my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Austausch nach Pränataldiagnose Herzfehler

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nina_Rie
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 03.10.2019 11:05
    Hallo, ich war gestern zur Feindiagnostik aufgrund einer Überweisung meiner FA, da ich vermehrtes Fruchtwasser habe. Bei dem genauen Screening auf Fehlbildungen oder Auffälligkeiten wurde mir mitgeteilt, dass mein Baby ein Herzfehler hat. Außerdem wurde mir Fruchtwasser entnommen und nun im Labor auf Gen- oder Chromosomenänderungen getestet. Ich bin noch immer schockiert und überfordert mit der Situation, da ich davon ausging, dass alles bestens ist. Hat jemand ähnliches erlebt, möchte sich jemand mit mir austauschen? Bin schon in der 30 SSW...
    Antwort
  • sarinah
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2019 08:41
    Liebe Nina,
    ja, dann bist du sehr erschrocken...das versteh ich gut und es tut mir auch sehr leid, dass deine Schwangerschaft nun so überschadet wird mit diesen Ängsten und Sorgen.
    Doch du bist schon weit, dein Baby ist in der 30. Woche und bisher ging es ihm doch gut, oder gab es schon länger einen Verdacht?
    Weißt du denn genaueres über den Herzfehler? Was haben die Ärzte gesagt? Es gibt so viele verschiedene Diagnosen und ganz oft kann schon dem Ungeborenen geholfen werden.
    Liebe Nina, ich wünsch´ dir viel Zuversicht und schick dir auch gleich noch eine Nachricht in dein Postfach!
    Alles Liebe, Sarinah

    Antwort
  • Nina_Rie
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2019 15:50
    Hi, danke für deine lieben Worte. Die Schwangerschaft verlief bislang sehr gut und ohne weitere Komplikationen. Im Nachhinein betrachtet ärgere ich mich immer mehr über meine FA sie mich in der Vorsorge betreut... Testergebnisse und eine genaue Erklärung zum Herzfehler bekomme ich erst übernächste Woche und das warten macht mich und meinen Mann verrückt. Klar ist die Medizin heutzutage sehr fortschrittlich und Herzfehler können gut behandelt werden, aber der Schock und die Ängste bleiben bestehen... ich bin positiver Dinge, auch wenn mir fast nur nach weinen ist.
    Antwort
  • sarinah
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2019 08:39
    Liebe Nina, ich habe dir im Postfach geantwortet.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.