my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Jungename Ryan?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 21.01.2020 00:23
    Wie findet ihr den Namen Ryan?
    Antwort
  • Kommentar vom 21.01.2020 02:24
    Ich finde Ryan nicht schlecht.
    Würde zwar mein Kind nicht so nennen aber es ist kein Name den ich schrecklich finde.
    Aber
    Ich finde englische Vornamen und dann nen deutschen Nachnamen überhaupt nicht schön. Habt ihr englische Wurzeln? In allen anderen Fällen finde ich englischer Name im Deutschland seltsam.
    Mein Sohn hat auch einen englischen Namen, aber wir leben in Kanada.
    Antwort
  • Kommentar vom 21.01.2020 14:15
    Danke für deine Antwort. Wir haben keinen deutschen Nachnamen deshalb wollten wir einen englischen vornamen. Wir werden ihn rayan aussprechen statt rayen. Ich weiss es nicht ob das eine gute Idee ist? Wir überlegen uns ob wir überhaupt diesen Namen nehmen oder nicht?
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 00:04
    Also wenn dann würde ich klassisch aussprechen. “Rayan” waere schon in englischsprachigen Ländern ungewöhnlich. In Deutschland sehr schwierig.
    Ich hoffe ihr habt noch Zeit. Euch muss es gefallen, ich habe aber auch versucht drüber nachzudenken wie es für meinen Sohn mal sein wird mit seinem Namen rumzulaufen.
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 08:35
    Hallo Mary,

    Ryan gefällt mir persönlich gut. Unsere Kinder haben auch englische Vornamen, da unser Nachname ebenfalls englisch ist.

    Klar kann ein englischer Vorname in Kombination mit einem urdeutschen Nachnamen unfreiwillig komisch wirken. Aber ich frage mich, warum das nur bei Englisch so viele zu stören scheint, während zahlreiche Kinder mit hawaiianischen, skandinavischen oder sonstwie anderssprachigen Vornamen und deutschem Nachnamen herumlaufen.

    Von einer anderen Aussprache würde ich allerdings abraten. Das wirkt einfach nur als hättet ihr einen Namen gewählt, den ihr selbst nicht aussprechen könnt, und macht alles unnötig kompliziert.

    Alles Gute euch!
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 18:34
    @inkognito:Warum findest du dass ' Rayan' in deutschland schwierig wäre? Ryan wird auf französisch und ein paar andere Sprachen Rayan ausgesprochen.
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 18:38
    @padfood: danke für deine Antwort.
    Wir haben gedacht dass wir eine andere Aussprache nehmen weil rayen ähnlich wie Reihen und rein ausgesprochen wird. Vll mache ich mir viel Gedanken.
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 18:46
    Hmm...
    Auf französisch? Mein Mann ist französischer Muttersprachler, und er sagt man würde dann eher das n am Schluss nicht sprechen und das a würde sich eher wie ein o anhören... schwer zu beschreiben, aber evtl gilt das auch mit für die kanadischen Franzosen.
    Ich finde es schwierig weil Ryan so schon sehr exotisch ist, also im deutschen, Ich würde es nicht noch exotischer machen durch andere Aussprache!
    Aber ist ja nur meine Meinung, andere finders vllt gut.
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 20:04
    @incognito:
    Viele Dank.
    Darf ich fragen wie dein Sohn heißt?
    Wie ist es für dich als deutsche denkst du nicht an 'Reihen' oder 'rein' wenn du ryan(rayen) hörst? Wir machen uns Gedanken dass er in der Schule keine schwierigkeiten bekommen wird. Oder mache ich mir viele Gedanken?
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 20:20
    Mein Sohn heißt Edward.
    Wir wussten gleich das ist der richtige Name.
    Und ich verbinde mit Ryan garnichts negatives, ich hab grad echt nochmal nachgedacht.
    Wie gesagt, persönlich würde ich ihn nicht vergeben, aber ich find ihn jetzt nicht hässlich oder negativ behaftet!
    Wenn er euch gut gefällt, hug zum Nachnamen passt (meiner Meinung nach immer wichtig) Warum nicht?
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2020 20:32
    Danke nochmal für deine Meinung.
    Antwort
  • Kommentar vom 23.01.2020 13:39
    Ryan würde ich sofort englisch aussprechen. Das ist für mich eindeutig. Ich kenne den Namen nur aus dem englischen Kontext und käme deshalb nie auf eine andere Aussprache.
    Durch das englische R und dadurch, dass der Name ziemlich bekannt ist (Ryan Gosling, Ryan Reynolds ...) habe ich auch keine Assoziationen in Richtung "Reihen" oder "rein".

    Die Aussprache "Rayan" finde ich bei der Schreibweise Ryan zu kompliziert. Das wirkt auf mich "gewollt individuell". Da würde ich gleich den arabischen Namen Rayan vergeben - der ist dann auch eindeutig in der Aussprache und Schreibweise;-)

    Ryan ist nicht mein Name. Ich würde vermuten, dass ein Ryan auch den entsprechenden Hintergrund hat. Ansonsten finde ich den Name - weil er sich nicht gut in die deutsche Sprache einfügt und hier kaum verbreitet ist - unpassend (genauso übrigens auch einige nordische, polnische etc. Namen, während ich andere englische Namen trotzdem passend finde).

    Den Namen "Rayan" (egal wie geschrieben) finde ich sehr unschön. Ich denke sofort an "reihern", also sich übergeben. Von der Assoziation komme ich nicht weg.

    Ist Bryan sonst für euch eine Alternative?
    Antwort
  • Kommentar vom 23.01.2020 13:52
    Ich würde auch hat nicht auf Assoziationen mit deutschen Wörtern wie "Reihen" kommen. Das englische R hat doch einen ganz anderen Klang. Zudem ist der Name Ryan hier zwar selten aber doch bekannt.
    Übrigens bin ich Lehrerin und hatte auch schon einen Ryan in einer Klasse. Habe weder von Kollegen noch Schülern je etwas negatives gehört.
    Bryan gefällt mir persönlich deutlich weniger. Aber das ist Geschmackssache.
    Antwort
  • Kommentar vom 28.01.2020 13:10
    Dankeschön
    Antwort
  • Kommentar vom 31.01.2020 10:45
    Mir gefällt der Name total gut.<br />
    <br />
    Soweit ihr einen englischen Nachnamen habt oder eine andere Verbindung in die englische Richtung habt würde ich ihn auch vergeben. Wie viele schon geschrieben haben, gefällt es mir auch nicht ohne Grund Nachnamen zu vergeben, die eindeutig nichts mit der eigenen Kultur oder dem eigenen Leben zu tun haben.<br />
    <br />
    Ich finde auch nicht, dass der Name ein Hänselpotential hat. An Reihe oder rein würde ich gar nicht denken.
    Antwort
  • Kommentar vom 01.02.2020 18:33
    Würde einer meiner Freunde so heißen, fände ich das sicher gewöhnungsbedürftig, aber schlecht ist der Name nicht.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.03.2020 13:18
    Hallo an Alle,

    wir bei www.spirit-of-kids.de machen uns auch immer
    wieder Gedanken um die beliebtesten Vornamen.

    In Form von tollen Buchstaben als Namen für zum Beispiel
    die Zimmertür, den Schrank oder vieles mehr, legen wir diese
    immer wieder zusammen:

    https://spirit-of-kids.de/Buchstaben-bedruckt

    Viel Spaß & Gruß
    das Team von www.spirit-of-kids.de
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.