My Babyclub.de
Schlaflos

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Noeli86
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Eintrag vom 18.01.2019 13:49
    Hallo Zusammen

    Vielleicht hatte hier jemand das selbe Problem und kann mir helfen.

    Bereits in der ersten Schwangerschaft habe ich quasi vom ersten Tag der Befruchtung an (Ich wusste da noch nicht mal von der Schwangerschaft) nicht mehr geschlafen, d.h. spätestens am 3 Uhr in der Nacht war ich wach bis ins Morgengraue, unabhängig davon, wann ich zu Bett ging oder was tagsüber lief.

    Es war wie ein Jetlag, todmüde aber ans Einschlafen war nicht zu denken. Zusammen mit der Frauenärztin haben wir alle bekannten Mittel erfolglos durchprobiert, inkl. Schlafmittel, Schilddrüse, Eisen usw.

    Das ganze endete infolge des gestörten Tag/Nacht-Rhythmus in einer Gestationsdiabetes die mit Insulin erfolglos behandelt wurde.

    Zwei Tage nach der Geburt schlief ich das erste Mal wieder tiptop und der Spuck war von einem Tag zum Anderen vorbei.

    Nun bin ich in der 12 Woche mit dem zweiten Kind schwanger und erlebe das Selbe wieder. Wenn jemand etwas ähnliches erlebt hat oder eine Idee für eine Ursache hätte, ich wäre endlos dankbar. Allein die Vorstellung von 30 schlaflose Wochen mit einem sehr aktiven Kleinkind das tagsüber beschäftigt werden will und einem Teilzeit-Arbeitspensum....
    Ich weiss aktuell nicht, wie wir das schaffen sollen.

    Liebe Grüsse
    Noeli
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.