My Babyclub.de
Hilfe, wir finden keinen Jungen Vornamen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 10.02.2018 15:10
    Hallo, wir sind verzweifelt auf der Suche nach einem Namen für unser zweites Kind. Es wird ein Junge. Wir mögen weder die aktuellen Trendnamen (z.B. Finn) noch alte Namen (Paul, Karl,...).

    Es sollte also ein zeitloser Name sein, der zu einem deutschen Nachnamen passt aber idealerweise auch auf englisch ausgesprochen werden kann. Er sollte nicht zu häufig vorkommen aber auch nicht zu exotisch sein. Und er sollte mittellang bis lang sein. Unsere Tochter heißt Olivia, was wir super finden, da es ein eher seltener Name ist den trotzdem jeder kennt.

    Fällt euch etwas passendes ein? Der einzige Name der bisher in der engeren Auswahl ist, ist Sandro. Aber da bin ich auch noch unsicher.

    Danke schonmal!
    Antwort
  • kiana3112
    Superclubber (325 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2018 19:04
    Hallo Marina,

    habe mich auch bei meinen beiden Jungs sehr schwer getan, einen Namen zu finden. Wir haben unseren Großen Emilian genannt, vielleicht wäre das was? Finde, der würde gut zu Olivia passen, und bisher haben wir durchweg positive Resonanz zu dem Namen bekommen. Bin sehr happy damit.

    LG
    Kiana
    Antwort
  • _E_V_A_
    Very Important Babyclubber (1360 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 10.02.2018 19:21
    Meine Jungsnamen Favoriten sind eher die ganz klassischen
    (Julius, Samuel, Valentin, Fabian, Victor, Robert)

    Ein Freund meines Sohnes (6) heißt Kilian, die Eltern sind Deutsch/Amerikanisch vielleicht ist das eine Idee?
    Zu Olivia finde ich es sehr passend.

    Viel Erfolg noch bei der Suche🍀
    Antwort
  • Soleil28
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2018 20:46
    Hallo,

    hätte ich einen Sohn bekommen, hätte ich ihn Jonte genannt (kann man im Englischen ja zu Jon abkürzen). Den finde ich echt schön. Jungennamen im Bekanntenkreis sind Leander, Levin, Matteo, Hendrik, Kjell, Lennox, Lian und Reilly (mit einer englischen Mutter).

    Sandro und Emilian finde ich fürchterlich, sorry... Klingen beide so, als wären es eigentlich Mädchennamen und man hätte sie nur etwas verändert. Und Kilian im Englischen? Hmm. Erinnert mich doch sehr an ein nicht so schönes englisches Wort.

    Und noch was zur "positiven Resonanz" : Ich habe noch nie erlebt, dass jemand ein süßes Baby gesehen hat und dann gesagt hat: Oje, was ist das denn für ein Name??!! Sollte man sich nicht zuviel drauf einbilden, viele Leute sind einfach nur höflich.

    Viel Spaß noch bei der Suche!
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2018 16:01
    Hallo an alle, danke für eure Antworten. Eva, deine Vorschläge gehen auf jeden Fall in die Richtung die uns gefallen würde. Leider gibt es bei jedem Namen schon jemand aus unserem näheren Umfeld der so heißt. Bzw Valentin finde ich gut, aber da bin ich mir so unsicher wegen Valentinstag?!

    Emilian finde ich auch schön, aber da kennen wir auch schon einen.

    Leander bzw Leandro würde mir auch gefallen. Ist aber bei uns ziemlich unbekannt. Levin gefällt mir auch, kennen wir zwar auch einen aber zumindest nicht im direkten Umfeld. Da stört mich dran dass zu ihm oft Kevin statt Levin gesagt wird...

    Vielleicht fällt ja noch jemand was ein.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Very Important Babyclubber (1360 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 11.02.2018 18:18
    Probier doch sonst nochmal den Geschwisternamen Generator hier im Babyclub aus, vielleicht ist bei den Vorschlägen dort etwas dabei.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • _E_V_A_
    Very Important Babyclubber (1360 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 11.02.2018 18:31
    Wenn ihr doch auch die ganz klassischen Namen mögt... fallen mir doch noch ein paar ein...

    Raphael/Rafael
    Leonard
    Konstantin/Constantin
    Jonathan
    Christopher
    Martin
    Richard/Ricardo

    Leandro finde ich zu Olivia ganz passend.

