my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schütteres Haar wie wieder aufbauen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 12.05.2017 12:26
    Hi Mädels,

    wie geht ihr eigentlich bei schütterem Haar vor um das Haar wieder aufzubauen und zu regenerieren?
    Antwort
  • Kommentar vom 15.05.2017 09:35
    Hallo Laura,

    was hast du den schon mal gegen dein schütterndes Haar gemacht?
    Ich habe, bzw, benutze eigentlich immer noch die DermoCapillaro Lotion von Eucerin
    ( http://www.de.eucerin.ch/hautbeduerfnis/kopfhaut-und-haarprobleme/schutteres-haar-und-haarausfall ) , da wird auch noch genau beschrieben, wie Haarprobleme entstehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 12.06.2017 11:02
    Die Ernährung hat enormen Einfluss auf unsere Gesundheit. Mir fällt immer wieder auf, dass Menschen die nicht auf ihre Ernährung achten, meist auch Probleme mit ihren Nägeln, der Haut und ihren Haaren haben.
    Ich würde dir empfehlen, hier mal anzusetzen und nachzuschauen ob alles passt.

    - Trinkst du genug?
    - isst du ausgewogen und gesund?
    - Vitamin oder Mineralstoffmangel?
    - hast du genug Schlaf?
    - sonstige Stressfaktoren etc.

    Außerdem könntest du mal einen Blick auf Nahrungsergänzungsmittel werfen. Auch hier gibt es eine Menge Mittel, die bei Problemen mit den Haaren Abhilfe schaffen können. Proteine und Aminosäuren werden sehr häufig unterschätzt. Gerade Veganer haben oft einen Mangel. Hier kannst du mehr Infos nachlesen: http://aminosaeuren.org/

    Beste Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 25.01.2018 22:36
    Danke für deine Extras! https://rezeptfreie-potenzmittel-online.com/cialis-5mg.html hat mir geholfen, eine Lösung zu finden, aber es gibt eine kleine Erklärung für Sie! Gibt es bei schweren Belastungen Rückfallwahrscheinlichkeiten?
    Antwort
  • Kommentar vom 09.05.2018 16:55
    Meine Haare sind auch nicht gerade die stärksten, deshalb habe ich auch schon so einiges versucht und habe auch unterschiedliche Mittel bei mir zuhause, Shampoo - Kur, alles dabei aber nichts hilft auf Dauer meine Haare am Kopf zu lassen.. es sieht schon so aus, als ob ich eine Glatze bekomme.
    Aus dem Grund habe ich bei https://biohairclinic.com eine Klinik gefunden die HaarTransplantationen macht. Da habe ich mir auch paar Infos gesucht und habe dabei wunderbare Methoden gefunden.

    Es gibt einige Produkte - das beste wäre wenn man sich beraten lässt.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.05.2018 11:17
    Vielleicht kannst du ja zu einem Friseur gehen, um dir Tipps zu holen oder eben einen professionellen Rat vom Arzt :)
    Antwort
  • Kommentar vom 13.07.2018 09:28
    Hallo,

    ich finde es wichtig bei sowas Haarmasken zu verwenden. Pfege deine Haare immer sehr gut, lass dich bei den Produkten am besten beraten.

    Achte auf deine Ernährug, die wirkt sich auch auf deine Haare aus.
    Antwort
  • Kommentar vom 25.07.2018 14:08
    Hey,

    ich habe leider auch mit ausfallendem Haar zu kämpfen und suche verzweifelt nach einem Allheilmittel- obwohl es das vermutlich nicht gibt..

