nur weiterempfehlen. Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, wie das nasse Handtuch oder die Schale mit Wasser, aber mir ist ein Luftbefeuchter viel wirksamer und praktischer.
    Über diese Geräte kann man sich auch sehr ausführlich online unter https://luftbewusst.de/luftbefeuchter/ informieren.
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Rosalinde19
    Powerclubber (65 Posts)
    Kommentar vom 12.12.2018 13:16
    Hallo Ihr!

    ich bringe mich gleich mal ins Gespräch ein! Ich bin nämlich auch gerade am Überlegen, einen Verdampfer zu kaufen, da wird die Luft angeblich besonders hygienisch gereinigt. Das Wasser kocht nämlich und deshalb werden Bakterien abgetötet, die sonst auf feuchten Stoffen wie Handtüchern entstehen würden.

    Hat jemand damit Erfahrungen??
    Antwort
  • Petra2017
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 12.12.2018 14:52
    Hi!

    Ich hab schon ein bisschen mitgelesen, recherchiert und hab auch eigene Erfahrungen - nämlich mit einem Verdampfer. Wir haben uns auch dafür entschieden, weil das wirklich eine sehr hygienische Methode ist. Wie Rosalinde19 richtig geschrieben hat, werden die Bakterien durch das Kochen abgetötet und nur sauberer Dampf kommt in die Luft.

    Man muss aber riiiichtig aufpassen! Das Kind einer Arbeitskollegin hat sich am heißen Dampf verbrüht! Solang die Kinder noch nicht krabbeln und aufstehen können, ist das wirklich ein tolles Gerät, wenn sie älter werden, muss man richtig aufpassen.

    Unser Verdampfer steht auf einem Regal, denn auch mein Hund soll ihm nicht nahe kommen...

    Ich habe schon nach Alternativen gesucht. Die Seite https://www.diffuser.de/luftbefeuchter-fuers-baby/ beschreibt alles genau. Interessant für mich war, dass man darauf achten sollte, dass 45% Luftfeuchtigkeit herrschen, zu viel ist nämlich auch schlecht...
    Antwort
  • Leona58
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2020 15:06
    Hi,
    ich habe bei meinen beiden Kindern im Winter immer einen Luftbefeuchter benutzt, und um ehrlich zu sein, ich habe gemerkt, dass es mir auch gut tut.
    Als ich mein erstes Baby bekommen habe, hat mir die Kinderärztin empfohlen, entweder immer eine Schüssel Wasser auf der Heizung zu haben oder einen Luftbefeuchter zu kaufen.
    Ich habe mich dann für den Luftbefeuchter entschieden. Früher bin ich selbst oft nachts wegen einem unangenehmen Kratzen im Hals wachgeworden, aber seitdem wir den Luftbefeuchter haben, ist mir so etwas nicht mehr passiert.
    Ich finde, dass es sich lohnt so etwas zu kaufen. Hier https://www.luftbefeuchtertests.com/ könnt ihr euch einige wirklich gute Luftbefeuchter anschauen und euch informieren.
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Bershcka
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 27.02.2020 13:20
    Vielen Dank für Ihre Empfehlungen! Ich habe schon eine Weile danach gesucht.


    ______________________________
    https://romeo24.live/
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.