my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Wer kann einen schönen Zweitnamen aus Hans-Joachim basteln?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 11.08.2020 10:29
    Hallo ihr Lieben,
    langsam sind wir am verzweifeln (oder besser ich, der feine Herr ist noch erstaunlich entspannt). In 3 Wochen ist ET und wir haben uns immer noch nicht auf einen Namen geeinigt.
    Als Namen stehen Gustav oder Arthur im Raum. Mit beiden könnten wir gut leben (er ist etwas mehr bei Arthur, ich bei Gustav).
    Großes Kopfzerbrechen bereitet mir aber der Zweitname. Ich möchte gern einen Zweitnamen vergeben, der an meinen Papa (also den Opa des Kleinen) erinnert und Zweitnamen sind in meiner Familie Tradition. Er heißt Hans-Joachim. Aber irgendwie bekommen wir das nicht stimmig mit Gustav oder Arthur zusammen. Wir haben jetzt schon nach anderen Varianten der Namen gesucht (z.B. Johannes statt Hans usw.)
    Dann würde Gustav Johannes oder Arthur Johannes herauskommen. Mein Nachname ist auch recht ungewöhnlich (Wa...ius) und irgendwann soll er mal den Nachnamen des Papas tragen (ein klassischer Seidel). Das macht es auch nicht leichter.

    Wer hat also noch gute Ideen oder kennt andere Varianten von Hans oder Joachim, an die wir vielleicht noch nicht gedacht haben?
    Vielen Dank euch schon mal! <3
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 12:21
    Liebe Juli-Ma,

    mein Vorschlag wäre ganz klassisch gebastelt "Hajo" - habe eben noch einmal nachgeschaut, das ist ein richtiger Name :) zu Gustav finde ich persönlich das ganz gut, zu Arthur etwas weniger gut, aber auch ok.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 12:26
    Mir würde noch einfallen
    Johann
    Hannes
    Achim

    Johann Arthur klingt für mich am Besten. Andersherum eher weniger 😅
    Gustav Achim finde ich auch nicht schlecht, aber da klingt Achim schon ein bisschen nach Nachname.

    Ich hoffe, ihr könnt euch noch entscheiden 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 12:34
    Hallo,
    oh das Namensproblem kenne ich nur zu gut!
    Ich hoffe, ihr findet eine gute Lösung.
    Mein Mann heißt Joachim und meinem Sohn wollte ich als Zweitnamen eine Version davon geben. Ursprünglich kommt der Name "Joachim" von "Jakin". Dieser Name ist es geworden und ich finde ihn wunderschön!
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 17:26
    Ich bin auch bei Arthur. Gustav ist für mich noch lange nicht revival-würdig ...

    Wenn ihr den Opa ehren wollt, würde ich tatsächlich den richtigen Namen vergeben, keine Abwandlung:
    Arthur Hans-Joachim
    oder, falls er entsprechend genannt wurde: Arthur Hans, Arthur Joachim, Arthur Hajo.

    **
    Falls ihr das trotzdem nicht wollt:

    Johannes hat eine gefühlte Millionen Varianten. Guck mal bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes#Varianten

    Arthur Johannes fände ich tatsächlich schön.
    Arthur Jon oder Jon Arthur
    Arthur Hannes (wobei ich es schöner finde, wenn die Namen unterschiedliche Längen haben)
    Arthur Joke (von Johannes, erinnert aber klanglich m. E. auch an Joachim)
    Arthur Jens
    ...

    oder von Joachim:
    Arthur Joakim
    Arthur Jochen
    Arthur Jakim
    Arthur Jokim
    Arthur Jojakim
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 19:12
    Nimm Jonaah... Jo von Joachim Nah von Hans raus gepult
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 19:12
    Ups. Jonah meine ich
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 20:45
    Danke erstmal für eure Vorschläge, ihr seid spitze <3
    Auf Jakin sind wir noch nicht gekommen. Das werde ich mal vorschlagen.
    Nur Hans oder Joachim gefällt meinem Freund nicht so. Er ist generell nicht so ein Fan von Zweitnamen (in seiner Familie nicht üblich) und findet, dass die Kombinationen dann zu altbacken wirken.
    Sehr cool fand ich ja auch die friesische und finnische Kurzform "Kimmo" für Joachim, aber so richtig passt das leider auch nicht vom Klang her...
    Gustav ist für mich absolut revivalfähig. Ich denke dabei immer an einen kleinen, frechen blond gelockten Jungen. In Skandinavien ist er sehr beliebt und steht bei mir in einer Reihe mit Emil, Anton, Oskar und Co. ohne inzwischen ein Modename zu sein. Bei Arthur habe ich etwas Sorge, dass er schon zu Mainstream ist. Hier in unserer Gegend im letzten Jahr auf Platz 3 der beliebtesten Vornamen. Auf ganz Deutschland bezogen, zwar noch nicht, aber das kann ja noch kommen. :D
    Falls sonst jemandem noch etwas einfällt, immer her damit.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 21:20
    Mir ist gerade noch Joa bzw. Joah eingefallen. Wie Noah gesprochen, nur mit J. Das kann von allen Namen mit Jo- am Anfang eine Kurzform sein, entsprechend also sowohl von Hans (Johannes) als auch von Joachim.
    Oder Hakim: Ha(ns-Joa)chim -> Auch Hachim wird Hakim:-)

    Vielleicht findet sich auch etwas, was nichts mit dem Namen, aber dem Charakter o. Ä. vom Opa zu tun hat:
    ... Noel oder Nikolas, falls er im Dezember Geburtstag hatte
    ... Leonard, Leonidas, falls du ihn als Kämpfer siehst
    ... Vitus, für einen Lebensfrohen Mann
    ... Simson, Elian, wenn sozusagen die Sonne aufgeht, wenn er den Raum betritt
    ... Noah, Frederik, Friedrich, Salomon, Irenäus für einen gelassenen, friedlichen Menschen
    ... oder was auch immer euch sonst einfällt


    Unglaublich, wie beliebt Arthur bei euch ist. Bei uns kommt er fast gar nicht vor. Ich kenne nur einen einzigen, und da war den Eltern wichtig, dass der Name nicht so häufig ist :-)

    Bezogen sich die neuen Ideen auf den Zweitnamen, oder auf einen Rufnamen?
    Für einen Rufnamen würde mir nämlich sonst noch einfallen:
    Ludwig, Alfred, Adam, Eduard, Wilhelm, Hugo, Georg, Gregor, Viktor, Hagen, Hektor, Armin, Alvin, Erwin, Edwin, Nathan.
    Antwort
  • Kommentar vom 10.09.2020 18:12
    Hallo Juli-Ma,

    erstmal herzlichen Glückwunsch und hoffentlich ist es noch nicht zu spät 😅.

    Mir gefällt Gustav sehr sehr gut. Als ich deine Assoziationen dazu gelesen habe, musste ich schmunzeln, genauso denke ich auch.

    Dazu würde ich vll Johann oder Jochen kombinieren.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.09.2020 08:44
    Da stimme ich den oben genannten Kommentaren zu. Meiner Meinung nach sind die schönsten Alternativen Johann oder Jonah.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.