My Babyclub.de
Wie findet ihr C.rescentia

Antworten Zur neuesten Antwort

  • PinkPanther
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 08.06.2019 12:23
    Hallo liebe Forum-Mitglieder/-innen :-)

    ich bin schon lange eine stille Mitleserin, aber nun möchte ich gerne eure Hilfe in Anspruch nehmen und habe mich gerade als Mitglied registriert.

    Wir erwarten Ende des Jahres unser 3. Kind (Mädchen). Die beiden älteren Geschwister (Bruder und Schwester) haben jeweils kurze klassische/altdeutsche Vornamen. Wir haben einen einsilbigen deutschen Nachnamen der mit „I“ beginnt.

    Mein Favorit ist „C.rescentia“, auch weil es eine Verbindung zu diesem Namen gibt. Ich habe mich beim ersten Mädchen nicht „getraut“ diesen Namen zu vergeben (auch nicht als Zweitnamen), da er mir zu altbacken erscheint. Dennoch komme ich irgendwie nicht davon los ... und jetzt gäbe es halt nochmal die Chance ;-)
    Die ältere Schwester hat einen Namen, der hier relativ häufig vorkommt, und ehrlich gesagt, „stört“ mich persönlich das im Nachhinein ein wenig. Beim Bruder ist das anders, daher wäre der Name C. ja wiederum super geeignet :-))) Ich bin einfach so hin und her gerissen...

    Deshalb habe ich mich nun entschieden, mich an dieses Forum zu wenden.

    Was haltet ihr von diesem Namen und was fällt euch spontan zu diesem Namen ein?

    Ich freue mich auf eure Antworten:-)

    Vielen lieben Dank schon mal und bis bald,
    Eure PinkPanther
    Antwort
  • Kim20
    Powerclubber (65 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2019 20:45
    Hi PinkPanther

    Ich hab den Namen erlich noch nie gehört. Gehört da wirklich ein Punkt zwischen das C und das r?
    Find ich etwas merkwürdig.😅
    Ich find es immer etwas schwierig, wenn die Kinder Namen bekommen, die sie ihr Leben lang buchstabieren müssen, weil jeder der den Namen hört verwirrt guckt. ( hab da so meine eigenen Erfahrungen mit.)
    Ich würde mein Kind nicht so nennen, aber das ist ja auch deine Entscheidung und wenn du damit glücklich bist, solltest du dazu stehen und den Namen nehmen.
    LG
    Antwort
  • PinkPanther
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 10.06.2019 10:19
    Vielen lieben Dank für deine ehrliche Antwort. Der „Punkt“ gehört natürlich nicht in den Namen, ich hab‘s nur so geschrieben, dass es von den Suchmaschinen nicht direkt gefunden wird :-) Sorry für die Verwirrung.

    Zwischenzeitlich bin ich auch nochmal in mich gegangen und bin zu dem Ergebnis gekommen, diesen Namen maximal als ZN zu vergeben.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Chrissie2
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2019 18:36
    Äh, warum soll der Name nicht gefunden werden? Es ist schließlich ein alter Vorname.

    Ich weiß, der Name hat eine schöne Bedeutung. Aber mir kommt da sofort eine doch eher grobe Magd aus einem bayrischen oder österreichischem Bauernschwank in den Sinn. So eine, die für die Lacher sorgt. eine Zenzi, weil Crescentia niemand aussprechen kann.

    Florentina/Florentine finde ich da viel schöner und auch vom Klang her besser als ein Name mit "Cr" und "sc".
    Antwort
  • Mittagsgold
    Superclubber (305 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2019 19:20
    Wie spricht man den Namen richtig aus? Als ich den Fadentitel las, dachte ich, es geht um etwas Botanisches. 😅
    Antwort
  • Nini90
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2019 19:00
    Mir persönlich wäre der Name zu lang und zu kompliziert... Habe ihn aber auch ehrlich gesagt noch nie gehört.
    Antwort
  • Suko
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2019 10:11
    Ich finde den Namen auch eher merkwürdig und stolpere über die Buchstaben. Für Kinder bestimmt nicht leicht auszusprechen. Als Zweitname ist er voll ok, als ersten würde ich ihn nicht nehmen, weil man dem Kind damit keinen gefallen tut.
    Antwort
  • JanuarMami
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2019 13:57
    Ich komme aus Bayern und finde den Namen weder ungewöhnlich noch unpassend.
    Wobei ich ihn nur bei alten Frauen kenne. Aber das ist ja kein Hindernis einen Namen zu vergeben. Ich finde es schön wenn alte Namen wieder „ausgegraben“ werden. Noch dazu schreibst du ja das es für euch einen Bezug zum Namen gibt.
    Lediglich bei der Schreibweise würde ich auf die deutsche Form zurückgreifen, also Kreszentia. Ich denke dann muss nicht so viel buchstabiert werden. Zumindest finde ich diese Schreibweise viel geläufiger. Vll ist das in anderen Regionen aber anders...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.