my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Welcher Name ist besser ?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 04.07.2020 13:03
    Hallo ihr lieben :)
    Mein Partner und ich schwanken zwischen zwei Namen und da würde mich interessieren was ihr dazu sagt !

    1) Cosmo
    2) Colin

    Vielleicht entgeht mir ja iwo hänsel Potential, dachte es wäre nett wenn ich noch ein paar Meinungen bekommen könnte :)
    Vielen Dank im Voraus
    Antwort
  • Kommentar vom 04.07.2020 14:18
    Hallo Wunschkind26,

    Cosmo kannte ich bisher nicht. Ganz spontan finde ich ihn aber nicht schlecht und da er gesprochen wie geschrieben wird, trotzdem einfach aber zugleich selten ist, ist es für mich ein gut zu vergebender Name.

    Colin ist mir zu englisch, gefällt mir persönlich nicht.

    Hänseleien können bei jedem Namen entstehen, muss aber nicht sein. Es ist immer auch vom Kind und dessen Persönlichkeit abhängig.

    Alles Gute 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 04.07.2020 17:53
    Mir gefallen leider beide Namen nicht😬

    COLIN ist recht bekannt, aber nicht zu häufig. Bei mir tun sich da Schubladen auf. Alle Colins, die ich kenne, haben ... sagen wir: nicht viel Wert auf Benehmen gelegt😮🙈
    Entsprechend verbinde ich den Namen mit aufmüpfigem, ungezogenem Verhalten und einer "ich bin ja sooo cool"-Einstellung.
    Ich weiß nicht, ob das nur persönlich durch meine Erfahrungen kommt, oder ob es auch anderen Leuten so geht - englischer Name, die werden ja gerne mal abgestempelt🤷🏻‍♀️

    COSMO ist mir zu ... weiß ich gar nicht😅
    Durch das O am Ende wirkt er auf mich (ähnlich wie Marlo, anders als Matteo) zwanghaft italienisch und darin negativ. Außerdem klingt mir das Wort Kosmos zu sehr mit, dadurch klingt der Name eher nach einem Begriff für mich.
    Und frag mich nicht, wie ich auf diese Assoziation komme, aber ich habe eine DSDS-Werbung vor Augen, bei denen ein durchgeknallter Kerl mit übergroßen Klamotten Lieder singt, bei denen man den englischen Text und die Melodie nicht einmal erahnen kann🙈 (ich weiß wirklich nicht, wie ich darauf komme ...)
    Cosmo klingt für mich durch das Zusammenspiel aus Seltenheit, O-Endung und der Nähe zum Kosmos irgendwie abgehoben-"pseudobesonders", falls das einen Sinn ergibt ...🥴

    Schön hingegen fände ich COSMIN😊 Der wirkt eher wie ein Name auf mich. Zwar sehr selten und ungewöhnlich, aber trotzdem greifbar und bodenständiger.
    (Costin gefällt mir noch etwas besser als Cosmin).

    Tut mir leid, das klingt jetzt sehr böse😬
    Mir ging es bislang aber sehr oft so, dass negative Assoziationen ausgelöscht wurden, sobald ich einen entsprechend anderen Namensträger kennengelernt habe😃

    Mein Favorit wäre also COSMIN.
    Ich würde allerdings COLIN immer Cosmo vorziehen.

    Hänselpotential sehe ich bei keinem der Namen. Klar, wenn man wirklich will, dann findet man da auch was, aber so geht es einem ja bei jedem Namen.
    Antwort
  • Kommentar vom 04.07.2020 19:57
    Hallo ihr Zwei,
    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
    Die Sache mit den englischen Namen ist so, dass mein Partner Amerikaner ist und ich bin Iranerin (habe aber selbst einen irischen Namen, der deutsch gar nicht aussprechbar ist) daher stört uns das überhaupt nicht. Im Gegenteil uns ist wichtig dass es ein internationaler Name ist. Leben selbst seit fünf Jahren im Ausland und das Kind wird auch nicht in Deutschland auf die Welt kommen.
    Cosmin ist auch ein sehr schöner Name überzeugt und persönlich Allerdingst nicht.
    Zur Option etwas früher stand noch Arian. Den wir aber irgendwann verworfen hatten, ich weiß gar nicht mehr ganz so genau weshalb haha
    Aber gut zu hören dass es nicht wirklich besser hänsel Potential dafür gibt :) nochmal vielen Dank für die Antworten
    Antwort
  • Kommentar vom 06.07.2020 21:10
    Arian hätte ich wegen der Nähe zum Arier verworfen.

    Wenn du sicher sein willst, dass es kein Hänselpotential gibt, dann frag lieber mal in einem Forum aus dem Land, in dem ihr lebt. Da kann ja gleich vieles ganz anders sein.
    Während z. B. Arian in Deutschland nur eine klangliche Nähe zu Arier hat, ist es im englischen die Vokabel für arisch und dann gleich viel "Hänselanfälliger".
    Antwort
  • Kommentar vom 07.07.2020 12:25
    Colin gefällt mir mehr. Lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.