my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Wasser im Fläschchenwärmer warm halten?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 23.05.2020 21:22
    Hallo,
    unser Baby ist nun 14 Wochen alt und wir hatten vor einiger Zeit unsere Fläschchen inkl. 1/3 Fencheltee im Flaschenwärmer warm gehalten damit es zur "Fütterungzeit" bereit ist. Es war immer nur das Wasser mit 1/3 Tee welches warm gehalten wurde. Zum Füttern kam etwas Lefax und dann das Pulver hinzu.

    Nun haben wir darauf umgestellt das Fläschchen immer direkt frisch zuzubereiten. Soll heißen, Wasser aufkochen, dieses durch den Twister um auf die richtige Temperator zu kommen und Pulver rein. Kein Leefax und keinen Tee mehr. Unsere Kleine fährt damit gut bis auf die Tatsache, dass sie jedes mal das Haus zusammenschreit sobald sie hungrig wird und das macht ihre Mama, auch wenn es nur ein paar Minuten sind, wahnsinnig.

    Meine Frage ist also: Kann ich das reine abgekochte Wasser im Flaschenwärmer für ca. 3-4 Stunden warm halten damit dieses zum Füttern bereit ist? Oder ist dann bereits alles verkeimt?

    Antwort
  • Kommentar vom 24.05.2020 00:28
    Hallo :)
    Unsere Kleine ist erst 5 Wochen alt, wir sind also noch recht neu in dem Babyfläschchenbusiness. Normalerweise benutzen wir auch den CoolTwister. Damit geht die Zubereitung ja wirklich fix. Wenn wir aber ohne Wasserkocher unterwegs sind, greifen wir auf abgekochtes Wasser (in der Thermosflasche) zurück. Mir wurde gesagt, dass man es bis zu 12 Stunden verwenden kann. Wenn ihr nur das abgekochte Wasser ohne Tee und Milchpulver warmhaltet, dürfte da in der Zeit eigentlich nichts passieren.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 25.05.2020 17:11
    Hi,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich denke auch das eigentlich nciht passieren sollte. WIr werden es einmal testen.
    Antwort
  • Kommentar vom 26.05.2020 10:29
    Wenn ich unterwegs war, habe ich es auch immer mit einer kleinen Thermosflasche warm gehalten und konnte dann unterwegs alles zubereiten. Ich denke 3-4 Stunden sollten kein Problem darstellen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.