my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Was hilft gegen Cellulite? Womit habt ihr die besten Erfahrungen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 15.04.2020 17:22
    Hallo an alle. Ich bin ja froh, dass ich es seit Anfang des Jahres schaffe, mein Gewicht zu halten, mit dem ich mich auch wirklich wohl fühle. Natürlich versuche ich auch, mein Körper so „straff“ wie möglich zu machen, aber das Abnehmen hat auch ein paar Spuren hinterlassen: nämlich Cellulite bzw. ähneln meine Oberschenkel ein wenig einer Orangenschale, wie man ja öfters auch sagt…Mir ist bewusst, dass ich meine Fettwerte noch weiter nach unten reduzieren und dafür mehr Muskelmasse aufbauen muss. Was sind denn eure Tipps, wie man das Bindegewebe am besten stärken kann, um so sichtbare Dellen so gut wie möglich zu mindern? Habt ihr da irgendwelche Tricks und Erfahrungen, wie man das am schnellsten schafft? Mein Ziel wäre ja, bis im Sommer ein schönes Ergebnis zusammenzukriegen. :-) Danke im Voraus.
    Antwort
  • Kommentar vom 15.04.2020 19:02
    huhu! ich hab das problem auch immer wieder gehabt! wo ist die cellulite denn bei dir am schlimmsten? mir hat es nämlich geholfen, gezielt übungen zu machen, die die betroffenen stellen trainiert. also so bein-po, schau da mal vielleicht auf youtube oder so! ansonsten hilft es, von innen heraus dagegen anzukämpfen. also am besten auf gesunde ernährung achten. da wirst du wahrscheinlich eh schon auf einem guten weg sein, wenn du mittlerweile auch schon abgenommen hast. ich hab ganz gute erfahrungen mit celluvite gemacht, das sind einfach so natürliche kapseln die man zur unterstützung einnehmen kann. ich finde so etwas eigentlich immer ganz hilfreich. helfe gerne auf natürliche weise nach. da ist sport und gezieltes training eben auch ein heißer tipp ;)
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 13:26
    Danke dir für die Antwort. Bei mir sind die Oberschenkel am meisten betroffen. Übungen mache ich sowieso, aber die sind jetzt nicht gezielt, sondern betreffen einfach den ganzen Körper. Mir ist wichtig, dass alle Körperpartien mehr oder weniger gleich ausgebaut werden. Ich werde mich mal nach Videos umsehen, um gezieltere Übungen zu finden. Wie können denn Kapseln bei so etwas helfen? Wie lange hast du die eingenommen, bis du eine Verbesserung gesehen hast?
    Antwort
  • Kommentar vom 26.04.2020 17:55
    ja, gezielte übungen wären ja dann einfach zum "hautstraffen", da gehts gar nicht so sehr um Muckis. die kapseln helfen von innen heraus, so werden wassereinlagerungen reduziert. generell sollte man ja auf eine gute ernährung achten, wenig fett und zucker, viel gemüse und viiiieeeel wasser trinken. habe so einige maßnahmen gegen cellulite getroffen und habe schon nach wenigen wochen verbesserungen gesehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.04.2020 18:26
    Hallo nochmal und danke für die weitere Antwort. Danke auch für die Tipps und Erfahrungen. Ich habe auch gelesen, dass viel Wasser trinken helfen soll. Damit werde ich mal anfangen. Und gezielte Übungen möchte ich natürlich so gut und oft es geht umsetzen. Auf die Ernährung achte ich sowieso, aber ich bin auch nicht mehr die Jüngste und habe Hautstraffübungen jahrelang…verschlafen – nennen wir es mal so. :-) Daher möchte ich die Problemzonen etwas gezielter angehen. Ich muss da nochmal nachhacken: Wie lange hast du die Kapseln genommen bzw. nimmst du die jeden Tag und jetzt auch noch, oder wie kann ich mir das vorstellen?
    Antwort
  • Kommentar vom 30.04.2020 22:18
    gerne, freut mich, wenn ich dir helfen kann! viel wasser trinken ist sicher ein guter anfang, das ist ja allgemein sehr gesund und wichtig. gerade jetzt wo es wieder wärmer wird, sollte man da vermehrt drauf achten, dass man nicht dehydriert. ja ich nehme die kapseln täglich über einen zeitraum von ein paar wochen ein. immer mal wieder, je nachdem wie meine haut aussieht. gerade im sommer bzw. in der warmen jahreszeit gehe ich gezielter gegen die dellen vor und achte darauf, mein bindegewebe zu hegen :D ich würd dir empfehlen, ein paar Maßnahmen in Kombination zu treffen, dich aber nicht zu übernehmen, damit du die lust nicht dran verlierst. du wirst sehen, schon nach kurzer zeit wirst du eine verbesserung merken, das motiviert dich dann sicher :)
    Antwort
  • Kommentar vom 10.05.2020 16:19
    Das mit dem Wasser stimmt, allerdings merke ich selbst, dass ich über den Tag weg viel zu wenig trinke. Also meist kann ich gar nicht sagen, wie viel Wasser ich trinke, denn ich trinke erst, wenn ich durstig bin – und ich weiß, dass dem Körper dann schon Wasser fehlt. Ich müsste mir also wirklich mal konsequent aufschreiben, wie viel Wasser ich tatsächlich trinke. Aber freut mich zu hören, dass du so schnell Erfolge bei deiner Cellulite gesehen hast. Hast du diese Kapseln aus der Apotheke oder wo kriegt man die her?
    Antwort
  • Kommentar vom 10.05.2020 20:51
    ja, mir hilft es, wenn ich immer eine wasserflasche bei mir habe. habe da eine coole soulbottle, die nehme ich zuhause und unterwegs. die hat ein fassungsvermögen von einem halben liter und ich füll mir die flasche immer erst auf wenn ich alles ausgetrunken habe. so weiß ich dann am ende des tages wieviel ich tatsächlich getrunken habe. so hat man einen ganz guten überblick. ich habe die flasche immer in sichtweite, so werde ich immer erinnert zu trinken :)
    Antwort
  • Kommentar vom 10.05.2020 20:53
    genau meine erfolge verdanke ich meiner initiative, man muss halt einfach ein paar dinge ändern, aber wenn man dran bleibt sieht man bald einen fortschritt. die celluvite kapseln gibts in der apotheke oder online.
    Antwort
  • Kommentar vom 13.05.2020 17:13
    Das mit der Flasche hatte ich mir natürlich auch schon mal überlegt, aber ich trinke lieber, frisches, kühles Leitungswasser. Aber etwas in Sichtweite zu haben, um ans Trinken erinnert zu werden, ist ein guter Tipp…ich werde mir einfach ein Glas Wasser in meiner Nähe hinstellen, um mich daran zu erinnern. :-)

    Und ja, ich habe schon bemerkt, dass du gerne die Gelegenheit beim Schopf packst und zielgerichtet und effektiv handelst. :-) So kommt man natürlich auch umso schneller an seine Ziele, wenn man am Ball dran bleibt. Danke auch für den Hinweis, ich werde mal das nächste Mal in der Apotheke nachfragen.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2020 20:50
    ok ja dass du gerne frisches kühles leitungswasser trinkst verstehe ich gut, habe auch immer leitungswasser in meiner glasflasche. aber natürlich geht ein glas auch, aber für unterwegs wäre dann eine flasche wohl besser :D manche erinnern sich auch mit einer trink app ans wassertrinken, das habe ich selber aber noch nicht ausprobiert, bei mir klappts mittlerweile so ganz gut :) ja stimmt, ich denke man kann mit kleinen änderungen so viel bewirken und verbessern. ich wünsche dir jedenfalls alles gute und hoffe, du erzielst bald erfolge :D
    Antwort
  • Kommentar vom 18.05.2020 11:48
    Ich kann auch nur empfehlen, so viel wie möglich Wasser zu trinken. Bei mir liegt es irgendwie in der Familie, dass alle zu wenig trinken. Wir haben schon so viel ausprobiert, ich versuche es aktuell das Wasser trinken in meine To-Do List einzubauen. Wenn man nur nicht so oft auf die Toilette müsste. :D

