My Babyclub.de
Wie findet ihr Annemie? Bitte Meinungen!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Carina1411
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 04.01.2018 17:15
    Hallo zusammen ,

    Der Name meiner Oma war Annemarie, alle nannten sie aber Annemie. Ich überlege (vorallem in Andenken an meine Oma) mein Kind so zu nennen (also Annemie!), bin mir aber sehr unsicher, ob der Name nicht wie eine selbst-zusammengebaute Eigentkreation wirkt. Irgendwelche Meinungen?
    Wie wirkt der auf euch?

    Außerdem kommen wir aus einer Gegend, in der ein starker Dialekt gesprochen wird, der Name ist also auch ein wenig aus einer Mundart entstanden.
    Frage: Wirkt der irgendwie bäuerlich oder regional?

    Danke für eure Meinungen!

    Carina
    Antwort
  • Lotte91
    Superclubber (402 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2018 17:32
    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber mir persönlich gefällt der Name nicht so. Auf mich wirkt er nicht "bäuerlich" sondern selbstgebastelt. In Schule und Beruf hat man es mit klassischen Namen dann doch laut Studien leichter... (Stichwort "Kevinismus") Warum bleibst du nicht bei Annemarie und gibst ihr den Namen Annemie als Spitzname, wie es bei deiner Oma war? Dann kann deine Tochter als Erwachsene entscheiden, ob ihr die Verniedlichung lieber ist oder der klassische Name.
    Antwort
  • Mellusine
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2018 17:32
    Ich mag Annemie ;-)
    Antwort
  • Carina1411
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2018 18:21
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
    Nein, ihr tretet mir nicht zu nahe, ist ja immer auch eine Geschmackssache.
    Annemarie hatte ich mir auch schon überlegt, er ist mir nur ehrlich gesagt etwas zu lang, 3-silbig wäre mir eigentlich schon genug.
    Ich werde mir das aber nochmal durch den Kopf gehen lassen...kennt ihr das? Der Name gefällt mir aber irgendwas ist noch nicht so ganz...hm.
    Antwort
  • tanjahumpe
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2018 14:34
    Ich finde das einen schönen Namen, und vor allem nicht so Standart wie Annemarie oder so. LG
    Antwort
  • Jeenyus
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 30.01.2018 13:59
    Wenn du dein Kind gleich wie eine Krankheit benennen willst, das würde ich nicht machen, wie bulemia..
    Antwort
  • Frexy
    Superclubber (150 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2018 14:54
    Hey du

    Also meine Großtante hieß auch Annemarie und würde Annemie genannt...
    Ich finde der Name ist so oder so etwas altbacken, aber nicht unbedingt bäuerlich...
    Allerdings war mein erster Gedanke auch der an Blutarmut. Ich würde mein Kind schon wegen der Lästereien nicht so nennen... Es klingt einfach gleich wie Anämie...

    Schönen Tag noch!
    Lg
    Frexy
    Antwort
  • Schneepfote
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2018 15:21
    Ich komme aus Köln, daher kenne ich den Namen gut.
    Allerdings habe ich daher auch sofort das Lied "Annemie ich kann nit mih" der Bläck Föös im Kopf..
    Wie wäre es denn mit einem Doppelnamen ohne Bindestrich? Also Anne Marie. Dann kann sie Anne auch einzeln verwenden, wenn sie mag.
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (266 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2018 18:02
    Und warum nicht zu Ehren der Oma Annemarie oder Anne Marie, also Ruf und Zweitname.
    Annemarie ist so ein wunderschöner Name, warum wollt ihr den so verschandeln.

    Zumal es dann echt nach der Krankheit Anämie klingt. Nicht sehr Toll.
    Antwort
  • inetti
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 07.03.2018 16:10
    Ich finde Annemie auch irgendwie schön. Ich muss aber ebenfalls zugeben, dass ich im zweiten GEdanken ebenfalls sofort an den medzinischen Begriff "Anämie" gedacht habe ...
    Antwort
  • Stiffexine
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2018 10:14
    Mein Vorschlag: Anne-Mia, Annmarie, Annimie
    Muss auch ganz doll an Anämie denken 😭 voll schade mit der Bedeutung die der Name für dich hat..
    Antwort
  • Zukunftige_mama
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2018 08:58
    Hallo Carina, die Gedanke ist sehr schön aber der Name meiner Meinung leider nicht ! Es erinnert mich an die Blutkrankheit :@

    Annemarie oder Amelie klingt (für mich) viel schöner !

    Hoffe ich konnte dir irgendwie helfen :)
    Antwort
  • steffi266
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 19.08.2018 19:08
    Ich mag es nicht.
    Antwort
  • Sasy2909
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2018 17:25
    Die Bedeutung ist toll, aber ich denke leider auch, dass sie dadurch eher gehänselt wird. Wer will schon wie eine Krankheit heißen? Man spricht es leider relativ gleich aus.

    Ich würde ebenfalls eine modernere Form wählen, dann hast du das Andenken und hast trotzdem einen eigenen Namen für dein Mäuschen - sie ist ja schließlich auch eine eigene Persönlichkeit. Schon deshalb würde ich nur einen ähnlichen und nicht den identischen Namen wählen :)

    Viele Grüße
    Antwort
  • Cringel
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2018 11:10
    Also ich habe erst vor kurzem eine belgisch-deutsche Serie angeschaut und da hieß der Hauptcharakter auch Annemie, mit Spitznamen Mie. Mir hat das wirklich gut gefallen und es klingt auch nicht so altbacken wie Annemarie, den Namen finde ich wirklich schrecklich. Ich hätte bei Annemie auch nicht als erstes an Blutarmut gedacht um ehrlich zu sein :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.