my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Name zu ähnlich zum Namen der Mutter?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nele739
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 03.03.2020 23:07
    Hallo,
    ich bin gerade total verunsichert. Unser Baby kann sich theoretisch jeden Tag auf den Weg machen und eigentlich steht der Name auch schon einige Wochen fest.
    Es soll eine kleine Lene werden. :-)
    Nun bin ich aber auf einmal total unsicher, ob das nicht doch doof ist, weil ich selber Nele heiße. Klingt das zu ähnlich? Oder ist es vielleicht gerade schön, die Buchstaben (in anderer Anordnung) weiterzugeben?
    Mein Mann versteht den Gedanken nicht wirklich und sieht da kein Problem. Ansich würde Lene, wie ich finde, ganz toll zu uns und der großen Schwester Ella passen.
    Spielen mir jetzt die Hormone einen Streich und ich mache mir zuviele Gedanken?
    Gerne hätte ich ein paar Meinungen von euch dazu... :-)
    Liebe Grüße
    Nele
    Antwort
  • Pfannkuchen
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 04.03.2020 10:00
    Hallo Nele,
    alles Gute für die Geburt ☺️
    Ich finde es nicht schlimm, dass sich der Name deiner kleinen Tochter dann aus deinem Namen bilden lässt. Wenn man so darüber nachdenkt, ist das doch gerade süß 😀
    Zu Ella passt der Name auch. Gleiche Buchstabenanzahl, gleiche Silbenanzahl, aber doch anders aufgebaut, unterschiedliche Endung und beide haben ihre eigenen Initialen. Gefällt mir 😉
    Anders fände ich es, wenn deine erste Tochter Nele hieße, und jetzt Lene käme. Dann klingt das wie ein Abklatsch. Ich kann auch immer nur den Kopf schütteln, wenn ich lese, dass zwei Brüder (oder gar Zwillinge) Leon und Noel heißen 🙈
    Antwort
  • Ano-Teleia
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 05.03.2020 17:50
    Ich finde es nicht optimal - dein Mann, deine Eltern, deine Freunde etc. werden euch ja beide beim Vornamen rufen -, aber noch im Bereich des Machbaren.
    Ich würde es wohl selber nicht machen, aber bei anderen würde ich nicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen;-)
    Zu Ella fände ich aber tatsächlich Lena oder Leni passender (nicht, dass Lene unpassend wäre ...).

    Alternativ schlage ich sonst vor
    LINE
    HELENE
    MINE
    FINE
    ANNE
    Antwort
  • CalliMero
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 05.03.2020 18:39
    Also ich finde es auch nicht schlimm. Lene gefällt mir sehr,außerdem findet man ja sowieso oft einen Spitznamen oder einen Kosenamen für das Kind. Und dein Kind wird dich ja bestimmt nicht bei deinem Namen sonder mit Mama oder so anreden, sodass man gar nicht so oft beide Namen zusammen hört. Zudem passt er sehr gut zum Namen Ella.
    Antwort
  • SaWi88
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2020 09:20
    Hallo Nele,
    ich finde es auch nicht schlimm.
    Kann deine Sorge aber durchaus verstehen, wir standen vorm gleichen Problem.
    Ich heiße Sarah und uns gefällt als Mädchenname Clara total gut. Wenn man es direkt hintereinander sagt hört es sich schon komisch an. Aber uns gefällt er einfach so gut, dass wir den Namen jetzt nehmen.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • spiritofkids
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2020 13:12
    Hallo an Alle,

    wir bei www.spirit-of-kids.de machen uns auch immer
    wieder Gedanken um die beliebtesten Vornamen.

    In Form von tollen Buchstaben legen wir diese immer
    wieder zusammen:

    https://spirit-of-kids.de/Buchstaben-bedruckt

    Viel Spaß & Gruß
    das Team von www.spirit-of-kids.de
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.