my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Arbeitende Mamis: Habt ihr genug Zeit, täglich frisch zu kochen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 15.03.2019 14:50
    Hi!
    Seit Februar gehe ich nun wieder vier Tage die Woche arbeiten. Meine zwei Kleinen sind währenddessen einerseits in der Krippe, andererseits auch mal bei der Omi. Dort sind sie essenstechnisch zum Glück bestens versorgt.
    Nur ich habe fast schon ein schlechtes Gewissen, denn ich finde wegen der Arbeit immer weniger Zeit, einkaufen zu gehen, damit ich frisch kochen kann. Wie habt ihr das gelöst? Kauft ihr einmal in der Woche groß ein und friert das Essen ein? Oder kocht ihr irgendwann vor?
    ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das so schwierig werden würde...
    Antwort
  • Kommentar vom 15.03.2019 15:35
    Hallo!

    Ich weiss nicht, ob ich dein Post richtig verstehe. Wir lösen es so, dass wir einmal am Wochenende einen Wocheneinkauf machen. Das unverarbeitete Gemüse, Salat, Milch usw. hält sich problemlos eine Woche, so dass wir unter der Woche frisch kochen können, ohne einkaufen zu gehen.

    Natürlich braucht frisch kochen etwas mehr Zeit als Fertiggerichte. Wir haben aber zwischenzeitlich eine schöne Sammlung von frischen Gerichten, die schnell zubereitet sind oder alternativ gibt es auch "Zwischenlösungen" z.b. Fertigpizza, dazu aber noch einen frischen Salat oder wir packen noch frisches Gemüse auf die Pizza.

    Oft kochen wir auch so, dass einmal Kochen = 2 Mahlzeiten. Backofengemüse lässt sich an Tag 2 z.b. hervorragend als Anti-Pasti-Salat verwenden oder Ratatoille heute lässt sich morgen als Pastasauce nutzen. Eine Gemüsebeilage heute geht morgen in den Nudelauflauf... Spart Zeit, Geld und beruhigt das schlechte Gewissen, wenn man zwischendurch einfach keine Lust zum Kochen hat und was bestellt... :-)

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 15.03.2019 16:27
    Hello!
    Noeli86 hat ja schon gute Tipps gegeben - Aber kannst du denn nicht deine Eltern bitten, dass sie für dich einkaufen gehen? Was machst du denn an den drei übrigen Tagen, an denen du nicht arbeiten bist?
    Wir wohnen ziemlich am Land und mussten fürs Einkaufen immer mit dem Auto wohin fahren. Das war am schwierigsten, als meine Kiddies noch sehr jung waren und es ein richtiger Aufwand war, sie ins Auto zu laden.

    Da ist mir online aufgefallen, dass man sich via https://www.vegetarische-kochbox.de/ verschiedenste Boxen bestellen kann, in denen genau die Lebensmittel drin sind, die man für die Zubereitung einer bestimmten Anzahl von Speisen benötigt. Das wird dir per Post zugeschickt und du musst nichts weiter tun, als sie zuzubereiten. Das habe ich wirklich sehr gerne genutzt. Das Essen war ebenfalls qualitativ hochwertig. Kann ich wirklich weiterempfehlen!
    Antwort
  • Kommentar vom 20.03.2019 14:45
    Hallo ihr Lieben,

    eine Kochbox ist auch super praktisch, aber ich bin eher Fan von selbst kaufen und zubereiten :) Ich persönlich koche sehr viel nach Rezepten wie zB https://rezepte-ohne-kohlenhydrate.net/mittagessen-ohne-kohlenhydrate/ und mir hilft es tatsächlich einiges einzufrieren. Besonders unter der Woche wo man als berufstätige Mama wirklich wenig Zeit hat, rettet es einen in der ein oder anderen Situation. Als mein kleiner angefangen hat zu essen, habe ich aber auch Dinge wie Kartoffelpüre & co in Eiswürfelformen eingefroren. Super hilfreich! :)
    Antwort
  • Kommentar vom 01.04.2019 11:54
    Hallo :)

    Noeli86 hat eigentlich genau beschrieben, was mein Mann und ich machen. Wir erstellen (fast) jede Woche einen Essensplan und kaufen dementsprechend am Wochenende für die Gerichte, die es in der darauffolgenden Woche gibt, ein. Mein Mann und ich arbeiten beide wieder Vollzeit. Bei mir variieren die Arbeitstage zwar, je nach dem wie viel los ist, aber so ein Plan kann schon viel ausmachen. Meistens kochen wir dann mehr, dann können wir am nächsten Tag das gleiche nochmal essen bzw. es variieren. Also täglich frisch kochen schaffen wir auch nicht.

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 20.06.2019 20:10
    Ich kaufe einmal die Woche an einem festen Tag ein und mache mir vorher einen Essensplan für die Woche,sodass ich gezielt einkaufe.Außerdem koche ich gerne Rezepte nach,die besonders schnell gehen (google:30 min Rezepte,schnelle Mittagessen....o.ä.) Eintöpfe,Bolognese usw. kann man gut für 2 Tage kochen,sodass man am 2.Tag einfach nur aufwärmen muss
    Antwort
  • Kommentar vom 21.06.2019 13:45
    Täglich ist es ein wenig anstrengend
    Antwort
  • Kommentar vom 03.12.2020 20:41
    Also ich muss ehrlich sagen, mal mehr mal weniger.
    Manchmal komme ich einfach nicht dazu zu kochen.. dann bestellen wir uns auch einfach mal was. Ich meine für meine kleine habe ich immer was zu Hause, koche meistens vor und das klappt auch super.

    Mein Mann und ich haben uns da auch geeinigt, er übernimmt das kochen auch manchmal, demnach sind wir da auf einer Wellenlänge.

    Wir haben auch die Kochboxen für uns entdeckt, total praktisch. Man bekommt alles geliefert und muss einfach nur noch kochen :D
    Haben bei https://www.kochbox.de/kochboxen-vergleich/ einen Kochboxen Vergleich gemacht, so haben wir auch den passenden Anbieter für uns finden können.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.