my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Dehnungsstreifen vorbeugen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • karin_B
    Powerclubber (67 Posts)
    Eintrag vom 16.05.2018 10:16
    Hallo alle zusammen,

    Ich bin in der 4SSw und wollte auch mal nach Tipps und Ratschläge für die Dehnungsstreifen am Bauch fragen, wie ich das vorbeugen kann und auch damit die nach der Schwangerschaft gut verheilen.
    Bin auch das aller erste mal schwanger und hab in dieser Hinsicht noch nicht sooo viel Erfahrungen. Soweit ich weiß gibt es bestimmte Cremes oder Öle dafür.

    Danke für eure Antworten :)
    Antwort
  • Zaendri
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2018 14:16
    Hi Karin

    du solltest auf jeden Fall Feuchtigkeitscreme's oder eben spezielle Cremes/Öle gegen Streifen nutzen,
    aber das ist keine Garantie..aber ein Vorteil die Haut geschmeidig und elastisch zu halten, ist es schon.

    Ich nutze zum Beispiel von Hipp die Bodybutter und das Öl.
    https://www.hipp.de/schwanger/produkte/schoen-gepflegt/body-butter/
    https://www.hipp.de/schwanger/produkte/schoen-gepflegt/massage-oel/

    sowie zur Dusche das Linola Waschgel
    https://www.linola.com/de-de/cremes-shampoos-co/details/product/linola-dusch-und-wasch/


    Schwangerschaftstreifen verblassen mit der Zeit, sofern welche auftreten :)
    Antwort
  • Lischii
    Superclubber (192 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2018 12:00
    Hallo,

    Ich habe immer verschiedene Öle auf meinen Bauch geschmiert, das hat wirklich geholfen. Ich hab zumindest kaum Dehnungsstreifen.
    Antwort
  • seefeuer
    Juniorclubber (40 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2018 15:10
    Hallo,

    Ich würde sehr empfehlen auf Zucker zu verzichten, da dieser das Bindegewebe schädigt und es so schneller reißen lässt. Ich meine damit den üblichen Haushaltszucker, aber auch Ersatzstoffe (Rohrohrzucker, Agavendicksaft, Süßstoff).

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

    LG
    Antwort
  • Mama-Svenja
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2018 05:59
    Hey! :)

    Ich würde Dir auf jeden Fall Bindegewebmassagen empfehlen. Entweder selbst - mit Hilfe von Massagebällen oder Sonstigem - oder lass deinen Freund / Mann "ran an den Speck". ;)

    Ansonsten sei stolz auf deine Streifen. Sie sind Zeichen einer stolzen Mami!

    Liebe Grüße
    Antwort
  • kunto
    Superclubber (299 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2018 09:54
    Massagen helfen sicherlich gut, man sollte aber auch etwas Bewegung in den Alltag bringen, dass unterstützt alles noch einmal zusätzlich.
    Ich für meinen Teil zum Beispiel habe mir verschiedene Informationen gesucht was denn helfen kann um das Bindegewebe zu stärken. Bin auf richtig viele Methoden und Mittel gestoßen, was mir ins Auge gefallen ist was das CBD Öl..bei https://cannadoc.net/cbd/cannabidiol/ hatte ich mir auch etwas mehr dazu durchgelesen.
    Es soll wahre Wunder bewirken wenn es um die Haut geht, zudem auch allgemein die Gesundheit stützen.

    Ich gehe auch regelmäßig zu Massagen, da lasse ich mich so richtig verwöhnen.
    Zuhause mache ich dann noch einige Übungen und gut ist.
    Antwort
  • Lischii
    Superclubber (192 Posts)
    Kommentar vom 17.10.2019 09:25
    Hallo,

    also eine Freundin von mir nutzt schon seit Anfang ihrer Schwanger CBD-Salbe um Dehnungsstreifen vorzubeugen. Bisher ist auch noch nichts auf ihrer Haut zu sehen. Manche Frauen haben ja auch von natur aus das Glück keine Dehnungsstreifen zu bekommen, aber sie meinte, sie ist aufgrund ihres Hauttyps schon eher anfällig für sowas. Also scheint die Creme ganz gut zu helfen. Hab sie mal gefragt, sie nutzt die Creme hier: https://hemplix.de/product-category/cbd-salbe/ ... Vielleicht willst du dich ja mal näher informieren... Wie groß ist denn dein Baby inzwischen? Würde mich mal interessieren.

    LG!
    Antwort
  • Hurija
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2019 16:55
    Das CBD Öl soll wirklich gut helfen wenn man Probleme mit seiner Haut hat.
    Ich selbst habe auch große Probleme mit meiner Haut, vor allem nach der Schwangerschaft. Obwohl ich mich eingecremt habe usw. habe ich trotzdem einige Streifen davon tragen müssen..

    Jedenfalls habe ich auch unterschiedliche Informationen zu Produkten gesammelt.

    Zum CBD habe ich mich auch informiert. Den Hersteller Nordic Oil habe ich dann auch gefunden gehabt. Bei https://www.cbd-oel-kaufen.de/nordic-oil/ konnte ich mich zu diesem auch informieren, die Produkte sind top :)

    Seitdem ich das Öl nutze, habe ich auch wirklich null Probleme.
    Das kann ich dir auch empfehlen.
    Antwort
  • VroniLang
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2020 11:26
    Es kommt ganz ehrlich auch auf deine Haut bzw. dein Bindegewebe an. Hast du ein schwaches Bindegewebe ist die Wahrscheinlichkeit das du Dehnungsstreifen bekommt größer. Ich hatte verschiedene Öle und Cremes ausprobiert hat aber bei mir leider alles nichts gebracht, da mein Bindegewebe ziemlich schlecht ist. Auch jetzt (4 Jahre nach der Schwangerschaft) habe ich noch die Dehnungsstreifen. Natürlich sind sie nicht mehr so dunkel aber man sieht sie trotzdem noch sehr deutlich.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.