    Kopfmassagen während man den Kopf hängen lässt sollen die Durchblutung anregen und helfen, dass Nährstoffe besser zu den Haarwurzeln transportiert werden. Das kann man ganz einfach vorm Fernseher machen abends. Habe es aber selbst noch nie ausprobiert aus Faulheit :D

    Also ich weiß halt nicht ob Produkte helfen oder nur vermarktet werden :(
    Antwort
  • Kommentar vom 25.03.2020 21:12
    Solches Haar kann man schwer aufbauen und selbst hatte ich auch Haarverlust als Frau und habe täglich Kopfbedeckungen getragen, weil ich mich somit auch wohlfühlte. Wer bei der Suche nach einer Lösung zu dem schütterem Haar sucht, kann ich empfehlen auch solche Kopfbedeckungen zu besorgen. Meine habe ich bei Chemo Caps ( https://www.chemo-caps.de/ ) bestellt und habe sie auch zu echt guten Preisen bekommen.<br />
    <br />
    Sie haben auch echt schöne Designs die aus diesem Jahr auch stammen und wer nach einer Chemo Therapie auch Chemo Kopfbedeckungen sucht, kann man bei ihnen solche auch finden! :)<br />
    <br />
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 14.05.2020 14:16
    Hallo,

    ein Bekannter von mir hat mal Jojobaöl ausprobiert und schwört darauf. Ich weiß nicht, ob es wirklich gegen Haarausfall hilft, aber es soll sehr gut sein für die Haare und der Kopfhaut an sich.
    Die Seite https://www.gelbeseiten.de/ratgeber/vergleiche/Jojobaoel-Wirkung-und-Anwendung-fuer-Haut-Haar-und-Koerper hat dazu mal ein paar gute infos zusammengefasst
    Antwort
  • Kommentar vom 08.09.2020 12:56
    Es ist enorm wichtig, dass du die Ursache herausfindest, wenn du die nicht richtig ausmachen kannst, kann es passieren, dass dein Versuch das Problem zu beheben komplett nach hinten losgeht. Wenn du die Ursache selber nicht identifizieren kannst, solltest du dir vielleicht überlegen, damit mal zu Fachleuten zu gehen.
    Ich selber hatte auch schon mal Probleme mit zu dünnem Haar. Was bei mir dann geholfen hat, waren Echthaarextensions. Die sind zwar recht pflegeaufwendig, können bei richtigen Umgang aber wohl mehrere Jahre lang halten: https://www.haartipps.de/echthaar-extensions-test-vergleich-2020/#Wie_lange_halten_EchthaarExtensions
    Es kann sich also durchaus lohnen, wenn man sich das einmal professionell machen lässt. :)
    Antwort
  • Kommentar vom 06.06.2021 11:58
    Ähnlich wie hier bei kunto hatte Ich auch ein sehr schwaches Haar. Habe versucht auch mit unterschiedliche Mittel irgendwas zu unternehmen, um am Ende stärke wie auch Glanz zu bekommen. Leider alles war umsonst, der zustand hat sich im Tag zu Tag immer wieder verschlimmert, so das mein Haar angefangen hat auszufallen. Zu Beginn war es nicht so schlimm, aber wie die Zeit verlaufen ist, war auch mein Haar zustand ziemlich grausam. Bei Baden war es echt schreckend anzusehen, wie viel Haare sich in meine Badewanne befindet. Um nicht komplett ohne Haar zu bleiben, hatte ich mich entschieden eine Klinik zu besuchen, um mich dort schön zu untersuchen. Auf Empfehlung meine Cousine hatte ich mich entschieden die Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul (hier können Sie mehr Informationen finden https://drserkanaygin.de/ ) zu besuchen. Gleich bei erste Untersuchung haben Sie festgestellt, dass ich einem genetischen Problem habe, und das ich mein Problem nur mit eine Haartransplantation lösen kann. Am Ende war es auch so. Ohne viel nachdenken habe ich mich für so eine Operation entschieden. Gott Sei Dank, am Ende hat alles Perfekt verlaufen.
    Antwort
  • Kommentar vom 18.06.2021 14:02
    Du kannst es mal mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln probieren. Hilft allerdings nicht immer. Geh mal in eine Apotheke und lass dich beraten!
    Antwort
  • Kommentar vom 27.06.2021 17:15
    Ich stimme mit den Vitaminen, meine Freundin hat auch sehr schüttere Haare gehabt und die Vitamine haben ihnen wirklich geholfen.
    Antwort
  • Kommentar vom 07.07.2021 14:48
    Vielleicht hilft auch eine Kur, die man regelmäßig macht. Man muss aber auch schauen, dass man auch kein Stress hat, denn das macht die Haare auch kaputt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 07.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern