my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Baby kann kein stuhlgang von alleine

Antworten Zur neuesten Antwort

  • _annke0203_
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 12.11.2019 08:43
    Hallo meine kleine isabella ist jetzt 2 Monate alt u d sie kann nicht von alleine Kaki machen. Es ging mal für ein paar Tage von alleine und dann auf einmal nicht mehr. Meine Kinderärztin hatte gesagt das ich sie viel auf dem Bauch legen soll und das ich ihr mit dem Fieberthermometer helfen soll. Gibt es das villt noch andere Möglichkeiten bzw hättet ihr ein paar Tipps für mich.

    Lg
    Antwort
  • Neddal78
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 12.11.2019 12:11
    Hallo annke,<br />
    Meine Tochter hatte seit etwa ihrem achtem Lebensmonat dasselbe Problem. Entweder kam gar nichts oder sie quälte sich fürchterlich, bis dann doch unter Schmerzen und schlimmem Weinen etwas kam. Damals trank sie auch recht wenig, außer der Milchflasche. Vielleicht könntest ihr Tee geben und schauen, dass sie viel trinkt. Dann hab ich viele gutgemeinte Ratschläge anderer Mamas probiert, aber von Milchzucker über Bauch-/Füßchenmassage bis hin zu Turnübungen und viel Bewegung hat gar nichts den gewünschten Effekt erzielt. Haben ihr dann leider des Öfteren einen Einlauf verpassen müssen und das brach mir jedes Mal das Herz, so schlimm weinte sie. Das Einzige, was damals und bis heute wirklich hilft, ist ein von der Kinderärztin empfohlenes Pulver, das ich ihr bei bedarf gebe. Es heißt „Kinderlax“ und wird üblicherweise in die Trinkflasche gemischt. Die erste Zeit haben wir ihr zwei Päckchen pro Tag. Dann ein paar Tage später nur noch eineinhalb usw., bis wir es auf ein halbes Päckchen alle zwei Tage und schließlich auf null reduzieren konnten. Mittlerweile (sie ist jetz vier Jahre) bekommt sie es nur noch ganz selten nach bedarf. Es ist ein geschmacksneutrales, unbedenkliches Pulver, vom Kinderarzt verschrieben und meine Maus verträgt es echt gut. Vielleicht/hoffentlich hilft es deiner Kleinen auch?! Ich drück euch die Daumen! <br />
    Lg
    Antwort
  • Red-fox
    Very Important Babyclubber (546 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2019 14:58
    Hallo,
    Habe ich das richtig verstanden, dass du ihr jetzt immer mit dem Fieberthermometer hilfst? Das sollte man nicht auf Dauer machen! Beim einführen kann die Darmschleimhaut verletzt werden, gerade, wenn man es regelmäßig macht. (Bei Krankheit Messe ich auch rektal, das ist mir genauer als über die Stirn). Zum anderen "gewöhnt" sich das Kind dann daran und kann deshalb nicht mehr alleine Stuhlgang absetzten. Meist helfen schon Massagen und das alt bekannte "Fahrrad fahren", sollte das nicht helfen sprich nochmal mit dem Kinderarzt oder deiner Hebamme. Da deine Kleine erst 2 Monate alt ist, würde ich noch nicht unbedingt mit Tees beginnen, schließlich nimmt sie ja noch keine feste Nahrung zu sich und solange sie genug nasse Windeln hat, sollte sie genug Flüssigkeit bekommen.
    Liebe Grüße und alles Gute
    Red-Fox mit Lia
    Antwort
  • janina0484
    Very Important Babyclubber (1259 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2019 15:38
    Hallo,
    Wenn du sie voll stillst, kann es durchaus normal sein, das sie nicht jeden Tag in die Windel macht. Zwischen 10 mal am Tag und alle 10 Tage ist alles im Rahmen wurde mir immer so schön gesagt . Quält sie sich denn? Wenn nicht, dann würde ich erstmal abwarten. Die Kleinen können die Muttermilch teilweise sehrbgut verwerten, so dass nichts raus muss.

    Alles Gute Weiterhin und natürlich noch herzlichen Glückwunsch zum kleinen Wunder 😍
    Antwort
  • _annke0203_
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2019 21:07
    Danke für den Tipp:)
    Antwort
  • _annke0203_
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2019 21:10
    Nein ich mach das nicht jeden ta nur wenn sie sich richtig quält. Was ich halt nicht verstehe das wenn ich ihr helfen muss das es richtig weich rauskommt sie bekommt es nur nicht rausgedrückt.
    Antwort
  • _annke0203_
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2019 21:17
    Ich stille nicht im Krankenhaus ging es noch aber zuhause dann nicht mehr aber nachdem ich eh diese Woche wieder arbeiten muss fande ich das nicht schlimm.

    Sie bekommt von babydream die anfangsmilch mit bisschen Milchzucker. Kann es sein das ich villt die milch marke wechseln muss weil mittlerweile spuckt/kotzt sie bei fast jeder Flasche.
    Antwort
  • janina0484
    Very Important Babyclubber (1259 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2019 06:20
    Mit pre kenne ich mich nicht aus. Aber schaden kann es nicht zu testen, ob sie eine andere besser verträgt. Spucken muss allerdings nichts bedeuten. Meine Kinder waren furchtbare Spuckkinder. An der Muttermilch lag es aber bestimmt nicht.

    Dann bist du also selbständig oder nicht aus Deutschland, dass du wieder arbeiten musst? Finde sowas echt schade, aber was soll Frau machen 😕.

    Liebe Grüße 👋
    Antwort
  • _annke0203_
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2019 12:40
    Nein ich bin nicht selbständig, ich muss mein letztes Ausbildungsjahr machen da ich sonst kein Geld mehr bekommen hätte oder zumindest zu wenig
    Antwort
  • janina0484
    Very Important Babyclubber (1259 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2019 14:10
    Oh man. Traurig, dass man dazu gezwungen wird. Dann gutes Durchhalten und viel Power für das letzte Jahr der Ausbildung!
    Antwort
  • _annke0203_
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2019 21:11
    Find ich auch würde auch lieber bei meiner kleinen zuhause sein geht leider nicht anderster. Danke :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.