my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger mit Katze

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 21.11.2017 17:09
    Hallo alle zusammen,

    Meine Frage richtet sich an die Schwangeren unter euch, die eine Katze haben.

    Ich versuche gerade schwanger zu werden und habe letzte Woche eine Katze bei mir aufgenommen. Es stand immer für mich fest, dass ich eine Katze haben möchte, allerdings war nicht geplant, dass es so schnell ging. Die Kleine wurde gefunden und suchte ein Zuhause, da konnte ich nicht nein sagen...

    Jetzt mache ich mir natürlich etwas Sorgen wegen Toxoplasmose. Heute war ich beim Hausarzt zum Blutabnehmen, damit geschaut wird, ob ich eventuell schon Antikörper dagegen besitze.

    Wie verhaltet ihr euch in eurer Schwangerschaft mit der Katze? Worauf muss man da vor allem achten? Müsst ihr euch regelmäßig checken lassen in der Schwangerschaft? Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Informationen und Tipps geben, damit ich ruhigen Gewissens schwanger werden kann.

    Vielen Dank! :)
    Antwort
  • Kommentar vom 21.11.2017 17:27
    Hallo! Also, da brauchst du dich gar nicht verrückt machen. Ich habe selber zwei Katzen und bin Toxoplasmose negativ getestet worden. Ich habe inzwischen drei Schwangerschaften durchlaufen, ich war immer Toxoplasmose negativ getestet. Abgesehen davon, dass ich den Viechern nicht mehr erlaubt habe, in meinem Bett zu schlafen, weil sie sich nunmal auch gerne aufs Kopfkissen legen, war das einzige was ich in den sonst noch beachtet habe, dass ich die Katzenklos nur noch mit Handschuhen gereinigt habe. Wenn ich sie denn überhaupt gemacht habe. Im Großen und Ganzen hat das mein Mann übernommen, ich habe sie nur in Ausnahmefällen gemacht. Und dann wie gesagt immer nur mit Handschuhen. Ansonsten kannst du eigentlich ganz normal weiter mit der Katze umgehen, vielleicht einfach einmal mehr die Hände waschen nach dem schmusen, bevor du damit an Essen oder sowas gehst. Aber grundsätzlich wird ein riesen Hype um Toxoplasmose und Katzen gemacht, obwohl man sich da gar nicht so viel Gedanken drum machen muss. Mit ein bisschen Aufmerksamkeit ist das gar kein Problem. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Projekt Schwangerschaft und alles Gute.
    Antwort
  • Kommentar vom 21.11.2017 17:44
    Hallo Eulchen,

    mach dich da nicht allzu verrückt. Ich habe ebenfalls zwei Katzen und bin nun in der 6. Ssw. Ich gehe mit den Katzen weiterhin normal um. Lediglich beim Katzenklo säubern benutze ich ebenfalls Handschuhe und wasche mir dann im Nachhinein noch sicherheitshalber die Hände.

    Finde diesen Artikel des Tierarztes Rückert zu diesem Thema auch sehr interessant: http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19311

    Er setzt sich darin mit dem Toxoplasmoserisiko von Katzen auseinander.
    Antwort
  • Kommentar vom 21.11.2017 17:45
    Ich habe 2 Katzen und wurde in der Schwangerschaft negativ getestet! Mein Arzt wollte das ich zur Sicherheit in der Schwangerschaft mich 2 mal testen lasse ich glaube ich musste da 30€ pro test zahlen! Ich habe Wohnungskatzen die garnicht rauskommen da sollte ich nur drauf achten das ich die Katzenklos nicht mache! Ansonsten hab ich weiter gekuschelt!
    Antwort
  • Kommentar vom 21.11.2017 17:54
    Oh super, vielen Dank für die schnellen Antworten :) das beruhigt mich sehr! Dann kann ich meine (hoffentlich baldige) Schwangerschaft mit meinem kleinen Kätzchen doch genießen :)
    Antwort
  • Kommentar vom 23.11.2017 08:14
    Hey ihr,

    also wir haben 2 Katzen und machte mir zu Beginn auch Gedanken bezüglich Toxo.
    Aber da ich das Katzenklo nicht säuber sondern nur mein Mann , hat sich meine Angst wieder gelegt.
    Toxo wird ja hauptsächlich durch den katzenkot übertragen, nicht aber durch schmierinfektion oder halt eben auch nicht durch Gegenstände im allgemeinen.

    Musst halt Lebensmittel immer gut waschen!!!

    Bin im übrigen Toxo negativ. Schmusen tue ich aber trotzdem mit meinen Katzen . Nur halte mich halt vom Klo fern ☺️
    Antwort
  • Kommentar vom 23.11.2017 09:43
    Hallo,
    eigentlich sollte eine vernünftige Hygiene vor allem beim Katzenklo machen reichen, ich war in der ersten Schwangerschaft allerdings auch etwas übernervös und hab zusätzlich meine Katze vom TA auf Toxo untersuchen lassen :D
    Sie war ebenfalls negativ und da sie eine reine Wohnungskatze war war ich also völlig auf der sicheren Seite.
    Muss aber eigentlich nicht sein ;)
    Die Kosten weiß ich nicht mehr genau, hielt sich aber im Rahmen. Um die 25€ glaub ich.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 39
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 06.11.2021
  • Übungszyklus: 13
    Menstruation am 07.11.2021
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 31
    Menstruation am 13.11.2021
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 16.11.2021
  • Übungszyklus: 9
    Menstruation am 09.11.2021
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 24.11.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern