My Babyclub.de
Kinder im Auto

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Puffinosed
    Superclubber (126 Posts)
    Eintrag vom 08.09.2017 14:32
    Hallo ihr Lieben,

    gestern saß im Auto neben mir an der Ampel ein Kleinkind vorne auf dem Beifahrersitz. Das scheint der Vater ganz normal gefunden zu haben. Ich fand das echt verantwortungslos, ich meine das Kind war bestimmt erst 5 Jahre alt. Ich dachte erst, vllt habe ich nicht mitbekommen, dass es jetzt eine neue Regel gibt, aber hier https://www.bussgeldrechner.org/anschnallpflicht.html habe ich nachgelesen, dass es immer noch so ist wie früher, dass Kinder erst mit 12 oder ab 1,50m ohne Kindersitz vorne sitzen dürfen... Aber eigentlich finde ich auch so, dass Kinder unter 12 auf jeden Fall hinten sitzen sollten, was meint ihr? Bei uns zu Hause war das auch immer so... Man muss doch die Kinder nicht unbedingt vorne zu sitzen haben, wenn sie noch so jung oder klein sind, auch mit Kindersitz...

    Liebe Grüße :)
    Antwort
  • _E_V_A_
    Very Important Babyclubber (1381 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 08.09.2017 15:18
    Ich lasse sehr häufig einen meiner beiden vorne sitzen, wenn beide hinten sitzen gibt's immer nur Gezeter, das lenkt mich beim fahren so sehr an das ich schon einige beinahe Unfälle hatte...Also bei uns ist das sogar die sicherere Variante...
    Achso die zwei sind übrigens 3&6
    und sitzen dann vorne natürlich im Kindersitz
    Antwort
  • Raindrop
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2017 15:47
    Also wenn ich damals über 6 Stunden mit dem Auto quer durch Deutschland gefahren bin habe ich meinen Sohn auch immer auf dem Beifahrersitz gesetzt. Das war für mich einfacher wenn er etwas trinken wollte oder essen wollt oder oder oder, da konnte ich ihm die Sachen immer besser anreichen als wenn er hinten gesessen hat. Das war sonst immer sehr umständlich nach vorn zu schauen und nach hinten zu greifen wenn er etwas wollte. Mittlerweile ist er 6 Jahre und sitzt auch bei langen Strecken hinten, denn mittlerweile kann er sich ja "selbst versorgen".
    So lange das Kind in einem angemessenen Sitz sitzt und angeschnallt ist finde ich es nicht so dramatisch. Aber jeder wie er es mag.
    Antwort
  • Kairi88
    Superclubber (367 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2017 16:16
    Ich hätte meine kleine lieber in der autoschale schon neben mir sitzen. Sie findet Autofahren zum schreien und ich bin immer fix und fertig weil ich sie vorne nicht beruhigt bekomme. Halt ich an, steig aus und bum ist ruhe, wenn sie mich sieht! Ich glaube unsere Fahrten wären ruhiger und entspannter, wenn das ginge.
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (266 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2017 23:48
    Ich fahr nen T4 Transporter. Wo sollte ich das Kind sonnst hinsetzen, wenn nicht auf den Beifahrersitz ?

    In den Laderaum zu den Hunden ?

    Selbst wenn ich nen PKW hätte, wäre vorn meine erste Wahl.
    Da hab ich das Kind wenigstens im Blick, und keinen Terror auf der Rückbank.
    Das ist Unfallgefährdender wenn ich ständig im Rückspiegel nach dem Kind sehe, als wenn er daneben sitzt, und ich ihm die gaaaanz tolle Gegend erklären kann, und meine Ruhe hab.
    Antwort
  • Himmelskinder
    Superclubber (112 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2017 09:34
    Was soll den so schlimm sein das kleinkind vorne mit Kindersitz und wenn es angeschnallt ist?

    Mein cousin hatte einen schweren unfall mit dem Wagen. Und Gott sei dank saß das Kind vorne im Auto. Sonst wäre es tot.

    Also so prinzipiell alles zu verurteilen was die oder der macht und die Hintergründe nicht kennt. Würde ich eher ruhig sein! Und die meisten Eltern meinen es mit den Kindern gut auch wenn es für Aussenstehende anders aussieht...
    Antwort
  • Himmelskinder
    Superclubber (112 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2017 09:38
    Und wenn man schon so einen Link setzt sollte man es selber erst lesen!
    Denn in dem Artikel geht es um anschnallpflicht! Und nicht das die Eltern das Kind auf dem Beifahrersitz nicht setzten dürfen!!! Wenn das Kind gut Gesichert ist mit Kindersitz und angeschnallt ist sagt keine Polizei etwas und man bekommt kein Busgeld!!!!
    Antwort
  • Susi_VBL
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2017 11:43
    Hallo :),

    ich denke dass jeder für sich entscheiden sollte, wann er sein Kind vorne sitzen lässt.
    ABER man muss immer darauf achten, dass das Kind angeschnallt ist und
    natürlich den richtigen Kindersitz hat.

    Es gibt ja viele Kindersitze die für vorne geeignet sind, da muss nur darauf
    geachtet werden, dass der Beifahrer-Airbag ausgeschaltet ist
    (bei Kleinkindern, da der Kindersitz verkehrt herum ist).

    Ich muss den Eltern recht geben, die ihre Kinder auch mal vorne
    sitzen lassen, wenn das Kind z.B. von den Geschwistern nicht in Ruhe
    gelassen wird.

    Meine Konzentration ist dann sehr schwach, weil ich andauernd auf
    die Rückbank schauen muss, dass sich meine Söhne nicht die ganze
    Zeit ärgern oder "schlagen".

    Da es mir sehr wichtig ist, dass meine Kinder sicher im Auto sind,
    habe ich mich im Internet nach einer guten Ausstattung dafür umgesehen.

    Nach einpaar Minuten fand ich die Seite https://www.zwergperten-shop.at/axkid.html.
    Dort kann man sich sehr gut über die Sicherheit seines Kindes im Auto informieren
    und sogar Mitarbeiter kontaktieren, die einem weiterhelfen.

    Ich hatte anfangs immer Bedenken, bei den Sitzen, die verkehrt herum sind.
    Durch diese Seite habe ich unter anderem gesehen, dass genau diese
    Fahrtrichtung für Kleinkinder am sichersten ist!

    Ich würde euch diese Seite echt empfehlen wenn ihr euch über die Sicherheit
    eurer Kinder im Auto unsicher seid und welcher Sitz denn der richtige ist.

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.