my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Alles tut weh 6 Monate nach der Geburt...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 04.05.2020 21:24
    Liebe Mamis,

    mein Sohn ist diese Woche sechs Monate alt. Ich habe mal mehr, mal weniger, aber immer wieder Schmerzen im ganzen Körper, kann nicht gut auftreten, wenn ich aufstehe, mein Rücken tut weh, usw.
    Gestern habe ich mein Baby eine zeitlang in der Trage getragen und anschließend hat mir mein ganzes Becken weh getan. Wenn ich nach längerem Sitzen aufstehe, wanke ich ein paar Schritte lang wie eine alte Frau, bevor ich wieder normal gehen kann. Ich bin früher so gerne am Boden gesessen, aber das anschließende Aufstehen ist jetzt schmerzvoll.
    Ich wurde 1x vor Corona osteopathisch behandelt (die Osteopatin hat sich aber eher meinem Bauch gewidmet und dort "Verklebungen" (?) gelöst), der Orthopädie-Termin kam nicht zustande. Ich mache Rückbildungsgymnastik daheim (allerdings erst die zweite Woche).
    Gibt es hier Mamis, denen es ähnlich geht oder ergangen ist und die mir etwas raten könnten?

    Ich bedanke mich vorab bei euch, alles Liebe,
    Birgit
    Antwort
  • Kommentar vom 04.05.2020 21:33
    Hallo Birgit, das tut mir sehr leid für dich.
    Ich würde definitiv noch mal zum Osteopathen gehen. Er/sie soll sich rücken und Becken ansehen. Da muss was ganz schlimm durcheinander sein.

    Alles gute und hoffentlich schnelle Linderung.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.05.2020 12:45
    Geh zu einem Arzt. Gerade nach der Schwangerschaft kann man unter diversen Mangelerscheinungen leiden. Bei mir war es beispielsweise unter anderem Vitamin D. Ich hatte Gelenkschmerzen und Probleme beim Treppensteigen...
    Antwort
  • Kommentar vom 05.05.2020 19:27
    Danke Sarah und danke Treehamster.
    Treehamster, welchen Arzt würdest du empfehlen? Einen Spezialisten oder den allgemeinen Arzt?
    Danke, Birgit
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.