    Ich habe nur ein bisschen Cellulite an den Oberschenkeln und will das jetzt auch mal durch Sport und viel trinken in den Griff kriegen. Bin also auch für jeden weiteren Tipp dankbar.
    Antwort
  • Kommentar vom 19.05.2020 18:13
    Ich finde, dass das Einmassieren von Creme in meine Problemzonen hilft
    Antwort
  • Kommentar vom 21.05.2020 20:35
    ja wasser trinken hilft wirklich bei so vielen sachen und es ist so einfach sein eigenes wohlbefinden damit zu verbessern. und ja gezielte übungen für die "problemzonen", diverse massagen, pflege und ich kann auch celluvite empfehlen um das bindegewebe von innen heraus zu unterstützen. und ja, ernährung ist natürlich auch wichtig für die wunschfigur und den energiehaushalt.
    Antwort
  • Kommentar vom 22.05.2020 12:14
    Danke euch nochmal für die Antworten.

    sheeworld, ich habe es mir jetzt ein wenig angewöhnt, zwar frisches Wasser zu trinken, aber direkt dieselbe Menge in einen Krug zu füllen, um zu sehen, wie viel ich getrunken habe. Das klappt nur zu Hause, aber immerhin kann ich so besser einschätzen, wie viel ich trinke. Außerdem habe ich mir auch die Kapseln schon aus der Apotheke besorgt. Ich bin ja gespannt, ab wann sie ihre Wirkung zeigen. :-) Bin jedenfalls guter Dinge.

    Nina, die mehreren Toilettengänge nehme ich für Verbesserungen aber gerne in Kauf. :-)

    ZarinaKlein, vermutlich hilft eine Kombination aus allem am besten. :-)

    Danke nochmal für die Hilfe. Ich kann mich gerne mal melden und über meine Erfahrungen berichten.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.05.2020 13:37
    Liebe heidiheidi,
    Cellulite abzumildern gelingt denke ich am Besten von innen heraus. Kosmetische Helfer
    von außen als zusätzliche Unterstützung.
    Eine wirklich gesunde Ernährung ohne das Gefühl von Verzicht ist denke ich das A und O.
    Schadstoffe werden vom Körper intelligent verpackt dazu wählt er unter Anderem das Fett- und/oder Bindegewebe. Ich kann aus eigener Erfahrung nur jedem raten völlig auf herkömmlichen, industriellen, raffinierten Zucker zu verzichten. Dieser ist völlig überflüssig und absolutes!! Gift für den Körper. Ursache für Krebs, ein schlechtes Immumsystem, macht schwer abhängig also süchtig etc. Eine absolute Katastrophe für jeden Erwachsenen und jedes Kind, bereits ungeboren. Und es gibt ganz wunderbare Alternativen.
    Fleisch und Fisch und allem voran Milchprodukte sollten kritisch überdacht werden. Weißes Mehl und generell herkömmliches Mehl können gar nicht richtig vom Körper verdaut werden. Und Gluten macht absolut den Darm kaputt!
    Dazu gibt es sehr viele Informationen und es lohnt sich so doll sich zu informieren.
    Ein damals für mich super wichtiger Punkt, der mir ganz schön die Augen geöffnet hat ist, dass viele unserer Essgewohnheiten aus Zeiten des Mangels stammen. Wo die Menschen wenig bis fast nichts zu essen hatten. Die Kriegs- und Nachkriegszeiten zB.

    Die herkömmlichen Lebenssmittel sind voll mit Schadstoffen wie Pestiziden und oft völlig überzüchtet, wie Hunde die überzüchtet sind und deshalb an Organschäden sterben. Trauben zB werden kernlos gezüchtet. Mal im Ernst wie würde sich eine Traube ohne Kerne denn in der Natur fortpflanzen? 😄 Gar nicht!
    Unser Obst ist völlig mit Zucker überzüchtet. Auch eine absolute Katastrophe.. zB für den Blutzuckerspiegel.
    Und noch ein wichtiger Punkt ist, dass unsere Nahrungsmittel kaum noch Nährstoffe haben, da unser Boden kaum noch Nährstoffe hat und voll mit Schadstoffen ist. Die Nahrungsmittel, die also auf diesem Boden wachsen können ja gar keine Nährstoffe mehr haben. Da sind gute Nahrungsergänzungsmittel vielleicht, wenn nicht sogar definitiv, eine Option. Es ist leider so in der heutigen Zeit. Traurig aber wahr!
    Es ist kein Wunder, dass viele Menschen ständig Heißhunger haben ect.
    Ich bin jetzt ein wenig mehr auf das Thema Nahrung eingegangen aber da fängt alles an, was die Linderung von Cellulite betrifft.

    Keine Creme der Welt hilft, wenn vlt mit Spontaneffekt und das sind dann Stoffe die nicht empfehlenswert oder Quatsch sind.
    Kaffepeeling ist zB auch etwas ganz, ganz tolles und Einläufe sind ein wunderbares Mittel, um dem Körper etwas Gutes zu tun. Ja, Einläufe! :)

    Joggen oder Walken und generell Ganzkörpertraining werden auch helfen. Noch nicht mal unbedingt gezielter Muskelaufbau mit Gewichten, das lässt nur bullig aussehen. Besser (erstmal) Übungen mit Eigengewicht. Dehnung und Krafttraining zB durch Yoga - fantastisch. Durchblutungsfördernde Dinge wie Massagen, Trockenbürsten ist absolut fantastisch, Faszienrolle, tolle wirklich schadstoff-, konservierungsstoff-, chemiefreie Cremes und Öle.
    Eine Fastenkur und 16/8 Fasten woooow!!!
    Selbst zubereitete Säfte mit hoher Nährstoffdichte. Daumen hoch!


    Und zuletzt noch ein Tipp der in allen Lebensbereichen so hilfreich ist. Sauerstoff in unserem Körper zu bekommen. Auch das ist das absolute A und O. Hier spielt unter
    Anderem der Atem eine wichtige Rolle.
    Die meisten Menschen atmen völlig falsch. Viel zu flach, der Atem wird ständig angehalten etc.

    Das war jetzt vielleicht viel auf einmal. Ist aber eigentlich gar nicht so viel.

    Ich denke es gibt sehr viele und wunderbare Maßnahmen wenn du der Cellulite weiterhin den Kampf ansagen willst. Ich habe Menschen gesehen und das ist kein Scherz, die schon fast Beine hatten, wie Menschen mit dieser „Elefantenbein Krankheit“ (das ist in kleinster Weise böse oder zur Schau stellend gemeint) und sie konnten durch lebensverbessernde, lebensbejahende Methoden/Wege, wie hier beschrieben so viel erreichen. Auf allen Ebenen aber auch bei der Cellulite. Das beseitigten der Cellulite war dann eher ein Nebeneffekt. Die Beine die vorher so aussahen, wie bei der Krankheit sahen hinterher aus wie Beine, die wir als Modelbeine bezeichnen;)

    Ja und ansonsten kann ich ja auch mit Cellulite schön und happy sein. Aber ein gesunder Körper ist ja schon eine tolle Sache.
    So, der Text ist jetzt etwas länger geworden.. 😄
    Wünsche dir alles, alles Liebe und Gute, ganz viel Spaß auf deinem weiteren Weg und tolle Erfahrungen.

    💗
    Antwort
  • Kommentar vom 10.06.2020 14:02
    Das erste, was immer empfohlen wird, ist Sport. In der Tat, wenn Sie genug Zeit und Energie haben, wirkt Sport Wunder. Ich erhielt eine Empfehlung von einem Fitnesstrainer und er schickte mir eine Liste mit Übungen. Ich war sprachlos. Ich musste tatsächlich Hunderte von Wiederholungen und Dutzende von Sets für einen Tag machen. Ein einzelnes Training würde wahrscheinlich 2 Stunden dauern, wenn ich genug Energie hätte. Ich entschied mich weiter Sport zu treiben. Limita hat Erfolg gebracht, zusätzlich zu allen Arten von Schönheitsbehandlungen.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.06.2020 13:50
    Ich habe deine Antwort sehr interessant gefunden, Ella, wollte aber noch bei einer Sache genauer nachfragen. Da du gesagt hast, dass unsere Nahrungsmittel kaum noch Nährstoffe haben- wie gehst du damit um? Was nimmst du zu dir bzw. pflanzt du deine Nahrung selber an?
    Antwort
  • Kommentar vom 16.06.2020 13:54
    Die meisten hier erwähnten Tipps habe ich selber damals in meinem Kampf mit der bekannten Orangenhaut angewendet. Was ich der Liste zusätzlich noch beifügen möchte ist Kokosöl!! Ich konnte meine Dellen damals hauptsächlich mit einer Kombination aus Bein-Po Übungen, Cardio Training und dem regelmäßigen Eincremen mit Kokosöl mindern. Viel Wasser natürlich, das darf nie fehlen, aber das wurde hier bereits sehr stark betont. :D Ganz perfekt ist meine Haut bis heute nicht, aber was ist schon perfekt auf dieser Welt? Mich würde auf jeden Fall interessieren, wenn du deine Erfahrungen mit der Unterstützung von Innen teilen könntest, hedihedi. Wenn das wirklich was hilft, würde ich es nämlich selbst gerne ausprobieren.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.06.2020 14:11
    Leider habe ich seit meiner Jugend mit zusätzlichen Pfunden zu kämpfen. Ich hatte nie einen schönen Körper. Ich wollte nicht einmal perfekt sein, aber ich wollte alles tun, um Perfektion zu erreichen. Mit Hilfe eines Personal Trainers begann ich regelmäßig Sport zu treiben. Auch wenn die Ergebnisse nicht sofort erschienen, habe ich den Sport nicht aufgegeben, nur weil ich diesen Prozess irgendwie beschleunigen wollte. Ich entschied mich für Beauty Behandlungen wie die unter https://www.fitness-beauty.at/, um beim Abnehmen zu helfen. Bisher habe ich in 7 Wochen 12 kg abgenommen.
    Antwort
  • Kommentar vom 19.06.2020 13:52
    Danke euch nochmal für die vielen und ausführlichen Antworten. Wie ich sehe, gibt es einige, die das Thema interessiert. :-)

    Ella_88, ja, von innen raus dürfte das wirklich am besten funktionieren, so werde ich das auch weiterhin ausprobieren. Bin gespannt, ob ich bald positive Effekte sehen kann. Und wie gesagt, Ernährung und Bewegung sind ohnehin zwei wichtige Faktoren, ganz egal ob mit oder ohne Orangenhaut…Danke sonst noch für die vielen Tipps. Welche Maßnahme hilft denn bei dir am besten?


    lindaw, Sport ist unabdingbar, das ist klar. Oft fehlt aber auch die Zeit oder die Motivation. Das kennt ihr bestimmt auch. Ich gehe zumindest gerne spazieren. Bewegung bleibt Bewegung. ;-) Was ist denn Limita? Und freut mich zu hören, dass du so erfolgreich beim Abnehmen bist!

    venus30, danke dir auch für den Beitrag! Kokosöl dürfte die Geheimwaffe für irgendwie alles sein, habe ich das Gefühl. Ist dann aber auch nur zur äußeren Anwendung gedacht. Ich bleibe jetzt mal verstärkt bei den Kapseln.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.07.2020 16:47
    Ja, tatsächlich ist Kokosöl ein Wundermittel der Natur, hilft auch super für natürliche Zahnaufhellung :D Ich hab ja selber nicht mehr so starke Dellen, aber besser geht bekanntlich immer! Vor allem jetzt im Sommer wenn man baden geht und sich im Bikini blicken lässt. Deshalb meine Frage an dich @hedihedi konntest du durch die Einnahme dieser Celluvite Kapseln schon irgendwelche Verbesserungen deiner Haut beobachten? Ich habe ein wenig darüber recherchiert, die Frage ist, ob das Zeugs was hilft! :D
    Antwort
  • Kommentar vom 07.07.2020 00:31
    Hallo Venus, ach, wenn das mit dem Kokosöl bei Zähnen funktioniert, werde ich das auch mal ausprobieren. :-) Und ja, ich erwarte ja nicht, dass alle Dellen verschwinden, aber wenn man im Sommer etwas nachhelfen kann, warum nicht? Da probiere ich gerne unterschiedliche Dinge aus. Die Kapseln habe ich mir vor kurzem aus der Apotheke besorgt. An und für sich wirken sie schon sehr vielversprechend, allerdings muss man natürlich auch eine Zeit lang warten, um positive Effekt zu sehen. Ich gebe mich aber weiterhin optimistisch…ich sage mal so: es kann ja nur besser werden! :-) Ich kann dir natürlich gerne in ein paar Wochen nochmal Bescheid geben, wie sehr ich meine Dellen dann schlussendlich in den Griff bekommen habe. :-) Zumindest „arbeite“ ich schon daran. Das ist ja auch etwas! Danke nochmal an alle für die Hilfe und Tipps.
    Antwort
  • Kommentar vom 07.10.2020 17:56
    Ich selbst hatte, so wie viele Frauen, schon immer Probleme mit Cellulite und das ist auch überhaupt kein Problem, wie ich finde. Es sind ja oftmals auch nur kleine Stellen, die man auf Anhieb überhaupt gar nicht sieht. Dennoch hat es mir überhaupt nicht gefallen und ich hatte damit auch persönlich sehr große Probleme. Mittlerweile, jetzt bin ich 31, habe ich mich ein bisschen informiert und auch schon ein wenig recherchiert, und bin dabei auf den Zunderschwamm aufmerksam geworden. Der hat mir dabei geholfen, die Cellulite zu bekämpfen. Aber es hat auch meine, relativ schlimme, Akne besiegt und darüber bin ich sehr krank. Beim Zunderschwamm handelt es sich um einen Pilz, mehr Informationen dazu gibt es hier: https://www.2-sight.eu/vitalpilze-heilpilze/zunderschwamm/
    Antwort
  • Kommentar vom 03.02.2021 04:42
    Ich würde etwas nehmen, das am mächtigsten von allen ist, um sicher zu sein. Ich habe gehört, dass Oxymetholon https://steroide.com.de/shop/orale-steroide/oxymetholon sehr gute Ergebnisse bei der Verwendung für Bodybuilder und Profisportler zeigt. Es erhöht sowohl den Testosteronspiegel als auch die Ausdauer, den Umfang der Muskeln und ihre Erleichterung - im Allgemeinen eine ganze Liste magischer Eigenschaften, die berücksichtigt werden müssen. Fragen Sie Ihren Trainer, ob es in Ihrem Fall möglich ist, diese Art von oralen Steroiden einzunehmen. Ich habe es einmal genommen, obwohl es schwer für die Leber ist.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 3250
    Menstruation am 25.08.2021
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 7
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 17.09.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern