my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Unsere Lösung für die Schlafprobleme unseres Babys (8 Monate)

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 22.04.2020 21:17
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne meine Erfahrung mit euch teilen, in der Hoffnung, damit auch anderen Eltern helfen zu können.
    Wir hatten über 8 Monate katastrophale Nächte mit unserem kleinen Sohn, als ich realisierte, dass ich mit meinen Kräften ganz schön am Ende war und dies nicht mehr allzu lange durchhalten würde. :( Ich fing an zu recherchieren, Menschen um Rat zu befragen, Bücher zu lesen, verschiedene Schlaftrainings zu analysieren, etc. Für mich war aber immer klar, dass ich mein Kind nicht schreien lassen würde, wie das bei einigen Trainings der Fall ist. Nach zahlreichen Lektüren stellte ich fest: ein simpler Tipp eint fast alle Schlaftrainings und Expertenmeinungen --> und das ist „Struktur“ bzw. ein „regelmäßiger Tagesrhythmus“. Zuvor hatte ich unseren Sohn meist nach Bedarf Schlafen und Essen lassen.

    Ich eignete mir weiterreichendes Wissen über die durchschnittliche Schlafdauer von Babys, über gewöhnliche Tagesabläufe, etc. an, und am wichtigsten: Ich beobachtete meinen Kleinen einige Tage ganz intensiv, um seine individuelle Tagesstruktur zu verstehen.
    Nachdem ich einen Tagesplan für mein Baby erstellt hatte (mit Schlafens- und Essenszeiten), versuchte ich diesen über drei Tage hinweg auf die Minute genau einzuhalten und ich konnte es kaum glauben: bereits nach so kurzer Zeit schlief unser Kleiner deutlich besser, tagsüber immer mindestens eine Stunde am Stück. Es war, als würde er nun immer rechtzeitig wissen, wann er wieder schlafen gehen darf und wurde zeitnah müde. Eine weitere Woche hielt ich die Struktur so gut es ging ein und plötzlich schlief unser Kleiner nachts durch!! :) Das Einschlafen, das zuvor mit viel Geschrei verbunden war und zum Teil bis zu 1,5h dauerte, ging plötzlich auch super unkompliziert innerhalb weniger Minuten! Von diesem Tag an ging es wirklich stetig bergauf und mein Mann und ich waren einfach nur überglücklich. Wir erzählten natürlich all unseren Bekannten und Freunden davon und einige waren so überzeugt, dass sie es ebenfalls ausprobierten. Tatsächlich hat die Struktur bei jedem einzelnen für eine deutliche Besserung des Schlafverhaltens geführt. Alle waren uns so dankbar, dass wir überlegten, wie wir dieses Wissen an möglichst viele Eltern weitergeben könnten und kamen auf die Idee, das Thema zu digitalisieren und eine App zu bauen. Mein Mann programmiert für sein Leben gern und machte sich direkt ans Werk.

    Entstanden ist nun unsere App „BABYNAPP“ - natürlich völlig kostenlos! Jetzt möchten wir gerne verstehen, ob diese Methode unser Wissen ausreichend vermittelt.
    Wer hat Lust unsere App zu testen (derzeit leider nur verfügbar für iPhones)???
    —> Download im AppStore: https://apps.apple.com/de/app/ [...] 1490268384

    Wir freuen uns sehr über jeden Tester und vor allem auf euer Feedback!

    Viele Grüße
    Eure Miri
    Antwort
  • Kommentar vom 22.04.2020 21:20
    Hier nochmals der Link. Leider hatte es ihn nicht richtig kopiert.
    https://apps.apple.com/de/app/babynapp/id1490268384
    Antwort
  • Kommentar vom 05.11.2020 17:09
    Hi, meine kleine hatte auch Einschlafprobleme, aber ich konnte Abhilfe schaffen. Ich habe Natur- und Haushaltsgeräusche aufgenommen, um Videos zum Hören daraus zu machen. Seitdem kann sie viel besser ein- und durchschlafen.
    Hier ist der Link zu meinen Kanal auf YouTube --> https://www.youtube.com/channel/UC-1YVGckTeRlghw7CbUbQnw?view_as=subscriber
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.