    Valentin finde ich trotz oder sogar wegen des 'Valentinstags' immer noch schön😉
    Antwort
  • Lotte91
    Superclubber (279 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2018 20:03
    Valentin finde ich sehr schön. Ich kenne einen Jungen,der es immer schon ganz toll fand,dass jeder seinen Namenstag wusste und ihm gratuliert hat. Vielleicht hilft dir das im Bezug auf den Valentinstag. 😉

    Sandro gefällt mir persönlich leider gar nicht. Klingt nach einem Mädchennamen, zu dem man eine Jungsform erfinden wollte...
    Antwort
  • jellyfish
    Powerclubber (71 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2018 21:27
    Also unser Junge heißt tatsächlich Jonte :) wir haben damals das ganze Buch der Vornamen durchforstet und 1 Woche vor Geburt uns endlich entschieden...ja früher hätte er nicht kommen dürfen 😂 wir haben den Namen vorher noch nie gehört und auch keiner aus unserem Umfeld, jedoch klingt er sehr freundlich und man kann tolle Kosenamen daraus machen

    So liebe Marina, wurde denn jetzt schon eine Entscheidung getroffen?
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 12.02.2018 19:25
    So schnell geht das mit dem Entscheiden leider nicht :-( Dank euren Vorschlägen habe ich jetzt immerhin mal eine Liste erstellt mit allen Namen die mir theoretisch gefallen würden. Auch wenn mir bei jedem sofort ein Grund einfällt warum er nicht geht. Aber sonst wird das ja nie was...

    Valentin steht auf jeden Fall drauf. Mal gucken was der Papa dazu sagt.
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2018 09:55
    So, der Papa hat jetzt auch eine Liste gemacht und wie erwartet haben wir nicht gerade viele Übereinstimmungen. Er findet amerikanische Vornamen toll, die mir meistens überhaupt nicht gefallen.

    Immerhin haben wir ein paar, die vorerst mal für uns beide in Frage kommen:

    Levin
    Louis/Luis
    Danilo
    Sandro

    Mit denen kann ich mich am ehesten anfreunden. Bzw Sandro war mein Vorschlag.

    Dann noch ein paar die er gut findet, bei denen ich noch unsicher bin:

    Lenny
    Benito
    Leonard
    Lorenz
    Ricardo
    Valerio

    Immerhin scheinen wir beide italienische Vornamen zu mögen. Unser Nachname ist leider kein bisschen italienisch...

    Was meint ihr zu den Vorschlägen?
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2018 10:11
    Levin finde ich vom Klang schön, da gibt's aber wohl oft Probleme bei der Aussprache bzw erinnert manche an Kevin.

    Louis gefällt mir auch, ist aber nicht optimal für unseren Nachnamen weil zu kurz. Und ist glaub in den top 10.

    Danilo vielleicht zu italienisch?

    Sandro mag ich immer noch, kommt ja von Alessandro also Alexander, aber den finden manche zu unmännlich.

    Lenny kann ich mir bei einem Erwachsenen Deutschen nicht vorstellen.

    Benito erinnert mich an irgendwas, da bin ich ganz unsicher.

    Leonard erinnert mich zu arg an Big bang theory

    Lorenz und Ricardo klingen ein bisschen zu "hart"

    Und valerio ist doch arg exotisch find ich. Wobei ich Valentin schön finde und das wäre ja so ähnlich...
    Antwort
  • Meerjungfrau83
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2018 10:46
    Hallo Marina

    Es ist gar nicht so einfach einen optimalen Namen für seinen Nachwuchs zu finden, er sollte zum Nachnamen passen, keine Verwechslungen wie Kevin-Levin geben, keine blöden Abkürzungen mit denen das Kind später gehänselt werden kann und man möchte den Namen nicht x Mal in der Klasse haben. Und das Kind mit einem Namen strafen will man auch nicht.

    Wir haben uns damals für Valentin entschieden, obwohl wir bedenken hatten da ich Valentina heisse und uns der Name so gefallen hat. Wir haben es nicht bereut, ganz im Gegenteil, er ist stolz einen Namenstag zu haben und der Name ist nicht so häufig, Buchstabieren muss er ihn zum Glück auch nicht. ;)
    Die Namen Lennox, Louis, Levin kommen auch immer häufiger vor.
    Wie wäre es statt Emilian mit Emilio und Olivia?
    Mir gefällt der Name Nicklas gut.:)
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2018 10:54
    Emilio, Valentin und Niklas würden mir alle gefallen, aber meinem Mann eben nicht ;-) er hat auf seiner Liste Namen wie Connor, Brad und Carter. Das passt für mich überhaupt nicht...echt schwierig!
    Antwort
  • Meerjungfrau83
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2018 11:04
    Und wenn ihr einen Doppelnamen draus macht? Einen Kompromiss für beide. Oder ihr müsst noch mal jeder für sich im Bereich des Anderen nach Namen suchen, du im Englischsprachigem ( es müssen ja keine Namen von Schauspielern sein, Brian Oconner etc.) Und dein Mann im Italienischem/ Europäischem, vielleicht werdet ihr da gemeinsam fündig. Viel Erfolg :)
    Antwort
  • _E_V_A_
    Very Important Babyclubber (1360 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 16.02.2018 13:53
    Ui, ich fühle mich gerade ein wenig an uns beim ersten Kind erinnert... ich konnte mich mit den Vorschlägen meines Mannes auch so gar nicht anfreunden...
    GsD sind wir dann auf Julius gekommen, irgendwie passte der einfach uns beiden.

    Vielleicht ist Laurenz eine Alternative zu Lorenz ( für mich sind Lorenz die Chips)?
    Valerio finde ich gar nicht schlecht, auch wenn ich Valentin schöner finde, aber als Kompromiss doch OK.

    Leonard finde ich toll und assoziiere ich in keiner Weise mit BBT;-)

    Benito finde ich gar nicht schlecht, verbinde ich aber gerade mit dem Club der roten Bänder .
    Antwort
  • caciliastey
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2018 17:39
    Hallo zusammen,
    Ich persönlich finde Alexander einen super Jungen Vorname. Wenn er Jung ist nennt ihn jeder Alex und wenn er älter ist dann Alexander. Der Name ist zeitlos.
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 17.02.2018 09:30
    Einen Doppelnamen wollen wir beide auf keinen Fall. Und die schönen zeitlosen Namen kommen alle schon in unserer Familie vor, wir haben beide ältere Cousins und Cousinen die schneller waren mit dem Nachwuchs ;-)

    Also Julius, Alexander, Maximilian, Konstantin, Leon,.. fällt weg.

    Mein Mann muss sich jetzt noch meine Liste anschauen, vielleicht ist doch noch einer dabei mit dem er sich anfreunden kann.

    Ansonsten gefällt mir gerade vom Klang her am ehesten Levin, und das ist ja doch ein sehr alter Name, wobei das wahrscheinlich keiner weiß. Wir haben zum Glück noch ein bisschen Zeit.
    Antwort
  • daughtr_k
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 19.02.2018 19:31
    Hallo Marina146,

    du hast deine Namensliste ja schon ein wenig erweitern können!

    Ich persönlich finde Levin besonders schön, ich denke auch nicht, dass es zu Verwechselungen mit Kevin kommen würde, da Levin anders betont wird und sich daher garnicht auf Kevin reimt.

    Auch wenn der Name Benito auf den ersten Blick schön klingt und auch eine schöne Bedeutung hat,
    so sollte man nicht bekannte Namensträger außer Acht lassen. Da fällt mir spontan Benito Mussolini ein, der italienische faschistische Diktator, quasi der italienische Adolf Hitler.


    Liebe Grüße
    Antwort
  • Eliana
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2018 16:32
    bin ganz bei dir. Ich finde auch namen die man kennt aber nicht annährend häufig sind, super. Oder einfach namen, die man sich leicht und gut merken kann aber vl vorher nie gehört hat!

    wie wäre:
    jannis
    Lion
    Laurenz
    Laurin
    Eliah
    Tim
    Leo
    Linus
    Fabio
    Kilian
    Marian
    Levin


    Ps: zu jedem namen kann Kind etwas finden. Nennt euerkind vlt nicht erdogan oder hansi, aber ansonsten nehmt, was euch gefällt.

    Valentinstag als neg. assoziation zu sehen, ist, finde ich, absoluter nonsense. Valentin ist shön und ich kenne niemanden der da iwelche witze in bezug auf den Valentinstag macht.

    irgendwtwas hiervon was dir gefällt ? :)
    Antwort
  • Eliana
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2018 16:33
    ach witzig: gerade gesehen dass dir eh levin schon untergekommen ist :)
    Toller Name, wie ich finde!! :)
    Antwort
  • Eliana
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2018 16:35
    Kilian im Engl. finde ich jetzt nicht so schlimm haha
    Find den Namen eig echt ziemlich gut und es heißen nicht viele kinder so. :)
    Antwort
  • Marina146
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2018 18:21
    Hallo Eliana, witzig, bestimmt die Hälfte der Namen steht schon auf meiner Liste. Nur gefallen sie meinem Mann eben nicht...
    Wir sind jetzt durch Zufall noch auf einen Namen gekommen, den ich auf meiner Liste hatte, aber nicht als Favorit, und mein Mann hat ihn nicht genommen weil ein Sportler so heißt den er gut findet. Ich konnte ihn jetzt zumindest überzeugen dass er in die engere Auswahl genommen wird. Und je öfter ich drüber nachdenke desto besser finde ich ihn. Zeitlos, sehr alter Name, bekannt aber nicht zu häufig, bei uns und im englischsprachigen Raum bekannt. Und er hat eine schöne Bedeutung. Und er wird als attraktiv, intelligent, sportlich, sympathisch beschrieben. Also eigentlich perfekt :-)
    Ich hoffe jetzt dass der es wird, deswegen verrate ich auch nichts mehr ;-) bei uns erfährt es niemand vorher
    Antwort
  • Sabrina1212
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 06.03.2018 13:22
    Hallo Marina ,
    würde mir über die passende Nationalität absolut keine Sorgen machen .
    Wir haben unseren Jungs italienische Namen geben und das ist auch schon das italienischste bei uns. Und gefällt der Klang von italienische Namen sehr gut. Vor allem wenn Italiener die Namen aussprechen .
    Unser heißen :
    ~ Gianluca Joel~
    ~ Fabio Leandro~
    ~ Gennaro Alexandro ~( wollten Allesandro ,aber meine Schwester war schneller :-)
    Wünsche dir eine schöne rest Kugelzeit 😊
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.