my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Allergie meines Sohnes

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 31.07.2019 11:34
    Also dieses Jahr ist die Allergie echt schlimm, immer noch und so hart bei mir und bei ihm. Weiß echt nicht was man da noch machen kann?
    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2020 13:12
    Was für eine Allergie habt ihr denn?

    Ihr solltet mal zum Arzt gehen, vielleicht kann der eine Desensibilisierung bei dir und deinem Sohn (falls er alt genug dafür ist) vornehmen.

    Ansonsten habe ich gehört, das Bienenpollen und Honig der lokalen Bienen bei Heuschnupfen bzw. einer Gräserallergie helfen soll, da ich aber kein Profi bin solltest du dich wirklich von einem Arzt informieren lassen.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.02.2020 14:41
    Ein paar mehr Infos wären schon nicht schlecht :) Ich schätze mal weil du von "diesem Jahr" sprichst ist wohl eine Pollenallergie gemeint? Wenn dem so ist gibt es vieles was man da machen kann. Zu aller erst solltest du es aber von einem Facharzt abklären lassen, denn je nach Schweregrad der Allergie empfehlen sich andere Behandlungsmethoden. Mir selbst reichen z.B. die normal dosierten Tabletten aus der Apotheke, mein Mann dagegen braucht mindestens die verschreibungspflichtigen mit Cortison damit er überhaupt etwas merkt.

    Außerdem solltest du dich darüber informieren, welche Maßnahmen man zuhause ergreifen kann um das Problem etwas einzuschränken. Also richtiges Lüften, regelmäßiges Duschen vor allem vor dem Schlafen gehen usw. Bei uns hat auch der Einbau einer Lüftungsanlage geholfen. Das filtert effektiv die Pollen aus der Luft, bevor sie sich überall drauf setzen können. Entsprechende Geräte findest du unter https://filter-caps.de/Luftreiniger. Alles Gute und viel Erfolg weiterhin!

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2020 14:11
    Oh je, welche Allergie hat er denn? Ich habe diesen Sommer leider extrem unter Heuschnupfen gelitten. Keine Ahnung warum. So schlimm wie in diesem Sommer war es noch nie. Hatte auch den Eindruck, das mir die üblichen Antihistaminika nicht geholfen haben.... Würde auch zu gerne wissen, was man da sonst noch machen kann.
    Antwort
  • Kommentar vom 10.09.2020 10:36
    Mich hat es diesen Sommer auch extrem mit Heuschnupfen erwischt. So geplagt wie dieses Jahr, war ich gefühlt noch nie. Vielleicht hat dieses Jahr irgendetwas Saison, dass sonst nicht fliegt. Keine Ahnung. Was ich aber wirklich schlimm fand, ist die Tatsache, dass meine Antihistamin-Tabletten kaum gewirkt haben. Gewöhnt man sich daran mit der Zeit? Etwas gutes hat es aber, dass es mich so schlimm getroffen hat in diesem Jahr. Ich habe mich das erste mal wirklich um die Hintergründe für Heuschnupfen befasst und recherchiert: https://www.e-chi.at/blog/was-tun-bei-heuschnupfen
    Vielleicht auch für euch interessant? Ich finde, in dem Blogartikel ist das Wichtigste kurz und knapp auf den Punkt gebracht.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 13
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 19.05.2021
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 9
    Menstruation am 29.05.2021
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 26.05.2021
  • Übungszyklus: 1
    Menstruation am 28.05.2021
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 03.06.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern