my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Dauernd krank seit stillen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 05.06.2019 18:12
    Hallo,
    Mein Sohn ist jetzt 4.5 Monate alt, ich stille ihn voll und ich liebe es.
    Aber seitdem er auf der Welt ist bin ich dauernd krank! Und zwar oft so richtig mit 40 grad Fieber und spucken dazu.
    Hab mir jetzt extra komplex Vitamine aus der Apotheke gekauft, aber jetzt ist mein Hals schon wieder kratzig. Mein Sohn war noch nie erkältet.
    Kennt ihr das? Habt ihr Tipps?
    L und E
    Antwort
  • Kommentar vom 05.06.2019 20:26
    Hi
    Tut mir leid dass es dir so geht seit der Geburt.
    Leider kann ich dir auch keine Ratschläge geben.

    Meiner bekommt auch nur Muttermilch, allerdings meistens abgepumpt weil er eine Trinkschwäche hat.
    Mein Sohn ist jetzt 10 Wochen alt und ich traue mich seit der Geburt nicht mehr mit Genuss zu Essen. Vor der Geburt war Essen kein Problem gewesen. Es ist jetzt immer ein Glücksspiel wie es mir am Abend geht. Ganz oft habe ich Magenkrämpfe und muss auch spucken.
    Die Ärztin meinte zu mir es würde an der Hormonumstellung liegen und mit Glück geht es wieder weg, könnte aber auch bleiben.
    Schreibe daher auf was ich gegessen und getrunken habe. Zum Teil konnte ich schon Lebensmittel ausmachen. Manchmal geht es mir bei gleicher Nahrung gut und dann wieder total schlecht.

    Drücke dir die Daumen, dass es wieder aufhört mit dem Krank sein.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.06.2019 14:31
    Leider kenne ich das nicht. Mir ging es während der Stillzeit ganz gut.
    Wünsche euch beiden aber schnell gute Besserung.

    Kann dir einen Tipp für den kratzigen Hals geben. Ich hab für mich und meine Kleine die Halswärmer von Muckel. Die dünnen Schals sind mit Schafswolle gefüllt. Benutzen sie schon immer bei den ersten Erkältungsanzeichen, v.a. Kratzen im Hals. Über Nacht verschaffen sie meist schon deutlich Linderung.
    Die Wolle speichert die natürliche Körperwärme und sorgt so die ganze Nacht (ohne Auskühlen) für eine angenehme Wärme. So sind die Halsschmerzen bei uns immer schnell vergessen.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.06.2019 18:45
    Hallo
    Karbienchen,
    Hört sich auch nicht so toll an, ich hoffe das wird irgendwann wieder besser! Drücke dir die Daumen.
    Mumarie,
    Ist doch gut das du die Probleme nicht hast! Danke für den Tipp, ich hab Weile hier so heiß war einmal mit gekippten Fenster geschlafen! Das war mir eine Lehre...
    Vllt meldet sich ja noch jemand mit dem ultimativen Tipp!
    L und E
    Antwort
  • Kommentar vom 08.06.2019 21:01
    Hallo 🙋‍♀️
    Selbst erlebt hab ich das auch, aber nicht mit dem Stillen in Verbindung gebracht.🤔
    Ich war den ersten Winter mit Stillbaby auch sehr oft krank. Mittlerweile hab ich das sehr gut im Griff.
    Ich trinke jeden morgen ein Schnapsglas Ingwerlimo für die Abwehrkräft.

    4 Bio Zitronen alle auspressen, 1 in 1cm große Stücke schneiden
    300gr Ingwer nur heiß abwaschen und in 1cm große Stücke schneiden
    5 gehäufte EL Zucker
    1-1,5 Liter Wasser
    Das ganze bei niedriger Hitze 45 min kochen, danach über Nacht im Topf durchziehen lassen.
    Am nächsten Tag durch ein Sieb gießen und die Limo in Flaschen abfüllen.
    Es ist wichtig so viel Zucker zu nehmen wegen der Haltbarkeit, damit es nicht schimmelt.
    Das ganze dann im Kühlschrank aufbewahren und morgens vor dem Frühstück ein Schnapsglas trinken.

    Wenn ich merke, dass ich krank werde nehme ich Globuli.
    Eupatorium Perfoliatum d12 stündlich. 5 stück max 10x am Tag im akutem Zustand. Danach 3x tägl. 5 bis es wieder besser ist.
    Wirkt bei mir wahre wunder.

    Ich drück dir die Daumen, dass es bald besser wird.
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 09.06.2019 17:01
    Vielen Dank für den Tipp kim!
    Das muss ich mal ausprobieren!
    Bin schon wieder krank, unfassbar.
    Antwort
  • Kommentar vom 09.06.2019 18:43
    Danke Kim.
    Habe mir das Rezept direkt mal gespeichert.

    Incognito gute Besserung!
    Antwort
  • Kommentar vom 09.06.2019 19:59
    Danke karabienchen,
    Diesmal ist mein Schatz auch krank das find ich grad viel schlimmer. Wie er heult nachts weil er nicht gut Luft bekommt und Schnodder über sein kleines Gesicht verteilt ist...
    Und ich schlafe nicht gut weil er viel auf meiner Brust liegt um zur Ruhe zu kommen. Gootseidank hat er kein Fieber...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.